Wohnung Mieten Bürgschaft

Mietzinsgarantie für Appartements

Die Bürgein haftet für maximal drei monatliche Nettomieten. Wofür wird eine Kaution beantragt? Die Miete von bis zu drei Monaten als Pachtkaution ist viel zu teuer. Durch eine garantierte Einlage aus unserem Solidarfonds können die Mieter den Vermietern die nötige Absicherung bereitstellen. Das Mieterkaution des Solidarfonds richtet sich an alle Personen, die eine Wohnung in der nordwestlichen Schweiz auf der Suche nach einer Wohnung sind und die die Einlage nicht selbst bezahlen wollen oder können. Falls Sie eine Garantie beanspruchen wollen, senden Sie uns den Garantieantrag zusammen mit diesen Dokumenten an unser Büro oder besuchen Sie uns persönlich: eine Mietvertragskopie, eine Passkopie, einen Personalausweis, einen Ausweis oder einen Ausländerausweis, eine detaillierte und aktuelle Betreibungserklärung, eine Auflösungsbestätigung Ihres Vorvermieters ("last vormiet", falls vorhanden).

Was kosten Sie die Kaution? Die Kasse stützt sich auf die Verbundenheit der Mieter. Deshalb fordern wir neben einem Einmalbeitrag von CHF 200 für unsere administrativen Kosten einen Solidaritätsfondsbeitrag von 15 Prozentpunkten der Einlagensumme. Jeder Mieter haftet mit seinen Einlagen anteilig für den Schaden, den der Fond abdecken muss.

Als Berechnungsbeispiel möchten Sie eine Wohnung mieten, die 1500 Francs pro Tag kosten soll. Der Vermieter fordert drei monatliche Mietzahlungen als Kaution, d.h. 4500 Francs. Die Garantie der Kaution aus dem solidarischen Mietfonds beträgt 200 Francs (Verwaltungskosten) plus 675 Francs für eine Investition in den Fond. Es sind 875 statt 4500 Francs. Sobald Sie den Garantieantrag mit allen Dokumenten gestellt haben, werden wir ihn sofort nachweisen.

Nachdem wir Ihren Gesuch akzeptiert haben und Sie Ihren Beitrag zu den Bearbeitungskosten und Ihren einmaligen Beitrag zum Sozialfonds geleistet haben, garantieren wir Ihnen Ihre Mietanlage. Sie wissen dann, wie hoch Ihre Kaution und Ihre administrativen Kosten sind und können das Garantieantragsformular downloaden und drucken.

Darf ein Praktikant eine Wohnung ohne Garantie mieten? Vermietung (Miete)

Aber die praktischen Hausherren werden sich vor den eventuellen Ausgaben fürchten. Sie werden also einen Garanten verklagen. Vor allem Teenager sind nicht dafür bekannt, gute Pächter zu sein. Sie brauchen keine Garantie für die Vermietung einer Wohnung, aber Sie brauchen viel Zeit, weil Sie 3 Monate Mietdauer als Anzahlung plus Vorausmiete hinterlegen müssen. Aber eine Wohnung ist am Anfang ziemlich kostspielig, weil Sie noch alles brauchen.

Versuchen Sie zuerst eine soziale Wohnung zu bekommen, weil es Billiger ist, aber wenn Sie nicht mindestens 800 pro Kalendermonat nettverinst ist eine Wohnung immer noch zu kostspielig, auch wenn die Wohnung nur 300 Kosten hat, kommen ja auch noch andere Kosten auf Sie zu zb Elektrizität, die ziemlich kostspielig sein kann, wenn eine nächtliche Speicherheizung oder Infrarot installiert ist. Bei nächtlicher Speicherheizung wird der Elektrizitätspreis für Sie jeden Kalendermonat mindestens 150 betragen und 300-400 müssen Sie einziehen.

Verdienen Sie genug und oder die Wohnung ist sehr günstig und Sie finden einen Hausherrn, der das tut, das ist möglich. Aber die Aussichten sind sehr schlecht, jedenfalls für eine Wohnung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum