Santander Kredit Unterlagen

Kreditbelege von Santander

Nach dem Absenden Ihres Kreditantrags prüft die Santander Consumer Bank Ihre Unterlagen und sendet Ihnen ein Kreditangebot per Post. Mit den erforderlichen Unterlagen und Dokumenten werden diese an Santander geschickt. Laut Santander Consumer Bank beträgt die maximale Bearbeitungszeit drei Tage, wenn alle Dokumente vollständig sind. Bei Bedarf können Sie es direkt online mit weiteren erforderlichen Unterlagen einreichen. Im letzten Punkt unseres Erfahrungsberichts mit dem Santander BestCredit geht es um die Dokumente.

Hoppla, bist du ein Mensch?

Das System ist nicht sicher, wenn du Mensch oder Stab. Pourriez-vous de la system? Aktivieren Sie dieses Kästchen, um zu überprüfen, ob Sie kein Seefahrer sind. Sie finden das untenstehende Kästchen, um sicherzustellen, dass Sie kein Roboterin sind. Zur Fortsetzung muss Ihr Webbrowser die Verwendung von Cookie und Java Script zulassen.

Wenn Sie fortfahren möchten, muss Ihr Navigateur Cookies akzeptieren und aktives Java Script aktivieren. Wenn Sie Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte: Im Falle eines Problems können Sie uns kontaktieren:

Bankangestellte in Betrugsfällen initiiert

Die Beamten des Landkreises Linz-Land haben nach Monaten der Untersuchung Kreditbetrug mit einem Verlust von mehr als einer Million EUR entdeckt. Eine Ehefrau hatte Einwanderer rekrutiert, die für sie Darlehen mit falschen Dokumenten aufgenommen hatten. Das Pärchen nahm den Kredit auf. Die beiden aus dem Linzer Land betreiben ein Unternehmen, aber es hat nicht so funktioniert, wie sie es sich erträumt haben.

Die beiden rekrutierten Einwanderer, die nicht wirklich bonitätsstark waren. Hier haben die Einwanderer Ausrüstung gekauft und Raten vereinbart. Sie alle gingen über ein und dieselbe Hausbank - die Santander Banque, die die Ratenzahlung für die meisten Elektrogroßhandelsmärkte übernimmt. Dabei wurden die Raten bezahlt und die Abnehmer, d.h. die Zuwanderer, erhielten den Rang "bonitätsstark".

Zweitens: Zusammen mit dem Buchhalter der Reinigungsgesellschaft und einem Grafiker wurden falsche Gehaltsabrechnungen, Registrierungszettel und Kontenauszüge erstellt, mit denen die Zuwanderer zur Santander-Bank zogen und mit diesen Falschdokumenten bei den eingewiesenen Bankangestellten Schnelldarlehen von bis zu EUR 3.000,- beantragte, für die die Falschquittungen ausreichend gesichert waren. Das kriminelle Bankmitarbeiterteam spielte mit, begründete die Kreditvergabe an ihre jeweiligen Vorgesetzten und stimmte den Krediten zu.

Der Betrag wurde dann umgehend auf ein Bankkonto eingezahlt und von dem Paar zusammen mit dem entsprechenden Zuwanderer abbezahlt. Der dritte war dann die Zahlung: Die MigrantInnen erhielten eine kleine Kommission, die Bankangestellten auch. Der Schuldner, die Zuwanderer, wurden schnell identifiziert, als sich herausstellte, dass es keine Amortisation gibt.

Wenn die potenziellen Zuwanderer im Landkreis quasi immer weniger wurden, wurden auch Zwischenhändler aus Ungarn und Rumänien eingeschleust. In der zweiten Runde wurden nicht nur die Santander Banque, sondern auch die BAWAG und die Österreichische Nationalbank beschädigt. Der allein durch die Darlehen verursachte Sachschaden beläuft sich auf fast eineinhalb Mio. EUR - ohne Berücksichtigung von Zins- und Bearbeitungskosten - sonst würde man den Betrag verdoppeln, sagt ein Untersuchungsstellen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum