Kredit Berliner Sparkasse

Credit Berliner Sparkasse

Finanzinstitut: Berliner Sparkasse schliesst neun Niederlassungen - Konjunktur Früher war eine Sparkasse ohne all dies nicht vorstellbar und wird nun durch einen einzigen Arbeitsplatz mit Direktwahltelefon und Notebook aufbereitet. Damit will die Berliner Sparkasse ausgleichen, dass sie in Zukunft an noch weniger Orten auftritt: Die Berliner Sparkasse hat sich zum Ziel gesetzt, die Anzahl der Standorte zu reduzieren: Nach bereits zehn Filialen im Jahr 2016 wird die Sparkasse in diesem Jahr weitere neun Filialen schließen.

Dies teilte Tanja Müller-Ziegler, das für das Geschäftsfeld Privatkunden zuständige Vorstandsmitglied, am Donnerstag mit. Anstatt sich an kaum besuchte Geschäfte zu halten, will sie dahin gehen, wo die Kundschaft ist", erläutert Müller-Ziegler es. Stündlich oder täglich sollte ein Mobilfunkteam einen Red Desk einrichten und Kundenfragen klären.

Dazu wird die Sparkasse auch einen Autobus nutzen, der bald auf dem Wochenmarkt oder auf geschäftigen Plätzen in der City hält: ein altbekanntes Model aus dem Umland, zum Beispiel aus abgelegenen Städten in Brandenburg. Vor allem, da der Vorschuss gerade von der Sparkasse kommt, die wie kein anderes Finanzinstitut die Kundennähe mit Niederlassungen zusichert.

Aber diese Verbundenheit muss sich auch bei ihr auszahlen. Allerdings haben im vergangenen Jahr nur 15.000 Menschen - etwas mehr als ein Dritteln - einen Beratungstermin mit dem Consultant in diesen Branchen vereinbart. Deshalb ist es nach Ansicht von Müller-Ziegler notwendig, die Kundschaft heute anders anzusprechen. Die Berliner Sparkasse hat sich wie die meisten Institutionen zum ehrgeizigen Wunsch gesetzt, in Zukunft mehr Menschen im Internet zu betreuen.

Die Sparkasse beabsichtigt daher, ihren Kundinnen und Servicekunden in Zukunft kostenlos Werkstätten auf breiter Front anzubieten. Sie erklären ihnen, wie sie über das Internet bezahlen oder wie sie ihre Verkäufe über die Anwendung auf ihrem Handy überprüfen können. "â??Wir wollen unseren Kundinnen und Anwendern die Möglichkeit geben, sich selbst zu bedienenâ??, sagt Müller-Ziegler. Dabei geht es nicht so sehr um die Schulung von Verbrauchern, sondern um den Zweck an sich.

Mit zunehmender Unabhängigkeit der Kundschaft wird es für die Hausbank umso billiger. Die Berliner Sparkasse steht wie andere Finanzinstitute unter enormem Zeitdruck. Deshalb ist es mit dem Klassiker kaum möglich, mit diesem Unternehmen etwas zu erwirtschaften - Darlehen zu niedrigeren Zinssätzen als die an die Sparer zu gewähren.

Nahezu alle Institutionen erheben daher ihre Honorare oder schliessen Niederlassungen. In Berlin hat die Dt. Sparkasse seit dem vergangenen Jahr 27 Geschäftsstellen geschlossen, 16 weitere werden bis Ende des Jahres geschlossen. Der Konzernverbund gibt die regionale Marke Berliner Banque vollständig auf. "â??Die BÃ??ros und Sparbanken mÃ?ssen sehen, wo sie speichern könnenâ??, sagt er.

"Dabei wird auch geprüft, wie viele Niederlassungen und Niederlassungen sie noch benötigen. "Das hat Müller-Ziegler auch gemacht. Noch ist nicht klar, wie viele Arbeitsplätze dadurch bei der Sparkasse verloren gehen. Sie wollte eine Gesamtlösung suchen, die über die Schließung von Märkten hinausgeht, sagt sie. Beispielsweise hat sie dafür Sorge getragen, dass das Contact Center rund um die Uhr verfügbar ist: "Jeder, der Unterstützung benötigt, kann jetzt mittags bei der Sparkasse einsteigen.

Zugleich hat sie ein eigenes Büro eingerichtet, das Klienten per Telefon und Videofunktion betreut. Dabei hat sie darüber nachgedacht, wie man die restlichen Niederlassungen modernisiert. Sie untersuchte in Singapur, wie die großen Niederlassungen mit dem Kundenansturm umgehen. Müller-Ziegler plant daher nun die Umwandlung von bis zu fünf Niederlassungen in Flagship Stores.

Damit der richtige Consultant schnell gefunden wird, sollten die Kundinnen und -kundinnen schon bald wissen, warum sie da sind - bevor sie überhaupt anstehen. Müller-Ziegler kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beurteilen, ob all dies ausreicht oder ob einige der restlichen 100 Märkte geschlossen werden müssen. Dies hängt auch davon ab, wie gut die Mobilpulte von den Verbrauchern angenommen werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum