Terminvereinbarung Vorstellungsgespräch

Vereinbaren eines Termins für ein Vorstellungsgespräch

haben eine Einladung erhalten und möchten den Termin bestätigen. Vielen Dank, dass Sie mich zu einem Interview eingeladen haben. Interview: Vier Konversationen, ein Treffen - Was tun? Einige Verabredungen kommen gerade aus der Zeit. Einige können jedoch leicht storniert werden, was bei Bewerbungsgesprächen schwieriger ist.

Während eines Interviews können Terminkollisionen auftreten. Der Erhalt mehrerer Bewerbungseinladungen zu einem Vorstellungsgespräch ist zunächst einmal erfreulich. Allerdings entstehen teilweise unrealisierbare Zeitkonstellationen - und es entsteht die Frage: Was tun? In welcher Firma nehmen Sie den Anruf wahr, vertagen oder stornieren ihn?

Sie laden Sie jedoch nicht zu einem Vorstellungsgespräch ein. Er bestaetigt den Gesprächstermin sofort. Wenige Tage später erhält er von einem Unternehmen eine Aufforderung zu einem weiteren Vorstellungsgespräch am selben Tag und zur gleichen Zeit. "â??Es gibt nur einmal die Gelegenheit zur Diskussion, und das ist am kommenden Wochenende um 15.00 Uhr, liest die Aussage des Personalmediators.

Von der Deutlichkeit der Stellungnahme überzeugt, telefoniert der Antragsteller nun mit dem bereits zugesagten Betrieb und bemüht sich, das Interview zu verschieben. Der Mann erzählt, dass er in einem Dilemma steckt und führt am betroffenen Mittagsgespräch. Die Personalentscheiderin antwortet unverständlich: "Wenn es Ihnen in dem anderen Betrieb nicht passt, melden Sie sich erneut.

Die Tatsache, dass der Personalbeschaffer ohne vorherige Rücksprache mit dem Antragsteller einen kurzfristigen Gesprächstermin mit einem bestimmten Betrieb vereinbaren kann, ist kein Zeichen für seine Seriosität. Möglicherweise hat sein bevorzugter Kandidat das Interview kurzzeitig abgebrochen und ist daher auf der Suche nach einem "Extra", das kaum eine reale Aussicht auf den Arbeitsplatz hat.

In extremen Fällen wäre das Datum nicht zustandegekommen. Andererseits geht es um einen Hotelbau, für den ein Bauunternehmer einen Projektmanager auswählt. Die Befragung sollte am selben Tag wie die andere Sitzung mitwirken. Deshalb rechnet sie lieber mit einer vagen Willenserklärung und beschließt sich für den angeblich sicheren Auftrag an das Baufirmen.

Außerdem nennt sie ihn nach erfolgreichem Abschluss des Interviews bei der Baufirma. Aber warum erläutert sie ihre Beweggründe für die Verschiebung eines Termins? Übrigens, die meisten Menschen erwarten nicht einmal ausführliche Argumente, um ein Interview abzubrechen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum