Pfändungsschutzkonto Postbank

Anti-Pfändungskonto Postbank

Der Begriff P-Konto steht für die Abkürzung für das seit mehreren Jahren in Deutschland bestehende "Pfändungsschutzkonto". Vor etwa einem Jahr habe ich mein Postbank-Konto in ein P-Konto umgewandelt. Eine Pfändung ist ebenfalls seit einiger Zeit registriert. Sie können hier online eine P-Konto-Bescheinigung erhalten, um den steuerfreien Betrag auf Ihrem Pfandschutzkonto im Falle einer Kontenpfändung zu erhöhen.

Postfiliale - P-Konto und noch beschlagnahmt? Foren Finanz & Karriere

Hallo, ich war heute Morgen etwas erstaunt, als mein Väter mir mitteilte, dass die Postbank zwar ein Postkonto mit einem entsprechenden Zuschuss hat (er befindet sich weit unter der Grenzlinie zu einer Grundrente), aber in der vergangenen Handelswoche fast 80 an einen Kreditor mit der Note "Transferpfändung" übergeben hat. Könnte es sein, dass das Kapital nur irgendwoher auf einem PB-Konto "gesperrt" ist und mein Familienvater es mit Bezug auf das PKonto wieder aufnimmt?

Befindet sich das Kapital wirklich beim Kreditgeber - ist die PB dann (theoretisch) schadensverpflichtend? Meinem Väterchen geht es schlecht - also kann er auch nicht mitarbeiten. Es müsste also geklärt werden, warum es trotz P-Konto zu der Übertragung kam.

Kündigung des P-Kontos - Gratisprobe 2018

Die Eröffnung eines P-Kontos kann jeder Zeit durch einen Inhaber eines Kontos bei seiner Hausbank erfolgen. Bei einem herkömmlichen Kontokorrent haben die Kreditoren das Recht, das Kontoguthaben zu jeder Zeit einzuziehen. Der Account ist blockiert und es können keine Belastungen mehr erfolgen. Erst wenn der Pfändungsbetrag in Auftrag gegeben wurde, ist das Benutzerkonto wieder "frei" und der Inhaber kann darauf zurückgreifen.

Ein Beschlagnahmung ist daher für die Verbraucher vor allem die Existenzgefährdung, da Mieten und andere zusätzliche Kosten sowie die Kosten des Lebens nicht mehr bezahlt werden können. Jedem P-Kontoinhaber steht ein monatlicher Pauschalbetrag zur Verfügung. Wir stellen hier vor, wer alles Zugang zu Ihrem Account hat und es nutzen kann. Jeder Einwohner kann zwar mehrere laufende Konten oder mehrere Karten haben, bei einem Privatkonto ist dies jedoch nicht der Normalfall.

Kontrollliste - Das Guthaben kann auch in schriftlicher Form gelöscht werden. Der Pfändungsschutz kann nur als individuelles Benutzerkonto verwaltet werden.

Hier können Sie ein frisches Benutzerkonto als Benutzerkonto einrichten oder das vorhandene Benutzerkonto in ein Benutzerkonto umwandeln und verwalten bzw. verwalten/ändern. Die Kreditinstitute stellen ihren Verbrauchern geeignete Formblätter und Vorabdrucke zur Verfügung. Steht eine Verpfändung bereits an, kann eine Wandlung und die damit einhergehende Kapitalsicherung noch erfolgen. Zum Schutz vor Mißbrauch darf jeder nur ein einziges Privatkonto einrichten.

Die Sparda-Bank hier, bietet das Privatkonto an. Dagegen ist die Umwandlung des laufenden Kontos in ein PKonto kostenlos. Allerdings müssen die Kontobesitzer keine übermäßigen Ausgaben befürchten, denn hier interveniert der Gesetzgeber: Der monatliche Preis eines P-Kontos darf nicht mehr als bisher sein. Wenn Sie auf dem Spielerkonto Sozialhilfe, Erziehungsgeld oder andere Einkünfte erhalten, kann die Freigrenze von der Pfändung auf Wunsch erhoht werden.

Das Pfändungsgeld ist abhängig von den individuellen Umständen. Zur Erhöhung dieses Limits muss jedoch eine Urkunde bei der Hausbank eingereicht werden. Nach dem Gesetz hat jeder das Recht, ein Pfändungsschutzkonto zu errichten. Allerdings kann jeder nur ein einziges Postfach verwenden. Allerdings kann jeder selbst bestimmen, wie lange er das Account behalten möchte.

Sie darf dem Anleger keine Frist einräumen und die Auflösung des P-Kontos nicht vereiteln. In dieser Liste wurden Bestimmungen aufgelistet, die den Käufer im Falle eines korrespondierenden Schuldenerlasses zwingen könnten, das P-Konto aufzulösen. Dementsprechend kann jeder Einzelkunde die Dauer des P-Kontos selbst bestimmen. Noch vor wenigen Jahren konnten die Banken die Girokonten der Kundinnen und Kunden im Falle einer Beschlagnahmung auflösen.

Sogar für P-Kontenkunden ist mit einer Beendigung durch die Hausbank nicht zu kalkulieren. Es gibt jedoch für die Hausbank Ausnahmefälle. Bei missbräuchlicher Nutzung des P-Kontos durch den Verbraucher, bei betrügerischen Geschäften usw. kann die BayernLB das Pfändungssicherungskonto ohne Einhaltung einer Frist auflösen. Auch wenn er bereits ein zweites P-Konto hat, wird von Mißbrauch gesprochen, denn jedem Gast ist es nur erlaubt, ein P-Konto zu haben.

Der Inhaber selbst kann das PKonto auch auslösen. Wenn er keine Schulden oder Beschlagnahmungen mehr zu fürchten hat, kann er das Depot ganz unkompliziert schließen oder wieder in ein laufendes Depot verwandeln. Nicht immer muss das Guthaben auf dem P-Account vollständig aufgelöst werden. Die Kontoinhaberin kann weiter Kundin der BayernLB sein. Es ist in diesem Falle ratsam, das Depot in ein herkömmliches Bankkonto umzuwandeln.

Sie kann, ist aber nicht verpflichtet, dem Wunsch nach Umstellung der Kontenart zuzustimmen. Gerade bei Kundschaft, die bereits mehrere Beschlagnahmungen erlitten hat, fällt es der Hausbank oft schwer, das Bankkonto umzutauschen. Der Grund dafür ist lediglich der Verarbeitungsaufwand für jede neue Verpfändung und die damit zusammenhängenden Aufwände. Trotzdem kommen die meisten Kreditinstitute ihren Kundinnen und Konsumenten entgegen und konvertieren das Bankkonto schnell wieder in ein laufendes Jahr.

In den meisten Fällen räumen sie den Kundinnen und Kunden jedoch noch keine Dispositions- oder sonstigen Ausleihungen ein. Der P-Account kann ohne großen Zeitaufwand aufgelöst werden. Kreditinstitute haben die Option zur außerordentlichen kündbaren Beendigung, wenn der Verbraucher das P-Konto missbraucht. Löst der Inhaber das Konto selbst auf, kann die Hausbank dies akzeptieren, muss es aber nicht. Es liegt ebenfalls im Ermessen der Hausbank, ob und wie rasch das P-Konto dann wieder in ein laufendes Konto umgewandelt wird.

Wenn Sie z.B. mehrere Verpfändungen hatten, werden Sie in der Praxis nicht so rasch ein herkömmliches Bankkonto haben. Für die Gestaltung der Kündigung oder Umwandlung des Accounts ist jedoch immer die Schriftform erforderlich.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum