Mietvertrag Muster

Muster eines Mietvertrages

VERMIETUNG: Geschäftsräume,. temporäre,. angemessene Miete,. Klicken Sie hier für einen kostenlosen Mustermietvertrag als PDF! Auf der sicheren Seite mit einem mieterfreundlichen Mietvertrag. Hier zeigen wir Ihnen an Beispielen, wann Mieter und Vermieter einen Mietvertrag mit außerordentlicher Kündigungsfrist kündigen können.

Beispiel Wohnmietvertrag: Standard-Mietvertrag zum Herunterladen

Selbst ein rechtssicherer Standardmietvertrag für Wohnraum bietet leider keinen Schutz für Vermieter und Hausverwalter vor zweifelhaften Mietern einer Wohnung. Sie sollten daher vor Vertragsabschluss prüfen, ob Ihr potenzieller Mieter wirklich über das notwendige Einkommen verfügt. Grundsätzlich ist der Vermieter verpflichtet, alle Reparaturarbeiten sowie die daraus resultierenden Schönheitsreparaturen zu übernehmen. Diese kann er vertraglich an den Mieter weitergeben.

Der Ist-Zustand der Räumlichkeiten muss immer berücksichtigt werden. Der Vermieter kann jedoch verlangen, dass Holzteile beim Auszug weiss oder hell gestrichen werden, sofern dies dem Zustand der Einrichtung beim Einzug entspricht. Das Vermieten von Wohnraum ist weitgehend im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Hintergrund der Regelung ist, dass der Mieter stark vom Vermieter abhängig ist und sich daher in der Regelfall in einer schwächeren Verhandlungsposition befindet.

Nach dem Gesetz kann der Vermieter die Mieten nur unter bestimmten Bedingungen erhöhen. Ein drastischer Überschuss der lokalen Mietpreise wird als Wucher angesehen. Der Eigentümer darf ohne vorherige Ankündigung keine Modernisierungsmaßnahmen durchführen und muss in der Regelfall die Zustimmung des Mieters einholen. Ist die Nutzung der Mietwohnung durch äußere Einflüsse oder Mängel beeinträchtigt, hat der Mieter das Recht, die Mietkosten zu mindern.

Es ist dem Vermieter einer Wohnung nicht möglich, einen Mietvertrag für Wohnraum ohne weiteres zu kündigen. Dabei muss der Eigentümer glaubhaft nachweisen, dass er die Zimmer für seine eigene Nutzung benötigt. Eine außerordentliche Kündigung eines Mietvertrages kann immer dann erfolgen, wenn die Fortsetzung des Mietverhältnisses für den Vermieter nicht mehr zumutbar ist.

Dies ist gesetzlich vorgeschrieben, wenn der Mieter mit seiner Pacht mindestens zwei Monate im Rückstand ist. Aufgrund der Schwierigkeiten bei der Kündigung greifen viele Vermieter auf einen Aufhebungsvertrag zurück. Der Mieter erhält eine Entschädigung für die Aufgabe der Wohnung, wenn er sie verlässt.

Sie sollten festlegen, wann diese spätestens stattfinden sollen und welche Gebühren im Falle einer Verzögerung zu zahlen sind. Sie wirken mit diesem Absatz einer Zurückhaltung der Mietzahlungen Ihres Mieters entgegen. Grundsätzlich muss sich der Vermieter um die Instandhaltung der Wohnung kümmern. Allerdings muss der Mieter auch seinen Anteil bezahlen. Übertragen Sie die Last der Kleinschäden auf den Mieter.

Sie haben als Vermieter das Recht, die Zimmer zu bestimmten Anlässen zu besuchen. Geben Sie die Umstände an, unter denen dies der Fall ist. Ziehen mehr als ein Mieter in die Wohnung ein, haften die Mieter gesamtschuldnerisch. Der Mieter muss bei Beendigung des Mietverhältnisses in der Regelfall selbst gefertigte Einbauten entfernen.

In der Vergangenheit gingen die Vermieter in den Schreibwarenladen und kauften Muster für die Mietverträge mit den dortigen Mietern. So können Sie sehr individuelle Punkte bei der Vermietung einer Wohnung regeln und einen maßgeschneiderten Vertrag mit einem an die Rahmenbedingungen Ihres Mietverhältnisses angepassten Download-Mietvertrag abschließen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum