Santander Consumer Bank

Die Santander Consumer Bank

Hier errichtete Santander Central Hispano, Spaniens größte Bank, ihre Deutschlandzentrale in einem ehemaligen Industriegebiet. Unsere Online-Banking-Angebote: Unsere Online-Banking-Dienstleistung: Abrufen aller Informationen und Anmeldungen für Ihre laufenden Verträge im Internet. Ihre personenbezogenen Angaben können Sie bequem und unkompliziert im Internet ändern. Serviceanfragen richten, eine neue PIN für Ihre CashCard anfordern, Bescheinigungen ausdrucken oder Ihr Typenzertifikat anfordern. Melden Sie sich jetzt für unser Onlinebanking an: Nach erfolgter Anmeldung bekommen Sie Ihre Benutzernummer und Ihr Kennwort in zwei separaten Briefen per Brief.

Die Santander Consumer Bank HPP Architects GesmbH ist ein Unternehmen der Santander Consumer Bank.

Im Quartier am Fuße des Abteiberg, in der Stadt Mönchengladbach, steht ein transparentes Firmenverwaltungsgebäude mit außergewöhnlichen Arbeits- und Freizeitqualitäten. Centrale Hispano, Spaniens größte Bank, errichtete hier ihre Deutschlandzentrale in einem ehemaligen Industriegebiet. Seit Ende 2006 bietet der Standort Büroflächen für die 1.400 Mitarbeiter verschiedener Niederlassungen, die an diesem Standort zusammengeführt wurden.

Im Rahmen der architektonischen Gestaltung steht das Wohlbefinden der Mitarbeiter von Anfang an im Mittelpunkt. Mit dem neuen Gebäude wollte die Bank die Voraussetzungen für den Veränderungsprozess schaffen, den sie das Projekt Neue Arbeit nennt, ein Arbeitskonzept, das auf den Ergebnissen der vom Fraunhofer-Institut durchgeführten Studie "Office 21" basiert.

"Office 21" besagt, dass in einer zunehmend automatisierten und vernetzten Berufswelt die Kreativität zum neuen Rohstoff des Unternehmens wird. Die Motivation der Santander-Mitarbeiter, neue Lösungen für die Herausforderungen ihrer Arbeit zu finden und diese mit anderen zu teilen, ist somit die Grundlage für den weiteren und zukünftigen Erfolg der Bank.

In diesem konzeptionellen Kontext bestand das Ziel des Architekturwettbewerbs für die Gestaltung des Gebäudes darin, innovationsfördernde Arbeitsmethoden sowie wirtschaftliche und flexiblere Raumkonzepte zu finden und zu entwickeln, die den internen Informationsfluss fördern. Konsequenterweise konzentrierte sich die endgültige Designidee auf die interne Organisation einer teamorientierten und kommunikativen Arbeitsumgebung.

Die nahe Lage am Rhein beeinflusste das Grundkonzept, ein Gebäude zu entwerfen, das sich in das Stadtbild "einfügt". Darüber hinaus sollten Offenheit, Transparenz und Flexibilität so gestaltet werden, dass die Arbeitsprozesse der Gebäudenutzer so weit wie möglich erleichtert und der Informationsaustausch gefördert wird.

Das Ergebnis dieser Grundideen ist ein gewundenes Glasgebäude, das auf seiner gesamten Länge durch vier Glasatrien in Abschnitte unterteilt ist. Die Entwicklung des Neubaus bündelt städtebaulich die ehemalige gewerbliche Nutzung des Grundstücks und dient mit ihrer variablen Höhe als Vermittler zwischen den unterschiedlichen Höhen der umgebenden Strukturen und dem Grundstück selbst.

Die Kurse für offene und grüne Innenhöfe und Rückschläge von der Baulinie schaffen eine anregende Straßenführung, die den Straßenraum fragmentiert und erweitert.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum