Offizielles Schreiben Muster

Amtliches Schreibmuster

Sie schreiben selbst ein Testament. Nutzen Sie diese "Preiserhöhung" gleichzeitig mit einem Werbebrief. DIN Normen Leitfaden für Geschäftsbriefe Obwohl die Bereiche des Telefons, des Mobiltelefons, des Faxes und des Computers heute Standard sind, ist der gute uralte Buchstabe bei weitem nicht obsolet. Egal ob offizielle und offizielle Schreiben, Geschäftskorrespondenz oder individuelle, vertrauliche Linien, auch heute noch werden täglich zahllose Schreiben geschrieben. Für Schreiben in der Privatwirtschaft gibt es keine fixen Spezifikationen oder bindenden Standards.

Wenn du ein paar schöne Wörter zu deiner Gastfamilie oder einem Bekannten sagst, einen Liebesbrief schreibst, dir zu deinem Geburtstag gratulierst oder dich zu einer Party einlädst, musst du keine strikten Vorschriften befolgen. Stattdessen kann er seinen Ideen freie Hand geben und den Buchstaben nach seinen Wünschen visuell und fachlich ausarbeiten.

Im Klartext umfasst die Dienstpost alle nicht ausschliesslich privaten Schreiben, d.h. amtliche Schreiben von und an Stellen und Verwaltungen sowie Schreiben von und an Firmen. Es handelt sich um eine Form der Kopfzeile, die den Adressaten über den inhaltlichen oder intentionalen Charakter des Schreibens aufklärt. Der Betreff-Zeile schließt sich die Anrede an, gefolgt vom eigentlichen Wortlaut des Schreibens.

Paragraphen sollten durch eine leere Zeile abgetrennt werden und jeder Paragraph sollte sich mit einem Gedanke oder einem Schlüsselpunkt befassen. Das Schreiben wird mit der Begrüßungsformel, der Signatur und ggf. einem Verweis auf die dem Schreiben beigefügten Beilagen beendet. Im Allgemeinen sollte ein Firmenbrief so lang wie möglich und so kurz wie möglich sein.

Die durch den Buchstaben zu übermittelnde Nachricht oder Kernbotschaft sollte daher eindeutig und eindeutig sein. Übertriebene Rezepturen und Rhetorik verzierungen sind ebenso unnötig wie paginäre Traktate bis ins kleinste Detaill. Dabei ist es unerlässlich, den Adressaten des Schreibens nicht aus den Augenzulassen.

Anders als z.B. Pressetexte, Essays oder Spontanbewerbungen, die oft an ein unbekanntes Fachpublikum gerichtet sind, sollte ein Business Letter für einen konkreten Adressaten auch diesen Adressaten spezifisch anspricht. Selbst wenn das schriftliche Wortspiel zweifellos komplizierter und schwerfälliger ist als das mündliche Wortspiel, ist es einfach nicht mehr sinnvoll, mit hochfliegenden Rezepturen in starrem Amtsdeutsch zu experimentieren.

Der Schreibstil sollte auf der Ebene der gehobenen umgangssprachlichen Sprache liegen. Daher sollte der Briefeschreiber lästige Rezepturen und Abfolgen von Fremdbegriffen und Fachausdrücken vermeiden. Statt dessen sollte er sich für einen recht einfachen Wortlaut entschieden haben, der dafür sorgt, dass der Inhalt für den Adressaten wirklich lesbar und ersichtlich ist.

Keiner will einen Buchstaben wirklich drei Mal durchlesen, um zu begreifen, was der Adressat ihm sagen wollte. Gleiches trifft zu, wenn der Anlaß unangenehm ist und der Textgehalt ungünstig ist. Büros, Verwaltungen, andere staatliche Einrichtungen und Firmen sowie Einzelpersonen verwenden bei der Erstellung von Briefen oft Formblätter und Vorlagen.

Es bleibt nur noch, die einzelnen Elemente in die Template einzufügen, entweder durch individuelle, auf den jeweiligen Fall abgestimmte Rezepturen oder in vorbereitete Textbausteine. Eine Sendung, die in gleicher Weise an mehrere Adressaten verschickt wird, kann auch als so genannter Serial Letter erstellt werden. Im Allgemeinen ähnelt ein Formblatt für einen Briefe: So sehen Sie aus:

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre, sehr geehrte Damen und Gentlemen, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Gentlemen, sehr geehrte Damen und Gentlemen, sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Damen und Gentlemen.....................................................................................................................

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum