Schufa Verbraucherauskunft

Verbraucherinformationssystem der Schufa

Verbraucherinformationsservice der SCHUFA Tatsächlich benötigen Sie SCHUFA-Informationen nur, wenn Sie Kreditvereinbarungen oder Langzeitverträge abschliessen wollen, bei denen das Kundenkonto regelmässig mit einer Bankeinzugsermächtigung belasten wird, z.B. einen Mobilfunkvertrag oder DSL / Telefonanschluss. Aber auch andere Geschäftspartner setzen zunehmend auf SCHUFA-Informationen. Im klassischen Falle sind es die Hausherren - erschrocken von Berichten über nomadische Mieter, fordern die Hausherren der Mieter nicht nur Kaltmiete, sondern auch SCHUFA-Informationen.

Sogar Partner von jungen Unternehmern ohne entsprechendes Bewusstsein wünschen sich SCHUFA-Informationen, damit sie sicher sein können, dass Bestellungen auch tatsächlich eingelöst werden. Es gibt in der SCHUFA prinzipiell zwei Typen von SCHUFA-Informationen - zum einen die SCHUFA-Selbstauskunft, die neben den personenbezogenen auch alle Geschäftsvorfälle enthält - das heißt: Welche Gutschriften existieren in welcher Größenordnung?

Inwiefern bewertet die SCHUFA die Zuverlässigkeit? Bei Vermietern und Geschäftspartnern genügt daher die SCHUFA-Verbraucherinformation oder die SCHUFA-Bonitätsauskunft - sie listet nur auf, ob Krediten vorhanden sind (aber nicht in welcher Größenordnung oder bei welcher Bank) und ob es zu Zahlungsausfällen oder keinen Zahlungsausfällen kam. Insbesondere letzteres ist das einzig Richtige für den Hausherrn oder Geschäftspartner: Wenn Sie die SCHUFA versenden und die SCHUFA-Kosten beglichen sind, erhalten Sie 2 unterschiedliche Nachweise.

Auf der einen Seite die SCHUFA-Verbraucherinformation, die nur die wichtigsten Angaben zur natürlichen Personen enthalten, und die SCHUFA-Selbstauskunft mit allen bei der SCHUFA gespeicherten Angaben. Für beide Unterlagen fallen Gesamtkosten von 18,50 EUR an - wer sich unter www.meineschufa.de im Internet anmeldet, muss auch diese SCHUFA-Kosten tragen, kann dann aber das SCHUFA-Angebot ohne Einschränkung in Anspruch nehmen (z.B. zu jeder Zeit die gespeicherten SCHUFA-Daten) und für 7,80 EUR noch die SCHUFA-Bonitätsinformationen einholen.

Auf den ersten Blick ist das zwar kostspieliger, aber auf lange Sicht sparen Sie Geld, wenn eine SCHUFA-Auskunft häufiger angefordert wird, da Sie nur 7,80 statt 18,50 EUR pro Mal zahlen müssen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum