kreditanfrage schufa

Konditionenanfrage und Kreditanfrage

Wenn Sie daran denken, einen Kredit aufzunehmen, werden Sie zunächst die Konditionen verschiedener Anbieter vergleichen. Haben Sie ein günstiges Angebot gefunden, ist der nächste Schritt üblicherweise eine Kreditanfrage bei einer Bank. Sie erfolgt heute vielfach online. Was bedeutet die Kreditanfrage für Schufa-Einträge und -Auskünfte?

Kreditanfrage

Mit der Anfrage wird Ihr Kreditvorhaben schon wesentlich konkreter als bei einem allgemeinen Konditionenvergleich, denn Sie fordern damit ein verbindliches Angebot von der Bank ein. Im Rahmen der Kreditanfrage müssen Sie üblicherweise eine Reihe von Angaben zu Ihrer Person, Ihrem Kreditwunsch und Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen machen. Außerdem müssen Sie Ihre Angaben mit geeigneten Nachweisen (Gehaltsabrechnungen, Kontoauszüge usw.) belegen. Auf der Basis dieser Angaben und Nachweise entscheidet die Bank anschließend über Ihren Kreditwunsch.

Der feine Unterschied – Konditionenanfrage und Kreditanfrage

Die Schufa-Abfrage gehört dabei zum Standard bei Kreditentscheidungen. Negative Schufa-Merkmale sind regelmäßig ein K.O.-Kriterium für Kredite. Gleichzeitig meldet die Bank auch Ihre Kreditanfrage der Schufa. Es gibt dabei grundsätzlich zwei Möglichkeiten: die Meldung einer Anfrage Kreditkonditionen (KK) oder die Meldung einer Anfrage Kredit (KA). Beide Merkmale werden jeweils ein Jahr in Ihren Schufa-Akten gespeichert. Dennoch gibt es wichtige Unterschiede.

Bei der Konditionenanfrage können andere Schufa-Vertragspartner - zum Beispiel andere Kreditinstitute - diesen Eintrag nicht erkennen. Das Merkmal KK hat außerdem keine Auswirkungen auf Ihre Bonität, die mit dem Schufa-Scoringwert ausgedrückt wird. Kreditanfragen können dagegen etwa zehn Tage lang auch von anderen Banken eingesehen werden. Wenn innerhalb kurzer Zeit häufiger das Merkmal Kreditanfrage der Schufa gemeldet wird, verschlechtert das unter Umständen Ihre Bonität. Das Schufa-Scoring wertet viele (erfolglose) Kreditanfragen negativ. Dadurch werden Ihre Chancen, einen Kredit zu erhalten, tendenziell ungünstiger.

Was ist eine Schufa-neutrale Abfrage?

Um dies zu vermeiden, versprechen heute viele Banken - vor allem Online- und Direktanbieter - ihren Kunden eine „Schufa-neutrale Abfrage“. Dabei wird bei einer Online-Kreditanfrage der Schufa zunächst nur eine Konditionenanfrage gemeldet. Erst wenn der Bank auch die Unterlagen und Nachweise vorliegen, zeigt sie der Schufa eine Kreditanfrage an. Bei Vergleichsportalen ist die Kreditanfrage ohne Schufa ohnehin gang und gäbe. Reine Konditionen-Vergleiche im Netz haben keine Auswirkungen auf Ihre Schufa-Auskunft.

Grundsätzlich können Banken selbst entscheiden, ob sie Kreditanfragen als Konditionenanfrage oder echte Kreditanfrage der Schufa melden. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch in der Bank sollten Sie immer Wert darauf legen, dass Ihr Kreditwunsch der Schufa als Konditionenanfrage gemeldet wird. Sie erhalten sich damit die Möglichkeit für Kreditanfragen auch bei anderen Banken, ohne dass das zu Ihren Lasten geht.

Mehr zum Thema