Widerruf bei Kreditverträgen

Kündigung von Kreditverträgen

FAQ: 10 Einzelfragen zur Kündigung von Kreditverträgen / Krediten 1. Frage: Was hat es mit dem Revokation Joker auf sich? Die Folge des Widerrufsjokers ist, dass Verbraucherkreditverträge, vor allem Immobilien-Kreditverträge, noch heute widerrufbar sind, wenn sie ab 11 /2002 geschlossen wurden und die widerruflichen Anweisungen falsch sind. Vor allem bei Altbaufinanzierungen und Krediten, bei denen der Zins teilweise weit über 5 - 9% lag, ist es lohnenswert, sich die damaligen Widerrufsbelehrungen genauer anzusehen, denn heute beträgt der Zins für Finanzierungen mit einem Festzins für 10 Jahre rund 2%, teilweise sogar signifikant niedriger.

Durch den Widerruf können Sie Ihre Kreditverträge ohne Mehrkosten kündigen und in ein zinsgünstiges Kreditgeschäft umwandeln. Dabei werden z.B. bei einem Kredit von 100. 000, - und 20 Jahren Betriebszeit etwa 20 bis 50 Tausend ? eingespart. Darüber hinaus können bei AusÃ??bung des Widerrufs Joker bereits bezahlte Vorauszahlungsstrafen zurÃ?ckgefordert werden.

2. Frage: Kann ich mein Kredit innerhalb der Frist umplanen? Haben Sie Ihren Kreditvertrag zwischen Nov. 2002 und Jun. 2010 geschlossen, ist eine Schuldenumschichtung oft möglich. Der weitaus größte Teil der Widerrufsbelehrung entspricht sowohl extern als auch fachlich nicht den rechtlichen Vorgaben, so dass ein Widerruf in der Regel noch heute möglich ist. Übrigens: Mein Kredit ist komplett zurückgezahlt, kann ich die bezahlte Vorauszahlungsstrafe zurückfordern?

Wenn wir bei der Prüfung Ihres Kreditvertrages eine falsche Rücktrittsbelehrung entdecken, können Sie diese in der Regelfall auch nach der vollständigen Rückzahlung zurücknehmen und damit die Rechtsgrundlage für die vorzeitige Rücktrittsstrafe eliminieren, so dass die Hausbank diese an Sie zurückzahlen muss. 4. Frage: Ich habe mein Kreditverhältnis bereits beendet / wurde von der Hausbank beendet, kann ich die bezahlte Vorauszahlungsstrafe zurückfordern?

Die vorgenannten fehlerhaften Widerrufsbelehrungen berechtigen Sie auch in diesem Falle in der Praxis noch heute zum Widerruf des Vertrages, so dass die Rechtsgrundlage für die Auszahlung entfallen kann und die Hausbank Ihnen die vorzeitige Rückzahlungsstrafe ausgleicht. Fragestellung 5: Deckt meine Anwaltskostenversicherung die Anwaltskosten? Je nachdem, wann und ob der Rechtsschutz stattgefunden hat, wird dies von vielen Versicherungsgesellschaften erst dann als selbstverständlich angesehen, wenn die Hausbank Ihren Widerruf ablehnt.

Übrigens: Welche Folgen hat mein Widerruf? Erkennt die BayernLB den Widerruf an, wird der Kreditvertrag rückgängig gemacht. Daraus ergibt sich für Sie die Verpflichtung, die Darlehenszinsen innerhalb von 30 Tagen zum Marktzinssatz zurückzuzahlen, der auf der Grundlage der vergleichenden Statistik der Dt. Dtb. Bearbeitungsgebühren und andere Aufwendungen können von der BayernLB nicht in Anspruch genommen werden.

So kann die BayernLB vor allem keine vorzeitige Rückzahlung fordern, die ansonsten im Falle einer Vorfälligkeit des Darlehens normalerweise fällig wäre. Daher empfehlen wir unseren Kunden nicht, den Vertrag zu widerrufen, bis die Folgefinanzierung der Restforderung sichergestellt ist. Aufgabe 7: Wann ist eine Sperranweisung anfällig? Ein Widerruf muss deutlich und unmißverständlich sein und dem Konsumenten seine Rechte deutlich machen.

Das betrifft jedoch nicht alle Stornierungsanweisungen. Sofern die eingesetzte Widerspruchsbelehrung der jeweilig gültigen Muster-Widerrufsbelehrung entsprecht, gibt es aufgrund einer rechtlichen Schutzmaßnahme keine Möglichkeiten, gegen die Widerspruchsbelehrung einzuschreiten. Allerdings haben wir die Erfahrungen gemacht, dass insbesondere die Sperrvermerke aus den Jahren 2002 bis 2010 nicht dem Modell entsprachen und daher anfällig sind.

Fragestellung 8: Was kann die erfolgreiche Geltendmachung des Widerrufsrechtes verhindern? Die reguläre 3-jährige Frist läuft ab dem Moment, in dem Sie von der unrichtigen Belehrung erfährt. Generell gehen wir jedoch davon aus, dass Sie mit unserer Empfehlung nur umfassend über die Sachverhalte der falschen widerruflichen Belehrung informiert wurden und keine Gefahr einer diesbezüglichen Einschränkung besteht.

Fragestellung 9: Trifft der Storno-Joker auch auf KfW-Kredite zu? Es bestehen keine Beschränkungen für Kredite der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Ein abweichender Bescheid, wie z.B. bei den Bearbeitungsentgelten, hat daher keine Einschränkung des Rücktrittsrechts zur Folge. Übrigens: Was ist die empfohlene Handlungsweise von Justus? Nachdem wir festgestellt haben, dass die Widerrufsanweisung unrichtig ist und geklärt haben, ob der Widerruf für Sie ökonomisch vertretbar ist und ob die Folgefinanzierung sichergestellt ist, werden wir der Hausbank den berechtigten Widerruf nachweisen.

Bei bestimmten Krediten ist es in einem zweiten Arbeitsschritt sinnvoll, einen Zinsüberprüfungsbericht anfertigen zu laßen, um die exakte Berechnung der Ihnen zustehenden Zinsbeträge zu ermöglichen. Anschließend unterstützen wir Sie in Absprache mit Ihnen bei der Geltendmachung Ihrer Forderung gegenüber der Hausbank, sei es durch die Durchführung von Regulierungsverhandlungen oder gezielte schriftliche Schriftsätze.

Ihre Kreditvereinbarung und Ihre Kündigungspolitik werden von uns kostenlos, unkompliziert und zeitnah überprüft. Sie werden von uns über die angefallenen Aufwendungen und darüber, ob sich der Widerruf für Sie rechnet, auf transparente Weise informiert. Zum Widerrufscheck und zur schriftlichen Erstberatung, die auch den Deckungsantrag mit Ihrer Rechtschutzversicherung beinhaltet, können Sie uns über das Formular oder eine E-Mail unterbreiten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum