Widerruf von Verträgen

Aufhebung von Verträgen

Merkblatt der IHK zu den Bedingungen, unter denen Verträge nach Abschluss widerrufen werden können. Vertragskündigung - ein Übersicht und wann es sinnvoll sein kann. Seit einigen Jahren ist das Themenfeld "Widerruf von Verträgen" in aller Munde. Bereits seit einigen Jahren ist es in aller Munde. Dies liegt an den oft falschen Stornierungsanweisungen.

Ein fehlerhafter Unterricht hat zur Folge, dass die betreffenden Aufträge auch noch nach Jahren gekündigt werden können. Das ist auch heute noch der Fall. Das Gesetz sah vor, dass das Rücktrittsrecht für diese Kontrakte bis zum 31. Dezember 2016 auszuüben war und danach abläuft.

Die Folge: Im Prinzip können diese Kreditverträge heute noch widerrufen werden, wenn die Widerrufsbelehrungen falsch sind. "Es ist jedoch immer wieder fragwürdig, ob dies auch ökonomisch vertretbar ist. "erläutert Sandra Lingnau, Spezialanwältin für Bank- und Finanzmarktrecht. Bei den Kreditverträgen handelt es sich um widerrufliche Verträge, bei denen jedoch ein sehr günstiger Zins festgelegt wurde. Der Widerruf ist dann oft betriebswirtschaftlich nicht zu durchschauen.

Die Höhe der Verzinsung ist daher maßgebend, da der Kreditnehmer auf die an die Hausbank geleisteten Zahlungen einen Ausgleich (Zinsen) erhält und die Hausbank - zumindest bis auf Widerruf - auf die Auszahlung des Marktzinses berechtigt ist. Diese Kontrakte können auch gekündigt werden, wenn die Kündigungspolitik falsch ist. Weil jedoch im Falle eines Rückrufs für die ab dem 14. Juni 2014 abgeschlossenen Aufträge keine Nutzungsentschädigung zu leisten ist, kann es für die Kreditnehmer weniger interessant sein, diese zu kündigen.

In einem solchen Falle ist der Widerruf zweckmäßig, wenn er zu einem langfristig günstigen Zins führen kann. Dabei ist die Lage oft etwas anders: Die meisten Kreditverträge zur Fahrzeugfinanzierung stellen prinzipiell ein damit zusammenhängendes Unternehmen dar. Daraus ergibt sich, dass der Widerruf eines Vertrags auch zur Stornierung des anderen Vertrags impliziert.

Bei Verträgen, die nach dem Stichtag 31. Dezember 2014 abgeschlossen werden, kann daher ein Widerruf angebracht sein. "sagt Sandra Lingnau, Spezialanwältin für Bank- und Kreditwesen. Der Widerruf kann auch für die von der Diesel-Affäre Beteiligten nützlich sein. Anstelle langwieriger Klärungsverfahren, ob ein zur Umkehrung ( "Rücktritt") gerechtfertigter Fehler vorliegt, kann der Betreffende den Darlehensvertrag bei unrichtigen Widerrufsanweisungen aufheben.

Der Widerruf eines Vertrags hat auch hier die Aufhebung des anderen Vertrags zur Folge. Eine Aufhebung des Darlehensvertrags, der die Investition finanziert, ist besonders nützlich, wenn sich die Investition ungünstig auswirkt. "erläutert Sandra Lingnau, Spezialanwältin für Bank- und Finanzmarktrecht. Für Lebens- und Rentenversicherungspolicen kann die Kündigungs-, Widerspruchs- oder Widerrufsmöglichkeit für bis 2007 geschlossene Kontrakte von Bedeutung sein.

Wenn der Garantienehmer den Auftrag bereits beendet, vielleicht gar schon den Rückgabewert erhalten hat, ist ein Widerruf in der Praxis betriebswirtschaftlich vernünftig. Die oft teuren Anschaffungs- und Herstellungskosten werden bei der Ermittlung des Rückkaufswertes nicht ersetzt - auch nicht zeitanteilig. Bei der Stornierung ist die Situation anders, d.h. der Preis, den der Versicherte nach der Stornierung bekommt, ist oft größer als bei der Stornierung.

Ein Widerruf/Widerspruch oder Widerruf ist auch dann von Bedeutung, wenn Sie den Auftrag trotzdem stornieren wollen. Der Widerruf ist dann oft der ökonomisch günstigere Weg für den Versicherten. Wird der Auftrag nicht beendet und sollte auch nicht beendet werden, um das Geld zu erhalten, kann es - insbesondere bei alten Aufträgen aus den neunziger Jahren - zweckmäßig sein, das Recht auf Widerruf, Widerspruch oder Widerruf nicht wahrzunehmen.

Oft sind die erzielten Renditen sehr hoch und sollten gehalten werden. Sie prüft, ob das Rücktrittsrecht vorliegt und kann auch die ökonomischen Folgen einer Stornierung beurteilen. Für eine erste Beurteilung können Sie uns eine Kopie (per Brief, Telefax oder Post) der Aufträge kostenlos zusenden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum