Kündigung Kreditkarte Vorlage

Vorlage für die Kündigung von Kreditkarten

Vorlage für die Stornierung einer Kreditkarte zum Herunterladen. Eine Notiz schreiben oder eine Word-Vorlage bearbeiten. Die Stornierung einer Kreditkarte erfolgt in wenigen Schritten.

Konsultieren Sie den Vertrag mit der Kreditkarte.

Die Stornierung einer Kreditkarte erfolgt in wenigen Arbeitsschritten. Der Abschluss der Kreditkarte erfolgt in der Regelfall über eine Kontoeröffnungsbank. Die Kündigung sollte daher auch an diese Instanz gerichtet werden. Prüfen Sie ausdrücklich die Vertragsdokumente, die Sie bei der Kreditkartenbestellung unterfertigt haben. Sie enthält die Kontaktinformationen der verantwortlichen Geschäftsstelle für den Fall einer Kündigung.

Es ist zu prüfen, welche Fristen für die Kündigung zur Anwendung kommen. Hierzu wenden Sie sich entweder an den zuständigen Sachbearbeiter oder beziehen die Information aus den Vetragsunterlagen. Je nach Provider unterscheiden sich die Fristen. Für die Kündigung eines Vertrages benötigt man die Auftragsnummer und den Produktnamen des zu stornierenden Produkts. Ebenso genügt die Eingabe der Kartennummer zusammen mit dem Name des Karteninhabers.

Diese Angaben befinden sich auf der Kreditkarte oder auf der Auftragsbestätigung der Kreditkarte. Sie können diese Angaben auch auf Ihrer Kreditkarte nachlesen. In unserem Formular, das als Beispiel für Sie gilt, erfahren Sie, wie die Kündigung aussieht. Grundsätzlich müssen bei der Kündigung von Karten immer die Originalunterschrift per Post verwendet werden.

Darüber hinaus hatte es sich als erfolgreich erwiesen, die Kündigung per Einschreiben zu verschicken. Mit der Einreichung eines Hinterlegungsschreibens weist der Postbote nach, dass er die Kündigung im Eingangsbereich der Versicherungsgesellschaft eingereicht hat. Dies gilt als Beweis für den fristgerechten Erhalt Ihrer Kündigung bei der Bank. Denn ein Repräsentant des Finanzinstituts muss für die Übertragung unterschreiben, um den Erhalt zu quittieren.

Wenn es schlecht gelaufen ist, verpassen Sie die Ankündigungsfrist und müssen die Kreditkarte für einen anderen Erfüllungszeitraum auszahlen.

Kreditkartenkündigungsformular

Bargeldloses Zahlen mit Kreditkarte ist inzwischen weit verbreitet auf dem Markt und die Kreditkarte wird von der hauseigenen Bank und von selbständigen Kreditinstituten mitgebracht. Basis für die Nutzung der Kreditkarte ist ein zwischen dem Auftraggeber und dem entsprechenden Dienstleister abgeschlossener und in der Regelfall für ein Jahr geschlossener und ohne Kündigung stillschweigend verlängerter Tarif.

Im Prinzip kann der Kartenvertrag von beiden Parteien aufgelöst werden. Für die rechtzeitige Kündigung sind die tarifvertraglich festgelegten Fristen maßgebend; bei Nichtbeachtung der gebotenen Sorgfalt kann der Dienstleister den Auftrag jedoch auch ohne Fristsetzung auflösen. Die rechtzeitige Kündigung durch den Auftraggeber ist unter Beachtung der Frist stets zum Ende einer Vertragsdauer möglich und muss nicht unbedingt gerechtfertigt sein.

Darüber hinaus besteht bei einigen Anbietern die Option, den Kartenvertrag jederzeit zu kündigen, wodurch die Kreditkartengebühr in der Regel für die ganze Laufzeit des Vertrages erhoben wird und bereits gezahlte Prämien nicht erstattet werden. Eine Kündigung muss in der Regel immer schriftlich erfolgen und durch die eigenhändige Unterzeichnung durch den Vertragspartner erfolgen.

Es richtet sich nach den vertraglichen Bestimmungen, ob die angegebene Kreditkarte an den Dienstleister zurückgegeben oder zerstört werden muss. Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich nehme mein vertragsgemäß zugesichertes Widerrufsrecht in Anspruch und beende den mit Ihnen abgeschlossenen Mietvertrag für die Kreditkarte(n) (Nummer) unter Beachtung der xx-Monatszeit an xx.xx.xx.xx. Bitte senden Sie mir eine in schriftlicher Form vorliegende Kündigungsbestätigung und das Datum des Vertragsbeginns an die Ihnen bekannt gegebene Adresse.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum