Welche Bank ist die Beste für Selbstständige

Was ist die beste Bank für Selbständige?

Wer bietet das beste Geschäftskonto? Firmenkundenvergleich Österreich: EPU Geschäftskonto Mehr als 250.000 Selbständige arbeiten in Österreich als EPUs (Einpersonenunternehmen). Natürlich braucht diese Gruppe auch ein Kontokorrent, um am Zahlungsvorgang teilhaben zu können, aber keine Unternehmenskonten mit hohem Servicegrad dahinter. Allerdings hat die bankwirtschaftliche Realität gezeigt, dass viele Kreditinstitute ein Unternehmenskonto für alle Firmen bereitstellen, aber diese kleinen Firmen benötigen nur ein Kontokorrent für den Zahlungsvorg. Die Voraussetzungen sind vergleichbar mit denen einer Privatperson.

In diesem Abgleich sehen Sie kostenlose oder billige Bankkonten für EPU. Nachfolgend finden Sie die individuellen Offerten von Geschäftskonten für EPUs in der detaillierten Beschreibung. Sollten Sie Irrtümer oder Hinweise darauf haben, welche Bank auch für EPUs interessante Offerten hat, geben Sie am Ende des Artikels eine Anregung. Ähnlich wie bei DSADAT ist es auch bei Hello Bank.

Hello Bank ermöglicht es EPU, ein kostenloses Lohnkonto zu öffnen, das dann als Unternehmenskonto genutzt werden kann. Bei der Hello Bank gibt es jedoch keinen Antrittsbonus. Bargeldeinlagen sind in einer der 5 Niederlassungen der Hello Bank in Wien, Graz, Linz, Salzburg oder Innsbruck möglich. Erst wenn eine dieser zusätzlichen Bedingungen zutrifft, ist das Kontokorrent kostenlos.

Andernfalls beträgt der Preis des Girokontos 4 EUR pro Jahr. Die Verrechnungskonten für die Wertschriften kosten 4,50 EUR pro Vierteljahr und 18 EUR pro Jahr. Auf dem Hello Bank-Konto enthalten: Das Kontenangebot von Holevi wendet sich an die jüngere Altersgruppe der Selbständigen und ihre Bedarfe.

Größter Benachteiligter von Holzvi ist, dass man zwar nun vom Bankkonto abbuchen kann, aber keine Lastschrift selbst vornehmen kann. Das Gute an Colvi ist, dass Sie das kostenlose Basic-Konto einmalig öffnen und ausprobieren können. Auf dem Starterkonto gibt es keine Monatsgebühr, da nur bei getätigten Geschäften anfallen und auch hier sind die ersten 5 Transfers pro angefangenem Tag kostenlos, danach beträgt jeder Transfer 0,25 E.

Startkonto: 0 EUR pro Tag, 5 Transfers pro Tag kostenlos, danach 0,25 EUR. Der Preis einer Mastercard-Debitkarte beträgt 3 EUR pro Tag und die entsprechenden Bargeldbezüge 2,5%. Züchterkonto:: Monatliche 9 EUR Bearbeitungsgebühr, 50 Transfers pro angefangenem Kalendermonat kostenlos, danach 0,25 EUR. Im Lieferumfang ist eine Mastercard-Debitkarte enthalten und die damit verbundenen Barauszahlungen sind mit 2,5% gebührenpflichtig.

Vollständiges Konto: Inklusive 5 Accounts, 18 Euro pro Tag, unbegrenzter kostenloser Transfer pro Jahr. Im Lieferumfang sind fünf Mastercard-Debitkarten enthalten und die damit verbundenen Bargeldbezüge sind mit 1% kostenpflichtig. Unbegrenztes Konto: Entgelt von 98 pro Kalendermonat, unlimitierte Kontoanzahl möglich, unlimitierte kostenlose Transfers pro Jahr. Es ist auch möglich, dass neben der Speicherung der Transaktionsdokumente auch eine Rechnungsstellung aus dem Hause Holzis möglich ist und auch die Verbindung zum Holzis Online-Shop enthalten ist, wobei Honorare anfallen, diese aber einzeln abgestimmt sind und als geringer angenommen werden können als für das Komplettkonto, wo die Honorare 2,5% betragen.

Das ist ein Account von Selbständigen für Selbständige, also wirbt Holzis Übernahme. Das Sichern von Dokumenten für Vorgänge ist zwar praktikabel, aber für einen Österreicher ist es ziemlich zweistufig, da Holzvi ein Rechnungswesen nicht durchführt. Bei Verkäufen kommen diese Erlöse unmittelbar auf das Gesamtkonto und sind dort sichtbar.

Der Starteraccount ermöglicht es, das Angebot zu testen, erst mit dem Grower Account für 9 EUR pro Kalendermonat inklusive einer Debitmastercard-Kreditkarte wird das Account attraktiver. Bei Geschäftskonten mit vielen Buchungslinien kann es kostspielig sein, da nur 50 Buchungen pro Kalendermonat enthalten sind. Alles in allem ist das Holvi-Konto einen Versuch wert, denn es gibt eine Demo-Version und das Starter-Konto kosten nichts, wenn Sie es nicht oder nur sehr begrenzt nutzen (bis zu 5 Buchungen pro Kalendermonat sind kostenlos).

Für Einzelhändler mit geringem Umsatzvolumen stellt die Bank Austria das Betriebskonto "Business-OnlineKonto" zur Verfügung. Über dieses Benutzerkonto haben Sie Zugriff auf das Bankenportal der Bank Austria BusinessNet, wo Sie Online-Banking betreiben können. sind auf dem Bankkonto der Bank Austria enthalten: In den oben genannten Preisen nicht inbegriffen sind z.B. die ATM-Karte, falls erforderlich.

Erste Bank stellt Sonderkonten für EPUs zur Verfügung. Dies ist das aktuelle Kundenkonto für die Produkte DS Smart und DSG. Der Preis des EPU-Smart Accounts beträgt 26,04 EUR pro Vierteljahr, was 104,16 EUR jährlichen Kosten ausmacht. Es gibt auch das Programm für den Einsatz von EDL Plus mit vierteljährlichen Kosten von 32,87 EUR, was jährlichen Kosten von 131,48 EUR ausmacht.

Die Kontoführung erfolgt von Anfang bis Ende auf dem gleichen laufenden Bankkonto, aber das Paket enthält auch eine Visakarten Business GOLD-Kreditkarte. Für das EPU-Smart-Konto würde dies zusätzliche 5,50 EUR pro Kalendermonat (= 66 EUR Jahreskosten) ausmachen. Wenn Sie daher eine Karte brauchen und die s Visakarte Business GOLD wünschen, dann sollten Sie auf jeden Fall das ESP Plus-Konto wählen, da der Preisvorteil über das Jahr gesehen bei ca. 30 EUR liegt oder Sie einen Alternativanbieter aufsuchen, der die Karte für Sie besser oder billiger verarbeitet.

Hier stellen wir Ihnen die im EPU Smart Paket enthaltenen Dienstleistungen vor: Die Umsätze im Self-Service-Foyer sind bereits in der Flatrate, im Manual und in den Gutscheinbuchungen zum Schalterpreis von 1,11 EUR und die Abhebungen an der Kasse von 1,05 EUR pro Vorgang enthalten. Wenn kein Ausführungsauftrag ausgeführt wird, beträgt dieser 5,76 E.

Attraktive Zusatzdienstleistungen mit dem Erste Bank Firmenkonto: Zusammen mit der Erste Bank ist die Anwendung für das erste Jahr kostenlos. Sie haben mit ProSaldo.net ein Buchhaltungssystem, das sich mit Ihrem Erste Bank-Konto verknüpft und die Anmeldungen von dort ausliest. Dies reduziert Ihren Buchhaltungsaufwand. Dank der Zusammenarbeit mit der ersten Bank im ersten Jahr ist die Firma pro Saldo. netto kostenlos, danach bekommen Erste-Bank-Kunden ihr Buchungspaket reduziert, z.B. für I/O-Computer statt 240,00 EUR im Jahr rund 180 EUR im Jahr (exklusive Mehrwertsteuer).

Für Unternehmen stellt die Firma T26 das Geschäftskonto T26 zur Verfügung. Eine deutsche Rechnung, die auch von Österreichern genutzt werden kann. Die Girokontogebühr beträgt 0,00 EUR und enthält eine kostenlose Maestro-Karte und eine kostenlose MasterCard-Debitkarte (Debitkarte heißt, dass jede Buchung unmittelbar auf dem Account gutgeschrieben wird und nicht, wie bei einer gewöhnlichen Vollkreditkarte, auf einer monatlichen Rechnung, die dann demgipt....

Dabei ist jede Buchung direkt auf dem Account sichtbar und hat das Funktionieren einer ATM-Karte). Der Bezug des N26-Kontos ist völlig kostenfrei, nur der Bezug von Geld mit der Maestro-Karte beträgt 2 EUR pro Bezug. Fremdwährungstransaktionen kosteten 1,7% des Betrages. Inklusive auf dem N26-Konto:

Der Öffnungsbonus beträgt 20 Euro: Derzeit läuft bei der Firma Lippstadt eine Promotion, bei der ein Kredit von 20 EUR pro Öffnung auf das neue Kontistkonto gutgeschrieben wird. Freelancer ist ein Online-Konto von Freelancer für Freelancer. Der Account umfasst eine Grundversion und eine Premium-Version, die in Frage kommt /2018... oder vielleicht in Frage kommt. Das Account ist ein Kreditkonto, bei dem die Accountverwaltung über die deutsche Inlandsbank und BIC natürlich auch in Österreich möglich ist.

Zur Öffnung denkt man oft, dass ich mit diesem Arbeitsschritt nicht weiter kommen kann, weil ich als Österreicherin dies nicht beantworten kann (z.B. ist eine 4-stellige PLZ nicht möglich - hier muss man lediglich eine vorangestellte 0 nach Kontistensupport verwenden). Nachfolgend muss die Handynummer eingetragen werden und hier wird nur die Landesvorwahl für Deutschland, die +49, angezeigt.

Großes Territorium, dieselbe Landessprache und auch ein Bedarf an einem solchen Kunden. Sehr geehrtes Kontistenteam, eröffnen Sie Ihr Account auch für uns Östereicher und nicht nur über einen Umweg! Ärgerlich ist, dass ein Östereicher keine physikalische Karte bekommt. Anscheinend gibt es hier aber auch Beschränkungen für Östereicher. Sind im Kontistenkonto enthalten:

Finanzverwaltung für Deutschland (nun, eine Funktion, die für Österreich schön wäre, aber nur für Deutschland - allerdings nicht wirklich nutzbar). Der Premiumaccount wird mit Sicherheit eine ATM-Karte beinhalten, aber wie viel dieser Premiumaccount kostet, ist noch offen. Es wird also interessant sein zu sehen, ob das Übernahmeangebot von Kontostand auch für Österreicherinnen und -österreicher interessant sein wird.

Gegenwärtig ist die Kontoeröffnung und die kostenlose Benützung des Grundkontos bereits mit dem Vermerk, dass es sich um eine deutschsprachige Inlands-BIBAN und noch keine Kreditkarte oder eine Webanwendung für Online-Banking handele, möglich. Unglücklicherweise ist also nur eine kostenlose Virtual Mastercard-Kundenkarte im Kontistenkonto inbegriffen ("oder nicht").

Die SPARDA-BANK wird allen vidaflex-Mitgliedern wahrscheinlich ab Ende 2017 ein ausschließliches Sonderangebot anbieten. Das ist ein eigens auf EPUs abgestimmtes Konto korrent, denn mit fast 10 EUR ist es verhältnismäßig billig, aber die Voraussetzung ist, dass Sie ein vidaflex-Mitglied sind. In der Sparda Bank, einer Tochtergesellschaft der Volksbank NÖ-Wien, gibt es 17 Niederlassungen im ganzen Land.

Wie es scheint, ist dieses Sonderangebot derzeit nur für Vidaflex-Mitglieder verfügbar. Die folgenden Dienstleistungen sind im Paket des EPU-Kontos von EPU inbegriffen: SPARDA: Seit geraumer Zeit gibt es die Fidor Bank aus München, aber es war den Österreichern nicht möglich, dort lange Zeit ein laufendes Bankkonto zu errichten. Jetzt aber hat die Fidor Bank leise und geheim den Schalter umgelegt, und es ist auch für uns Östereicher möglich, ein laufendes Bankkonto bei der Fidor Bank zu eröffnet.

Die Eröffnung und Nutzung eines Privatkontos ist für uns Östereicher sehr unkompliziert. Die Eröffnung eines Geschäftskontos bei der Fidor Bank ist derzeit nicht möglich. Die Fidor Bank hat dies inzwischen wieder gestoppt und wenn Sie versuchen, sich für das Firmenkonto der Fidor Bank zu begeistern, werden Sie den ersten Punkt des Registrierungsverfahrens nicht überwinden, da dort das Bundesland "Deutschland" festgelegt ist.

Aber das Übernahmeangebot der Friedrichshafener Bank wäre zu gut, um auch von Österreichern als Firmenkonto genutzt zu werden. Für die Geschäftskunden stellt die Bank das Konto Smart kostenlos zur Verfügung, d.h. mit einer Kontoerhaltungsgebühr von 0 ?. Auf dem Kontokorrent gibt es keine Verzinsung der Kreditsalden und wenn ein Kontokorrentkredit angelegt wird, zahlen Sie 12,50% Sollzins, also praktisch über das Jahr gesehen 13,25% - keine billige Sache, Kontokorrentkredit bei der EZB.

Sie können eine Fabrikkarte als Kreditkarte bestellen; dies ist eine Prepaid-Kreditkarte von Masters. Das sind 8,95 im Jahr. Eine Barauszahlung im Euroraum ist kostenlos, wenn man jedoch in einer fremden Währung löst, dann kosten diese 0,49 EUR pro Lösung. Doch es gibt Grenzen beim Fridor. Es sind 4 Auszahlungen pro Kalendermonat enthalten, danach beträgt jede Auszahlung 2,50 EUR.

Aber wer wird mehr als 4 Auszahlungen pro Kalendermonat vornehmen? Enthält im Fidor-Konto: Im Internet findet die Kontoeröffnung des Fidor-Geschäftskontos statt und die Legitimierung über das Video-Identifikationsverfahren. Bei unserem Selbstexperiment war die Rechtfertigung mehr als komplex, denn der Gesprächspartner war schlichtweg nicht im Camp, um den Pass richtig zu deuten, und so waren über 5 Starts notwendig mit einer Wartezeit von über 20 min pro Rechtfertigungsversuch.

Aber sobald Sie die Legitimierung durchgeführt haben, haben Sie das Scheckkonto. Es ist also nichts mit einem kostenfreien EPU-Konto bei DS, denn laut DSK können Geschäftsbuchungen und Bezahlungen nicht über dieses Depot erfolgen. Zu dumm, dass der DSADAT kein Geheimtipp für EPUs ist, wenn das Benutzerkonto operativ verwendet werden soll.

Wenn Sie das DADAT-Konto als EPU, aber unter privater Aufsicht verwenden möchten, ist das Übernahmeangebot nach wie vor gültig und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten wie folgt: Das Girokonto DADAT mit 0,00 EUR Kontopflegegebühr und einer kostenlosen Geldautomatenkarte und einer kostenlosen Karte, sofern pro Kalendermonat mind. 1000 EUR erhalten werden. Für die Nutzung des kostenlosen Unternehmenskontos müssen Sie Ihre Einkommenssteuererklärung an die DADAT einreichen. Diese wird dann von der DADAT überprüft.

Mit einem geeigneten Rating wird die Kontoeröffnung für die operative Verwendung freigegeben. Bargeldeinlagen sind im Bankkonto Schelhammer & Schattera gegenüber den Stephandomen möglich und betragen 3 ?. Jede einzelne Buchung ist hier für 0,50 ? erhältlich. Enthält im DADAT-Konto: Hinweis: Jetzt öffnen und den 75 EUR Spielbonus abonnieren!

Dies ist natürlich ein Trinkgeld, das nicht unmittelbar von der Bank kommt, denn die Bank will Ihnen ein Geschäftskonto anbieten, das im Allgemeinen viel teuerer ist. Bei EPUs ist es in der Regel der Fall, dass sich die Voraussetzungen für ein laufendes Konto nicht von den Voraussetzungen für ein privates Konto unterscheidet. Weil das laufende Konto einer EPU in der Regel auf den Inhaber und nicht anderweitig geführt wird, kann die Bank bei der Eröffnungsfeier (außer durch Fragen) nicht sagen, ob es sich um ein Firmen- oder um ein Privatkonto handele.

Aus den Einnahmen auf dem Bankkonto ist jedoch in der Regel später erkennbar, ob es sich um Lohnzahlungen oder Erträge aus der Geschäftstätigkeit des Unternehmens handelte. In diesem Fall könnte ein finnischer Bankenberater zu Ihnen kommen und Sie davon überzeugt haben, dass ein Geschäftskonto zu einem erhöhten Preis besser für Sie wäre.

Lass dich von deiner Bank nicht mit einem Bär binden, wenn sie glaubt, dass du ein kostspieliges Geschäftskonto eröffnest. Für Ihre Bedürfnisse gibt es auch preiswerte LÖsungen und die oben genannten Kreditinstitute offerieren Ihnen sehr attraktive Angebote. Angefangen bei wirklich kostenlosen Accounts für Entrepreneure bis hin zu Kontokorrentkonten mit Jahreskosten von ca. 100 EUR.

Es hängt natürlich von den individuellen Bedürfnissen eines Girokontos ab, wo dann die Jahresgebühren wirklich sind. Zahlreiche Bargeldeinzahlungen erhöhen Ihre Ausgaben und Honorare, so dass Sie ohnehin zu einer Bank mit einer Zweigstellenstruktur wechseln müssen. Bei EPUs ist es jedoch oft der Fall, dass alle Zahlungsvorgänge bargeldlos erfolgen und nur elementare Bankfunktionen erforderlich sind.

Hast du eine Frage zu Unternehmenskonten für EPUs oder hast du einen anderen Hinweis, welches Business-Konto besonders für EPUs empfohlen wird?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum