Vorzeitige Hypothek Verlängerung

Frühzeitige Hypothekenerneuerung

Eine vorzeitige Auflösung der Hypothek ist nicht erforderlich. Eine Hypothek frühzeitig verlängern: Ist es das wert? Die Hypothekenzinsen können Sie frühzeitig ausweiten. Abhängig davon, wie lange Sie die Verlängerung wünschen, müssen Sie wie bei einer Versicherungspolice eine Gebühr für den Forwardzuschlag zahlen. Mehr und mehr Fachleute gehen davon aus, dass die Hypothekenzinsen in der Schweiz zulegen werden. Wie können Sie vorgehen, wenn Sie der Meinung sind, dass dies der geeignete Moment wäre, um Ihre Hypothek zu erweitern, aber dass sie in den kommenden zwei Jahren nicht auslaufen wird?

Wer sich gegen ansteigende Zinssätze schützen will, kann seine Hypothek frühzeitig ausweiten. Ähnlich wie bei einem Termingeschäft bestimmen Sie heute den Kurs (Hypothekenzinssatz oder Fremdwährungskurs), auch wenn das Grundgeschäft erst in der Folgezeit zustande kommt. Auf diese Weise sichert man sich den momentanen Zins, egal wie hoch oder niedrig der Hypothekenzinssatz am Fälligkeitsdatum seiner Hypothek sein wird.

Die Verlängerung ist bei den meisten Kreditinstituten innerhalb der regulären Verlängerungszeit, d.h. bis zu sechs Monaten vor dem Fälligkeitsdatum, kostenfrei. Jeder, der sein gesamtes Kapital in ein Wohnhaus investiert, sollte diese Anlage mit einer Versicherung gegen Erdbeben schützen. Wenn Sie sich früher als sechs Monaten vor Ablauf der Laufzeit sichern wollen, müssen Sie eine Provision zahlen, die sogenannte Forward-Prämie.

Diese variiert je nach Zeitabschnitt ( "sechs bis maximal 24 Monaten vor Fälligkeit") und dem Kreditinstitut zwischen 0,05 und 0,2 Prozentpunkten pro Jahr. Die Zuschlagsgebühr wird auf den Hypothekenzinssatz aufgeschlagen und ergibt den Effektivzinssatz, den Sie zahlen müssen. Bei diesem Beispiel würden Sie eine Prämienzahlung von CHF 400 pro Jahr zahlen, wenn Sie eine Hypothek von CHF 400'000 frühzeitig ausstellen würden.

Sie funktioniert, wenn die Zinssätze nach Fälligkeiten auf 1,61 Prozentpunkte oder mehr ansteigen. Möchten Sie berechnen, ob sich eine vorzeitige Verlängerung für Sie rechnet, müssen Sie bei Ihrer Hausbank den jeweils gültigen Forwardzuschlag erfragen. Das Niveau wird durch zwei Einflussfaktoren beeinflusst: Volatilität: Bei starken Zinsschwankungen berechnen die Institute in der Praxis in der Regel eine höhere Prämie und verlängern den kostenlosen Verlängerungszeitraum.

Dauer: Der Aufpreis ist in der Regel bei längeren Fristen größer als bei kürzeren. Bei inverser Zinssatzstruktur und höheren Zinssätzen für kurzfristige Fälligkeiten als für lange Fälligkeiten kann die Prämie für kürzer werdende Fälligkeiten auch größer sein als für lange Fälligkeiten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum