überprüfung Widerrufsbelehrung

Überprüfung der Stornierungsrichtlinien

eine Überprüfung der Widerrufsbelehrung wird empfohlen. Bestellung zur rechtlichen Überprüfung der Widerrufsbelehrung für Ihren Immobilienkreditvertrag. Widerrufen Sie Immobilienkredite und profitieren Sie von den derzeit niedrigen Zinsen.

Prüfung einer Stornierungsrichtlinie

Fazit: Verbraucherkreditverträge, die durch Hypotheken gesichert sind, die vor dem 30. September 2000 geschlossen wurden, konnten nach dem HaarwiderrufsG nur in der damals geltenden Version aufgehoben werden. Nach einem Hypothekendarlehen bei der damals noch bestehenden Hamburg Hypothek im Jahr 1997 habe ich diese im Rahmen einer Kapitalerhöhung aufgenommen. Durch einen Fernsehbericht im Jänner dieses Jahrs wurde ich auf falsche Anweisungen zum Rücktrittsrecht hingewiesen.

Ich möchte diese prüfen lasse und dann versuche, den Kontrakt bei Bedarf zu ersetzen. An dieser Stelle der Wortlaut der Anweisung als Kopie: Die Dauer wird durch den Zeitraum des Kreditantrags festgelegt. Wenn Sie diese Anleitung später hätten zukommen sehen müssen, ist der Tag der Lieferung dieser Anleitung für den Beginn der Periode maßgeben. Die fristgerechte Zustellung des Widerspruchs reicht aus, um die Fristen einzuhalten.

Ich habe die obigen Anweisungen zur Kenntnis genommen. der Inhalt ist nicht verbindlich. Weil ich die valide Fassung der damals korrekten Anweisung nicht mehr finden kann, bitte ich um Prüfung und um eine Erklärung über mögliche Aussichten. Bei Verbraucherkrediten richtet sich das Rücktrittsrecht des Kreditnehmers nach 495 Abs. 2 BGB, der gemäß 247 Abs. 6 S. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches (EGBGB) in schriftlicher Form mitzuteilen ist.

Danach muss die Anweisung zum Widerruf des Darlehens eine Erklärung darüber beinhalten, dass der Betrag des Darlehens im Falle eines Rücktritts zurÃ??ckzuzahlen ist, und der Betrag der zwischen der Auszahlung und der RÃ?ckzahlung des Darlehensbetrags zu zahlenden Zinsen pro Tag muss in Zahlen in EUR angegeben sein. Erfuellt die Widerrufsbelehrung diese Voraussetzungen bei Vertragsabschluss nicht, ist das Recht auf Widerruf unbefristet.

Ihr Kontrakt wurde jedoch bereits im Dez. 1997 geschlossen. Bei Verträgen, die nach dem 31. 12. 2001 geschlossen wurden, gilt die aktuelle AGB. Leihverträge konnten nach der bis dahin gültigen rechtlichen Situation nur dann widerrufen werden, wenn sie im Wege einer Haustürtransaktion, d.h. durch unangekündigtes Auftreten eines Bevollmächtigten vor der Haustüre oder einer Adresse auf der Strasse, in Transportmitteln oder bei veranstalteten Freizeiterlebnissen wie sogenannten "Kaffeereisen" zustande kamen (Art. 229 § 9 Abs. 1 EGBGB).

Die Widerrufsbelehrung in Ihrem Auftrag bezieht sich daher auch auf § 2 des Haustür Widerrufsgesetzes - HWiG - bezogen. Der in Ihrem Mietvertrag festgelegte Widerrufsbelehrung entspricht den im Dez. 1997 gültigen Rechtsvorschriften. Eine Aufhebung des Vertrags ist daher in Ihrem Falle nicht möglich. Die Beendigung eines Immobilienkreditvertrages (d.h. wenn der Kredit durch ein dingliches Sicherungsrecht besichert ist) kann während der Laufzeit eines Festzinses vom Kreditnehmer gemäß 490 Abs. 2 BGB nur dann gekündigt werden, wenn er ein begründetes Kündigungsinteresse hat.

Dies können z.B. Scheidung, Erkrankung, Erwerbslosigkeit, Überschuldung, Verlagerung sowie die Vorstellung einer vorteilhaften Verkaufschance sein. Der unerfüllte Antrag des Kreditnehmers auf eine Erhöhung eines Unternehmenskredits kann auch die Beendigung begründen. Eine solche Beendigung ist für den Kreditnehmer jedoch insoweit unwirtschaftlich, als die BayernLB in diesem Falle die Entrichtung einer entsprechenden Verzugsentschädigung für verlorene Zinsen fordern kann ( 490 Abs. 2 S. 3 BGB).

Bei der Beantwortung Ihrer Anfrage habe ich hoffentlich eine klare Aussage getroffen und danke Ihnen für das in mich gesetzte Vetrauen. Inwiefern war der Rechtsanwalt überhaupt nachvollziehbar? "â??Die Antwortmöglichkeit war vollstÃ?ndig und leicht zu verstehen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum