Zinsgünstige Kredite

Niedrigverzinsliche Darlehen

Wo werden Fördermittel bereitgestellt? Alle Regionalentwicklungsgebiete, die in der Regionalentwicklungskarte ( (PDF, 2 MB, nicht barrierefrei) als besonders förderfähige Regionen (C-Gebiete) markiert sind, kommen zur Anwendung. Es werden mittel- und langfristig angelegte Investitionsvorhaben der Industrie und der Freiberufler bei der Gründung, dem Ausbau, der Änderung und der Modernisierung bzw. Rationalisierung von Unternehmen sowie beim Kauf und der Teilnahme an Unternehmen unterstützt.

Kleinunternehmen (weniger als 50 Beschäftigte, maximaler jährlicher Umsatz von 10 Mio. Euro) bekommen einen weiteren Vorteil.

Gefördert werden nur Investitionsvorhaben in den Regionalentwicklungsgebieten (in der Karte der Regionalbeihilfen als C-Gebiete markiert (PDF, 2 MB, nicht barrierefrei). Der Zuschuss wird als zinsgünstiger Kredit vergeben und kann bis zu 100 v. H. der zuschussfähigen Investitionskosten ausmachen. Der Höchstbetrag des Kredits beläuft sich auf 3 Mio EUR pro Projekt.

Wo erhalte ich konkrete Hinweise zu Förderungen und Anträgen in meinem Land? Die Umsetzung des ERP-Regionalentwicklungsprogramms erfolgt durch die KfW-Bank im Auftrage des BMei. Der Antrag und der anschließende Vertragsabschluss erfolgt über die hauseigene Sparkasse (Bank oder Sparkasse).

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum