Kreditanfrage Bank

Kreditanfrage bei einer Bank: so sieht der Ablauf aus

Als Kreditanfrage bei einer Bank bezeichnet man die Erkundigung nach der Möglichkeit eines Kredites bzw. nach den dafür geltenden Konditionen. Im engeren Sinne wird auch die konkrete Beantragung als Kreditanfrage bezeichnet. Es ist heute üblich geworden, eine Kreditanfrage bei einer Bank über das Internet zu stellen. Vergleichsportale und Internet-Seiten von Banken bieten dazu bequeme und einfach handhabbare Möglichkeiten. Daneben ist es – zumindest bei Banken mit eigenem Filialnetz - immer noch möglich, Kreditanfragen auch während einer persönlichen Beratung durchzuführen.

Konditionsanfrage als erster Schritt

Kreditanfrage

Wenn die Online-Kreditanfrage bei einer Bank genutzt wird, handelt es sich in der Regel zunächst um eine reine Konditionsanfrage. Das heißt, es geht um eine Auskunft, ob ein Kredit überhaupt möglich ist und welche Konditionen für die Kreditvergabe gelten würden. Tatsächlich findet üblicherweise eine individuelle Zinskalkulation statt, bei der das Bonitätsrisiko des jeweiligen Kreditnehmers berücksichtigt wird. Die persönlichen Zinssätze können sich daher durchaus von den Angeboten in der Werbung unterscheiden. Diese beziehen sich meist nur auf typische Beispielfälle.

Im Rahmen der Online-Anfrage werden alle nötigen Daten für die Beantragung und Bonitätsbeurteilung erhoben. Dies erfolgt in mehreren Schritten, bei denen persönliche Angaben, Daten zum Beruf, zur Wohnsituation und den wirtschaftlichen Verhältnissen abgefragt werden. Anschließend kann die Kreditanfrage bei der Bank angestoßen werden. Das Ergebnis wird automatisch erzeugt und stellt meist ein (unverbindliches) Angebot dar. Wenn die Kreditvoraussetzungen nicht stimmen, erfolgt an dieser Stelle auch schon eine negative Antwort. Bei Kreditanfragen über Vergleichsportale ist es oft möglich, mehrere Anfragen parallel bei verschiedenen Instituten zu stellen.

Von der Konditionsanfrage zum Kreditantrag

Die nächste Stufe nach der Konditionsanfrage ist die Stellung eines Kreditantrags. Das ist die eigentliche Kreditanfrage bei einer Bank. Sie hat eine höhere Verbindlichkeit als die reine Konditionsanfrage. Internet-Nutzer müssen dazu den aufgrund der Angaben bereits vorausgefüllten Antrag hochladen, ausdrucken und unterschreiben. Der Antrag wird zusammen mit den geforderten Nachweisen (Gehaltsbescheinigungen, Kontoauszügen usw.) der Bank zur Prüfung zugeschickt. Neukunden müssen auch noch eine Legitimationsprüfung durchführen lassen. Manche Banken bieten inzwischen die Möglichkeit, Unterlagen gescannt einzureichen und sich online zu legitimieren. Das beschleunigt die Abläufe. Die Prüfung und Entscheidung ist dann der nächste logische Schritt.

Im Prinzip läuft auch die Kreditanfrage bei einer Bank im Rahmen einer persönlichen Beratung so ab. Die einzelnen Schritte sind hier nur nicht so automatisiert und standardisiert. Gerade wenn es um komplexere Finanzierungen wie bei Baukrediten geht, wird dieser Weg aber nach wie vor gerne genutzt.