Kreditanfragen Schlecht für Schufa

Schufa und Kreditanfragen

Möchten Sie als Verbraucher einen Kredit aufnehmen, spielt die Schufa, eine Wirtschaftsauskunftdatei, eine wichtige Rolle. Denn zur Beurteilung der Bonität eines Antragstellers greifen Privatbanken und auch Sparkassen aktiv auf Informationen aus diesem Verzeichnis zurück. Dabei haben nicht nur Schufa-Eintragungen Einfluss, wie sie etwa bei Ausreichung oder Rückzahlungen von Kreditverpflichtungen vorgenommen werden. Unter Umständen haben selbst Kreditanfragen Eintragungen zur Folge, die negativ gewertet werden können.

Viele Kreditanfragen können schlecht für die Schufa sein

Kreditanfrage

Dabei wird eine Kreditanfrage beim Kreditinstitut im Grunde gar nicht als negatives Merkmal innerhalb der Schufa gespeichert. Unter Umständen jedoch kann eine Anfrage dennoch negativen Einfluss auf den persönlichen Scorewert des Kreditinteressenten haben. Das ist dann der Fall, wenn die anfragende Bank bzw. Sparkasse innerhalb ihrer Schufa-Meldung ein falsches Merkmal verwendet. So wird das Merkmal "Anfrage Kredit" entsprechend negativ gewertet, während das für Anfragen vorgesehene Merkmal "Anfrage Kreditkonditionen" keine solchen Auswirkungen mit sich bringt. In der Praxis kann es schnell zu Verwechslungen kommen.

Und noch in anderer Hinsicht kann die Nutzung des Merkmals "Anfrage Kredit" Nachteile für Sie als Kreditinteressenten bedeuten. Während das Merkmal "Anfrage Kreditkonditionen" schufa-neutral vorgenommen wird, ist das beim Merkmal "Anfrage Kredit" nicht so. Dieses Merkmal bleibt ein Jahr lang innerhalb der Schufa bestehen. Zudem ist es 10 Tage für andere Kreditinstitute sichtbar und führt dadurch gegebenenfalls zu kritischen Nachfragen. Denn aus Sicht der jeweiligen Bank hat ein solches Merkmal eine tatsächliche Kreditanfrage und keine reine Erfragung von Kreditkonditionen als Ursache.

Stiftung Warentest bestätigt Verschlechterung der Schufa

Die Verwendung eines falschen Merkmals innerhalb der Meldung wirkt sich vor allem dann negativ aus, wenn Sie als Kreditinteressent zahlreiche Kreditanfragen bei mehreren Banken innerhalb kurzer Zeit stellen - zum Beispiel im Rahmen eines ausgiebigen Konditionsvergleichs. Bereits im Jahre 2008 hat die Stiftung Warentest einen entsprechenden Versuch mit einer Testkundin unternommen. Darin hat sich bestätigt, dass viele Kreditanfragen schlecht für die Schufa sein können. Innerhalb des Tests hat sich der ursprünglich sehr positive Scorewert "A" der Testkundin allein aufgrund von Kreditanfragen auf die schlechteste Einstufung "D" verändert.

Lage hat sich gebessert

Den betreffenden Banken und Sparkassen ist bewusst, dass aus Sicht ihrer Kreditinteressenten viele Kreditanfragen schlecht für die Schufa sind. Aus diesem Grunde achten die Institute mittlerweile deutlich stärker darauf, im Rahmen ihrer Schufa-Anfragen das korrekte Merkmal zu verwenden. Einige Direktbanken werben auf ihren Internetpräsenzen gar damit, im Rahmen von Konditionserfragungen lediglich das Merkmal "Anfrage Kreditkonditionen" in Anspruch zu nehmen. Zumindest, wenn es sich bei den Anfragen um die jeweils "erste, unverbindliche Kreditanfrage" handelt.

Mehr zum Thema