Kredit ohne Tilgung

Darlehen ohne Rückzahlung

nur einen deutlich niedrigeren Kreditbetrag für Folgefinanzierungen zu finanzieren. Ein Darlehen ohne Rückzahlung hat für den Darlehensnehmer einige Nachteile. Endgültiges Kreditvolumen - Rückzahlung am Ende der Laufzeit Jeder, der einen großen Wunsche erfüllt, wie z.B. ein Fahrzeug oder eine Liegenschaft, wird oft einen Kredit aufnehmen.

Insbesondere ist es besonders darauf zu achten, die Tilgung des Darlehens genau zu erwägen. Das Beispiel: das bullet loan - ein rückzahlungsfreies Kredit. Aber was sollten Sie im Voraus über das bullet loan wissen und welche anderen Arten von Krediten gibt es?

Wie sieht ein Bullet Loan aus? Jeder, der ein bullet loan - einschließlich eines Festdarlehens, (bullet) maturity loan oder eines tilgungsfreien Darlehens - abschließt, bezahlt den Kreditbetrag in einer einzigen Höhe am Ende der festen Kreditlaufzeit. Oftmals korrespondiert die Bezeichnung mit der Festschreibungszeit oder der Festschreibungszeit. Anders als bei einem Tilgungs- oder Jahresrückzahlungskredit, bei dem der Kreditnehmer die Schuld regelmässig - in der Regel in monatlicher Ratenzahlung - tilgt, verzinst ein Kugelkredit das aufgenommene Kapital nur während seiner Laufzeits.

Die Aussetzung der Rückzahlung wird oft als Tilgungsaussetzung oder kurz TA-Darlehen bezeichnet. Für die Gewährung von Festkrediten wie Lebensversicherungen oder Anlagefonds, die der Hausbank als Kreditsicherheiten übertragen werden, fordern die Versorger in der Regelfall die Rückzahlung des Kapitals. Das Darlehen wird während der Darlehenslaufzeit nicht zurückgezahlt. Das sind nur die Anleihezinsen.

Am Ende der Frist ist der Darlehensbetrag auf einen Streich ausstehend. Folgendes Beispiel veranschaulicht das Funktionsprinzip eines Tilgungsdarlehens: I. Zwei. Drei. vier. fünf. Das Beispiel ist kein Finanzangebot. Derjenige, der ein annuitätisches Darlehen abschließt, tilgt das Darlehen in konstanten Tranchen, den so genannten Jahresraten. Die Ratenzahlung setzt sich aus einem Tilgungsanteil und einem Zinsaufteil zusammen.

Mit der Zeit nimmt der Rückzahlungsanteil zu - der auf die Restschuld berechnete Zinsaufwand ab. Sowohl ein konventionelles Abzahlungsdarlehen als auch Baukredite werden oft in Form von Jahresgebühren zurückgezahlt. Das hat den Vorteil: Der Darlehensnehmer kann die Tilgung der Forderung bestens vorbereiten und weiss immer, wie hoch die wirtschaftliche Last sein wird. Hinzu kommt das so genannte amortisierbare Darlehen, oft auch Ratenkredite oder Ratings.

Die Rückzahlungsquote ist über die Gesamtlaufzeit des Darlehens gleich geblieben, während die Zinsquote aufgrund des Rückgangs abfällt. Endgültige Kredite sind seltener als Annuitäten- und Rückzahlungsdarlehen. Denn: Die Hausbank hat ein höheres Ausfallsrisiko. In den meisten Fällen zahlt ein Darlehensnehmer seine Verbindlichkeiten fortlaufend ab. Dadurch wird das Ausfallrisiko der Hausbank bei jeder Auszahlung reduziert.

Damit der Darlehensnehmer seinen Kredit auf einen Streich tatsächlich zurückzahlen kann, benötigen die Kreditinstitute in der Regelfall eine Tilgungszahlung, wie beispielsweise eine Lebensversicherungspolice, die der Hausbank zugeordnet werden muss. Daher wird ein endfälliges Darlehen nur gewährt, wenn der Darlehensnehmer über weitere Sicherheitsmerkmale wie z. B. eine Lebensversicherungspolice, deren Auszahlungsbetrag das Darlehen vollständig abdeckt, verfügt. Der Darlehensnehmer hat die Möglichkeit, die Auszahlung zu verweigern.

Ein Kredit ohne Rückzahlung hat für den Darlehensnehmer einige Vorzüge. Zur Kompensation des gestiegenen Kreditausfallrisikos berechnen die Kreditinstitute in der Praxis in der Regel einen höheren Zinssatz für ein festverzinsliches Kreditgeschäft. Darüber hinaus bezahlt der Darlehensnehmer bei einem bullet loan in der Praxis sowieso mehr Zins als z.B. bei einem loan with regular repayment.

Die Ursache: Die Restverschuldung ist über die ganze Dauer gleich geblieben. Nur in wenigen Ausnahmefällen rechnet sich ein bullet loan. Allerdings sind fällige Kredite bei Endfälligkeit oft an einen Bausparvertrag oder eine kapitalbildende Lebensversicherung gebunden. Der Grundsatz: Der private Kunde bezahlt in die Bausparversicherung/Lebensversicherung und verwendet die Bausparsumme bzw. die Deckungssumme bei Endfälligkeit zur Rückzahlung des Darlehens.

Oftmals lohnt sich das nicht. Neben dem Verwaltungsaufwand für zwei Kontrakte deckt der Zinsgewinn oft nicht die Zinsen des Darlehensvertrags. Darüber hinaus ist nicht immer sichergestellt, dass die Laufzeit der Finanzanlage mit dem Auslaufen des Kreditvertrags bestmöglich koordiniert ist. Wem passt ein Bullet Loan? Aufgrund der von den Kreditinstituten geforderten Sicherheit ist es für Privatpersonen sehr schwer, einen festen Kredit zu bekommen.

Auch die Aufnahme eines bullet loan lohnt sich in den meisten Jahren nicht. Zum Beispiel, wenn Sie eine Liegenschaft kaufen und dann mieten, kann es sich auszahlen, ein bullet loan herauszunehmen. Dies liegt daran, dass Darlehenszinsen in solchen Faellen oft anrechenbar sind. Auch für Selbstständige, die in ihr eigenes Unternehmertum einsteigen wollen und über geeignete Sicherheitsvorkehrungen treffen, kann ein bullet loan Sinn machen.

Auch ein tilgungsfreies Kredit kann als Übergangsfinanzierung genutzt werden. Zum Beispiel, wenn Sie ein eigenes Eigenheim besitzen, aber ziehen wollen und ein anderes erwerben, können Sie oft ein Geschossdarlehen ausstellen. Die Erlöse aus dem Verkauf der Altimmobilie fließen dann in die Rückzahlung des neuen, kugelförmigen Darlehens. Darüber hinaus hoffen die Kreditnehmer oft auf Zinsgewinne bei einem bullet loan.

Wenn Sie z.B. über Eigenkapitalfonds verfügen und diese als Sicherheiten für ein tilgungsfreies Kreditgeschäft verwenden, können Sie abhängig von der Performance einen Gewinn erwirtschaften. Daher ist zu berücksichtigen, dass mit der Verknüpfung einer solchen Investition mit einem endfälligen Kredit ein Risiko verbunden ist. Bei fallenden Kursen kann es vorkommen, dass nicht genügend Eigenkapital zur Rückzahlung des Darlehens bei Fälligkeit zur Verfuegung steht.

Welchen Wert hat ein Festzinskredit? Selbst wenn es reizvoll erscheint, ein Kredit bei Endfälligkeit zurückzahlen zu wollen, lohnt sich ein Festzinskredit in der Praxis nicht. Es sollte wichtig sein, dass die Kreditnehmer ihre Forderungen so rasch wie möglich zurückzahlen. Daher sollte man das Kreditvolumen so rasch wie möglich zurückzahlen, um das niedrige Zinsniveau bestmöglich zu nützen. Jeder, der eine Folgefinanzierung braucht, bekommt in der Praxis auch günstigere Bedingungen, je geringer die Restverschuldung ist.

In den meisten FÃ?llen ist es zweckdienlicher, ein Tilgungs- oder Annuitätsdarlehen anstelle eines Bullet-Darlehens aufzustellen. Sie können mit einem Jahreskredit viel besser disponieren und sind in der Regelfall flexibler: Viele Provider bieten Ihnen die Möglichkeit, den Rückzahlungssatz mehrfach zu korrigieren und außerplanmäßig zu tilgen. Wenn sich Ihre eigene Vermögenssituation in der Folgezeit ändert, z.B. durch Arbeitsplatzwechsel oder Vererbung, können Sie den Rückzahlungssatz entsprechend anheben.

Diejenigen, die sich im Vorfeld hinreichend mit dem Themenbereich Tilgung auseinandergesetzt und einen gut ausgeklügelten Rückzahlungsplan erstellt haben, können die Tilgung bestmöglich planbar machen und überflüssige Zusatzkosten sparen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum