O2 Banking test

Test O2 Banking

Mit O2 werden Mobiltelefone nicht nur mobil, sondern auch das Bankwesen. Kontokorrent O2 Banking - Handy-Konto im Test O2 bietet seit 2016 aber auch die Option der Nutzung eines Girokontos an. Wir haben in unserem Test die Leistungsbilanz eingehend geprüft und unsere Erfahrung gesammelt. Von besonderem Interesse ist hier, dass das Kontokorrent nicht unmittelbar von O2, sondern über die Fidor Bank AG bereitgestellt wird.

Themenüberblick: Wie melde ich mich von einem Account aus an? Ab sofort können die Kundinnen und kunden über O2 ein Kontokorrent einrichten, das von der Fidor Bank AG als Partnerin verwaltet wird. Wenn Sie das aktuelle Kundenkonto wählen, können Sie es vollständig über die Acc. In unserem Test haben wir jedoch festgestellt, dass es einige Aspekte gibt, die zu berücksichtigen sind, da sonst erhebliche Ausgaben anfallen können.

Die Besonderheit des O2-Leistungskontos besteht darin, dass es sich um ein Kundenkonto mit vollständiger Verwendbarkeit über eine Ap. Darüber hinaus werden die mit dem Account verbundenen Tätigkeiten mit einem Databonus aufbereitet. Wenn Sie sich für die Eröffnung eines Kontos bei O2 entscheiden, schließen Sie einen Kaufvertrag mit der Fidor Bank AG ab und erhalten eine etwas engere Version des von hier bekannt gewordenen Kontokorrents.

Beträgt der Kartenmonatsumsatz nach diesen drei Lebensmonaten mehr als 100 EUR oder wird das Account als Lohnkonto verwendet, kann es weiterhin kostenlos verwaltet werden. Ganz anders ist die Situation, wenn der Umsatz geringer ist und kein Lohn auf das Bankkonto gezahlt wird. Hierfür ist nach den ersten drei Monate eine Monatsgebühr von 0,99 EUR zu entrichten.

Der Ausweis wird nach einmaliger kostenloser Ausstellung erstellt. Werden zusätzliche Ersatz-Karten gewünscht, wird eine Gebühr von 9,99 EUR pro Person erhoben. Gerade bei einem laufenden Konto ist es für den Verbraucher besonders bedeutsam, wirtschaftlich beweglich zu sein, und das heißt auch, dass er unkompliziert und unkompliziert auszahlen kann. Dies ist auch mit der O2-Girokarte an allen Geldautomaten der Fidor Bank AG oder ihrer Kooperationspartner möglich.

Im O2 Girokonto-Test konnten wir jedoch feststellen, dass es unterschiedliche Spezifikationen gibt, die der Kunde einhalten sollte. Wenn Sie Ihr Account als Lohnkonto nutzen oder innerhalb eines Monates mit Ihrer Kreditkarte einen Fluktuationswert von mind. 500 EUR haben, können Sie auch in Zukunft kostenloses Geld beziehen. Ganz anders ist die Situation, wenn das Kontokorrentkonto von O2 mehr oder weniger nur als Sekundärkonto ausgenutzt wird.

Beträgt der monatliche Kreditkartenumsatz zwischen EUR 100 und EUR 500, sind drei Bargeldbezüge gratis möglich. Für jede weitere Auszahlung wird ein Geldbetrag von 3,99 EUR erhoben. Beträgt der Kreditkartenumsatz weniger als 100 EUR, ist nur die erste Auszahlung gebührenfrei. Sämtliche weiteren Bargeldbezüge kosteten dann 3,99 EUR.

Dies ist auch gleichgültig, ob nur 10 EUR mit der Kreditkarte oder mehr abhebelt werden. Wenn Sie auf Ihrem Guthabenkonto haben, erhalten Sie mit O2 keine Verzinsung, was bei einem Scheckkonto heute jedoch nicht mehr üblich ist. Die Vorteile des Angebots von O2 liegen darin, dass der Kunde mit der Applikation mindestens eine kleine Disposition vergleichsweise rasch aufbauen und so die Zinssätze senken kann.

Jeder, der das Depot ohne Disposition übersteigt, bezahlt aktuell einen veränderlichen Sollzinssatz von 13,9% p.a. Weil an dieser Stelle Mobilradio und Account wieder zusammenkommen. Für die auf dem Account sichtbaren Aktionen können die Nutzer Datengutschriften für das Mobiltelefon erhalten. Wir müssen jedoch feststellen, dass der Bankdienst von O2 auch genutzt werden kann, wenn Sie keinen Handyvertrag mit dem Provider haben.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Speicherkarte besonders oft verwendet wird. Bei der ersten Verwendung der Kreditkarte beim Kauf kommen noch einmal 1000 MB hinzu. Sind die ersten drei Lebensmonate verstrichen, dann offeriert O2: Bei einem Monatskartenumsatz von 500 EUR oder mehr oder aber dem Gehaltsbeleg auf dem Spielerkonto gibt es einen Goldstatus, der 500 MB Datenvolumen mitbringt.

Beträgt der Umsatz der Karte 100 EUR oder mehr, gibt es den Silberstatus mit einem Plus von 300 MB. Beträgt der Kardenbonus weniger als 100 EUR, beträgt der Bronze-Status 100 MB. Tipp: In der Applikation für Banking sehen Sie, wie viel Databonus Sie erhalten haben.

Im Rahmen des O2 Girokontotests haben wir uns auch für einen Einblick in die Themenbereiche Security interessiert. Vor allem die Verbindung von Handy und Banking verursacht vielen Anwendern noch immer ein wenig Bauchnerv. Er erinnert beispielsweise daran, dass es sich um ein vollständig geführtes Konto bei der Fidor Bank handele, das von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert werde.

Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, was passieren wird, wenn O2 oder die Hausbank zahlungsunfähig wird. Der Account selbst ist mit Ihrem eigenen Handy und wirklich nur mit diesem Endgerät zu haben. Dies bedeutet, dass es nicht möglich ist, von einem anderen Endgerät aus auf das Benutzerkonto zuzugreifen. In diesem Fall ist es nicht möglich.

Bei Kontobewegungen wird der Benutzer über eine Push-Meldung mitteilt. Die PIN wird für jeden Zahlungsvorgang benötigt, der mit der Applikation oder mit der Kard.... Die Verwaltung des O2-Kontos erfolgt ausschliesslich über die Applikation und damit über das Handy.

Auf dieser Seite können Sie ganz gute Einsichten in den App-Store gewinnen, wie wir das in unserem Test erfahren konnten. In der Tat ist es nur eine wirklich einfache Art, Ihr Benutzerkonto zu verwalten. Der Einbau dieses Geldnotrufs ist für 6 EUR möglich. Sie können zwischen einem Nettokreditbetrag von 100 EUR und 199 EUR wählen.

Für 100 EUR sind es 30 Tage und für 199 EUR sind es 60 Tage. Mit 100 EUR ist dies ein jährlicher Prozentsatz von 72%, der in der Tat sehr hoch ist. Mit 199 EUR sind es immer noch rund 18%. Eine vorzeitige Rückzahlung ist für die 100 EUR nicht möglich.

Die 199 EUR können auch vorzeitig während der Dauer eingelöst werden. Die Leistungsbilanz von O2 Banking ist noch vergleichsweise kurz. Trotzdem konnten wir feststellen, dass es einige Prüfberichte gibt, die sich mit dem laufenden Konto auseinandersetzen. Dabei ist der Verlauf durchaus erfreulich, was vor allem auf die mögliche zusätzliche Datenmenge zurückzuführen ist.

Die neue Ausrichtung kommt in der Tat ganz unkompliziert, und das Bankgeschäft wird sehr gut angenommen und von den Verbrauchern als sehr gut bewertet. Einloggen von einem Account aus? Weil bei O2 alles über die Applikation läuft, ergibt sich natürlich die Fragestellung, wie man ein Benutzerkonto registriert oder eröffnet.

Danach kann das Benutzerkonto sofort verwendet werden. Selbst wenn hier natürlich alles automatisch abläuft, kann es trotzdem sein, dass es ein oder zwei Fragen oder Unklarheiten über das Bankgeschäft mit O2 gibt. Deshalb benötigen unsere Kundinnen und Servicemitarbeiter einen leicht zugänglichen Service. Bei Verlust der Speicherkarte kann mit dem allgemeinen Blockiernotruf die Speicherkarte rasch gesperrt werden.

Ja, dies ist einer der anderen Vorzüge von O2, denn hier haben Benutzer die Moglichkeit, Geldbeträge an eine Post oder an eine Telefonnummer aus den Kontaktdaten zu schicken. Es sind aber auch übliche Banküberweisungen mit dem Kontokorrent von O2 möglich. Bisher hat O2 keine Karte zur Verfügung gestellt, sondern nur den Banknotennotruf oder die Überziehungskredit, um einen Finanzengpass zu unterdrücken.

Wenn Sie jedoch nach einem Account mit Kreditkarten suchen, sind Sie am falschen Ort. Die Prüfung hat ergeben, dass das O2-Girokonto seine Stärke hat. Für das Depot kooperiert O2 mit der Fidor Banca AG. Dies ist eine geregelte Hausbank, so dass das Wertpapier gewährt wird. Sie haben bereits Erfahrung mit dem O2-Girokonto gemacht?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum