Widerrufsbelehrung Muster 2011

Stornierungsbedingungen Muster 2011

und die zu diesem Zweck erteilten Widerrufsbelehrungen." BGH, Urteil vom 28.06.2011, XI ZR 349/10, Rn. 39, juris).

Musterkündigungsrichtlinie 04.08.2011-12.06.2014 Eventuelle Kündigungsrichtlinie für Konsumentenkredite

1 Bei finanzieller Unterstützung gegen Entgelt für die Bereitstellung von Waren wird hier eingefügt: " ; wenn die Ware ihm vor Ablauf der Frist zur Verfügung gestellt wird, kann er den Widerspruch auch durch Rückgabe der Ware erklären". 2 Dies wird bei Aufträgen im Bereich des E-Commerce ( "312g Abs. 1 S. 1 BGB") wie folgt eingefügt:", aber erst nachdem der Kreditgeber seinen Verpflichtungen aus 312g Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3EGBGB nachgekommen ist".

3 Bei diesem Vorgang wird es hier eingefügt: Name / Firma und kündbare Adresse des Widerrufsempfängers. Faxnummer, E-Mail-Adresse und/oder, wenn der Kreditnehmer eine Rücktrittsbestätigung an den Kreditgeber erhälst, auch eine Internetadresse. 4 Bei der Verwendung der Gestaltungshinweise[4a],[4b] oder[4c] ist hier folgende Unterrubrik und Anmerkung einzufügen: "Besonderheiten weiterer Verträge" "Ist dem Kreditnehmer anstelle eines Rücktrittsrechts für den weiteren Auftrag ein Retourenrecht gewährt worden, so entspricht die Retoure dem Rücktritt im Nachfolgenden.

"4a ] Bei einem verknüpften Kontrakt nach 358BGB wird eingefügt: a) wenn der Vertragszweck nicht der Kauf von Finanzierungsinstrumenten ist: "-Kündigt der Kreditnehmer diesen Kreditvertrag, so ist er auch nicht mehr an die[insert: Benennung des verknüpften Kontrakts] (im Weiteren als verknüpfter Kontrakt bezeichnet)** gebunden. Bei einem Verstoß gegen diesen Kreditvertrag ist der Kreditnehmer nicht mehr an die[insert: Benennung des verknüpften Kontrakts] geknüpft. Steht dem Kreditnehmer ein Widerspruchsrecht in Hinblick auf den[insert***: linked contract] zu, so ist er auch bei wirksamer Aufhebung des[ insert***: linked contract] nicht mehr an den Kreditvertrag gebunden. In diesem Fall ist er nicht mehr an den Kreditvertrag gebunden. In diesem Fall ist der Kreditnehmer verpflichtet, den Kredit zu widerrufen.

b) wenn der Vertragsgegenstand der Kauf von Finanzmitteln ist: " Widerruft der Kreditnehmer die[Beilage: Benennung des zugehörigen Vertrags], ist er auch nicht mehr an den Kreditvertrag gebunden. die Kreditvereinbarung.

"4b ] Im Falle eines Geschäftes, dessen Gegenstand (die Waren oder Dienstleistungen des Auftragnehmers) im Konsumentenkreditvertrag festgelegt ist und das nicht zugleich die Bedingungen eines verknüpften Vertrages nach 358 BGB (spezifiziertes Geschäft nach 359a Abs. 1 BGB) erfuellt, wird hier eingefugt: "Hat der Kreditnehmer ein Recht auf Widerspruch in Hinblick auf die im Kreditvertrag festgelegte Geschäftsbezeichnung (insert: designation of the transaction specified in the loan contract) (im Folgenden: specified transaction)** (im Folgenden: specified transaction)** (im Folgenden: specified transaction)**, so ist er an diesen Kreditvertrag mit wirksamer Widerrufung der festgelegten Transaktion nicht mehr geknuepft.

"4c ] Hier kann im Falle eines Vertrages über einen Zusatznutzen, den der Kreditgeber für die Gewährung des Darlehens benötigt ( 359a Abs. 2 BGB in Verbindung mit 247 Abs. 8 BGB), der nicht zugleich die Bedingungen eines verknüpften Vertrages nach 358 BGB erfuellt und der sich nicht auf den Ankauf von durch das Darlehen finanzierten Finanzierungsinstrumenten bezieht, eingefugt werden:

"Hat der Kreditnehmer ein Rücktrittsrecht in Hinblick auf diesen Kreditvertrag, so ist er mit Wirksamwerden des Rücktritts des Kreditvertrages auch nicht mehr an die [Beilage: Benennung des Vertrages über eine zusätzliche Dienstleistung] (nachfolgend: Vereinbarung über eine zusätzliche Dienstleistung)** gebunden, wenn der[ Beilage***: Vereinbarung über eine zusätzliche Dienstleistung] in direktem Zusammenhang mit dem Kreditvertrag zustande gekommen ist.

"5 "5] Hier ist die exakte Höhe der Zinsen in EUR pro Tag einzutragen. 6 ] Ist das Kreditgeschäft durch ein dingliches Sicherungsrecht abgesichert, ist hier einzufügen: "Weist der Kreditnehmer nach, dass der Nutzwert seines Nutzungsvorteils unter den vertraglichen Zinsen lag, muss er nur den geringeren Preis bezahlen. "Entstehen dem Kreditgeber gegenüber der Öffentlichkeit Ausgaben nach 495 Abs. 2 S. 1 Nr. 3 Halbsatz 1 BGB und will er sich die Durchsetzung dieser Forderung im Falle des Rücktritts vorenthalten, wird hier folgender Wortlaut eingefügt: "-Der Kreditnehmer hat dem Kreditgeber auch die Ausgaben zu erstatten, die der Kreditgeber gegenüber der Öffis- tlichkeit getätigt hat und nicht zurückfordern kann.

"8 "8]Bei der Verwendung der Konstruktionshinweise[8a],[8b],[8c],[8d],[8e] oder[8f] wird hier die Unterrubrik " Besondere Merkmale anderer Verträge " eingefügt. Bestehen mehrere andere Aufträge parallel, können die Informationen im Nachfolgenden gemäß den geltenden Konstruktionshinweisen auch durch eine dem jeweiligen Auftrag entsprechenden, konkret vertragsbezogenen, wiederholten Benennung der Vermerke bereitgestellt werden.

8a ] Bei einem verknüpften Kontrakt nach 358BGB oder einem bestimmten Geschäftsvorfall nach 359a Abs. 1BGB, der sich nicht auf den Abschluss von Finanzgeschäften bezieht, wird hier folgender Satz eingefügt: " Hat der Kreditnehmer Anspruch auf ein Kündigungsrecht in Hinblick auf[insert***: den verknüpften Kontrakt und/oder das bestimmte Geschäft], so sind im Falle eines wirksamen Kündigungsschutzes [insert***: denverknüpften Kontrakt und/oder das bestimmte Geschäft] Kündigungsansprüche des Kreditgebers gegen den Kreditnehmer auf Zinszahlung und aus dem Rücktritt des Kreditvertragsausschluss.

"8b ] Im Falle eines verknüpften Vertrages nach 358BGB, der sich nicht auf den Kauf von Finanzmitteln bezieht, oder im Falle eines Vertrages über einen Zusatznutzen bei Verwendung der Gestaltungsnote[4c] wird hier folgender Satz eingefügt: "- Ist der Kreditnehmer nicht mehr an[insert***: den verknüpften Abschluß und/oder den Zusatzvertrag ] infolge des Rückrufs dieses Leihvertrages nicht mehr geknüpft, werden die von beiden Parteien erhaltenen Vergünstigungen zurückgegeben und alle daraus resultierenden Vergünstigungen (z.B. Zinsen) aufgegeben.

"8c ] Bei einem kombinierten Kontrakt nach 358 BGB über die Abtretung eines Objekts oder einem entgeltlichen Finanzhilfevertrag, dessen Gegenstand die Abtretung eines Objekts ist, und bei einem Kontrakt über eine auf die Abtretung eines Objekts gerichtete Zusatzdienstleistung, wenn von der Gestaltungsnotiz[4c] Gebrauch gemacht wurde, wird hier folgender Absatz eingefügt:'- Paketversandfähige Gegenstände werden auf Rechnung und Risiko des Vertragspartners des Leihnehmers' zurückgegeben.

In Abweichung davon trägt der Leihnehmer die anfallenden Rücksendekosten, wenn dies im[insert***: associated contract und/oder contract for a additional service] tatsächlich vereinbar ist. Sendungen, die nicht als Paket versandt werden können, werden beim Leihnehmer abholbereit gemacht. "Der zweite Absatz ("Die Rücksendekosten der Ware zu Lasten des Kunden...") gilt nicht, wenn kein neuer Auftrag zustande kommt. Dabei kann der Absatz durch Folgendes ersetzt werden: "Wenn der Kreditnehmer den zusätzlichen Dienstleistungs- oder Servicevertrag in Anspruch nimmt:

Kann der Kunde die ihm übergebene Ware oder Gebrauchsgegenstände (z.B. Gebrauchsvorteile) oder Teile davon nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurÃ??ckgeben oder ausliefern, muss er dementsprechend Wertersatz leisten. Dies gilt auch fÃ? Der Kreditnehmer hat für die durch die Beschädigung entstandene Sache nur dann Schadenersatz zu zahlen, wenn die Beschädigung auf eine über die Untersuchung der Beschaffenheit und Funktion hinausgehende Behandlung der Sache beruht.

"Ist der damit verbundene Auftrag oder der Zusatzvertrag ein Fernvertrag, für den ein Widerspruchsrecht nach 312dBGB vorliegt oder bestanden hat, sind die beiden vorstehenden Satzteile durch folgende Satzteile zu ersetzen: "Für die Beschädigung der Ware und für bezogene Leistungen hat der Kreditnehmer nur insoweit Schadenersatz zu zahlen, als die Beschädigung auf eine Behandlung der Ware über die Untersuchung der Beschaffenheit und Funktion hinausgeht.

"Bei einem spezifizierten Geschäftsvorfall nach 359a Abs. 1BGB wird hier folgender Satz eingefügt: " Ist der Kreditnehmer durch den Widerruf des[insert:*** spezifizierten Geschäfts] nicht mehr an den Kreditvertrag gebunden, werden die von beiden Parteien erhaltenen Dienstleistungen zurückgegeben und etwaige daraus abgeleitete Vorteile (z.B. Zinsen) zurückgegeben. "8e ] Bei einem verknüpften Kontrakt nach 358BGB oder einem bestimmten Geschäftsvorfall nach 359a Abs. 1BGB, der sich nicht auf den Abschluss von Finanzierungsinstrumenten bezieht, oder bei einem vom Kreditgeber für eine zusätzliche Dienstleistung unter Inanspruchnahme der Strukturierungsnote[4c] wird hier eingefu egt: " - Ist der Kreditnehmer durch den Widerruf des Kreditvertrages nicht mehr an den weiteren Kontrakt oder durch den Widerruf des weiteren Vertrages nicht mehr an den Kreditvertrag geknüpft, ist die

Sollte das Kreditvolumen dem Geschäftspartner des Kreditnehmers aus[insert***: der zugehörige Kontrakt und/oder die spezifizierte Transaktion und/oder der Kontrakt für eine zusätzliche Dienstleistung] bei Inkrafttreten des Widerspruchs bereits geflossen sein, so wird der Kreditgeber die Rechte und Verpflichtungen des Geschäftspartners aus dem weiteren Kontrakt gegenüber dem Kreditnehmer im Hinblick auf die rechtlichen Folgen des Widerspruchs eingehen.

"Dieser Verweis gilt nicht, wenn der Kreditgeber auch im Rahmen des weiteren Vertrages Vertragspartei des Kreditnehmers ist. 8f ] Bei einem verknüpften Kontrakt nach 358 BGB, der sich nicht auf den Abschluss von Finanzierungsinstrumenten bezieht, wird hier folgende Rubrik und Notiz eingefügt: "Einwände bei verknüpften Kontrakten" "Der Kreditnehmer kann die Rückzahlung des Kredits in dem Umfang ablehnen, in dem Einwände ihn berechtigt hätten, die Erfüllung seiner Verpflichtungen gegenüber dem Kontrahenten aus dem Verträgen zu verweigern".

Diese Regelung entfällt, wenn die zu finanzierende Gegenleistung weniger als 200 EUR ausmacht oder wenn der Einwand auf einer zwischen dem Kreditnehmer und der anderen Vertragspartei nach Vertragsabschluss geschlossenen Übereinkunft aufbaut. Wenn der Kreditnehmer von der anderen Vertragspartei Ergänzungsleistungen fordern kann, kann er die Tilgung des Kredits nur ablehnen, wenn die Ergänzungsleistung gescheitert ist.

Dabei kann auch die feminine Gestalt der entsprechenden Benennung und/oder die exakte Benennung der Vertragspartner herangezogen werden. - Dieser Zusatz in Klammern wird weggelassen, wenn der Kontrakt/Transaktion genau beschrieben ist. - Der Verweis auf den fraglichen Vertag /Geschäft kann nach seiner ersten genauen Benennung unter Verwendung der allgemeinen Benennung des fraglichen Vertrags /Geschäfts (gekoppelter Vertag, spezifizierte Transaktion, Vertag über eine Zusatzleistung) weiterverfolgt werden.

1 ] Anhang 6 hinzugefügt wurde die Richtlinie 2010 durch die Richtlinie Nr. 26. 7. 2010 (BGBl. I S. 977); geändert wurde die Richtlinie 2011 durch die Richtlinie Nr. 29/71. 201.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum