Kpmg Fintech

Mpmg Fintech

Die Analyse "The Pulse of Fintech" durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Dies zeigt die aktuelle KPMG-Analyse "Pulse of Fintech". Pulsschlag der Fintech 2018 Eine Entwicklung, die sich nicht abschwächt: Im ersten Semester 2018 hat die weltweite Fintech-Branche erneut das Anlegerinteresse geweckt. In unserer jetzigen Nummer des weltweiten Pulses von Fintech haben wir dem nachgespürt. Mit unserer Publikation präsentieren wir die weltweit bedeutendsten Finnen, Problemstellungen und Challenges.

Außerdem die neuesten Entwicklungen und Ergebnisse zu Fintech in wichtigen Regionen wie Europa, Amerika und Asien. Im ersten Halbjahr 2018 waren die globalen Investitionsausgaben in Finnland außerordentlich hoch. Dazu trugen unter anderem die Akquisition von WordPay durch die Firma Vinci mit 12,9 Mrd. US-Dollar und die Finanzierungsmöglichkeit durch Ant Financial mit 14 Mrd. US-Dollar bei. Diese Entwicklung führte zu einem Anstieg der Werte.

Neben der Besprechung dieser Deals und anderer Branchentrends prüfen wir auch eine Vielzahl von Themen, die heute das Neugierde auf den Fintech-Markt wecken: Sind die Fintech-Märkte ausgereift und vielfältig?

Weshalb entwickelt sich Asien zu einer hervorragenden Standortregion in Sachen Fintech-Investitionen? Antreibt Open Banking die Aktivitäten von Fintech auf der ganzen Welt? Welche Tendenzen sollten Sie in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 beachten? Lösungen für diese und viele weitere Themen, die die Fintech-Industrie bewegen, findet man im aktuellsten Puls von Fintech 2018, den Sie hier herunterladen können:

fintec

Asphaltmünze, Blockkette, Banks in a box, Robo-Advisors und Crowdfunding - das sind für uns keine Fremdworte. Asphaltmünzen, Blockketten, Robo-Advisors und Crowdfunding - für uns keine Fremdworte. So unterschiedlich wie Fintech sein kann, sind auch die damit verbundenen Vorschriften. Unabhängig davon, ob Sie ein Start-up sind, das seine Geschäftidee verfolgt, oder ein etabliertes Finanzdienstleistungsunternehmen, das sein Angebot an Fintech-Dienstleistungen erweitert, sollten Sie rechtzeitig überprüfen, ob Ihr Business Case in den Geltungsbereich einer oder mehrerer Finanzmarktrechtsverordnungen fällt.

Anhaltend hohe Investitionsausgaben

Finanz-Technologien sind in der Bankwelt nicht unbekannt, aber ihr Potenzial ist noch nicht voll ausgeschöpft. Beispielsweise blieb das Risikokapital, das allein im vierten Quartal 2017 in den Gesamtmarkt einfloss, mit mehr als 8 Mrd. USD unverändert hoch. Genau das sagt unser Puls des FinTech-Reports. Vor allem in den USA sind Finanzdienstleister nach wie vor sehr beliebt bei den Anlegern.

Doch auch für Investoren bleibt der europÃ?ische Aktienmarkt nach wie vor attraktiv; das aufgenommene Risiko-Kapital hat mit mehr als 2 Mrd. US-Dollar einen neuen Höchststand erreicht. Die positive Berichterstattung über erfolgreiche FinTech-Investitionen in Brasilien nimmt zu. Creditas holte rund 50 Mio. US-Dollar ein, was dem Konzern eine Top-10-Position bei den Transaktionen in der gesamten Golfregion einbrachte.

In diesem Jahr rechnen wir mit erhöhten Investitionstätigkeiten bei FindTechs in den Themenbereichen Machine Learning, Artificial Intelligence und Web of Things. Der FinTech-Experte Sven Korschinowski: "Sowohl die strategischen Anleger als auch die Finanzexperten von FinTech sind verstärkt auf der Suche nach Chancen, die schnelle Weiterentwicklung in diesen Feldern auf den Finanzbereich zu transferieren - sei es bei der Automatisierung von Abläufen oder neuen Produkten".

Allein im vierten Kalenderquartal 2017 traten 22 neue Mitarbeiter dem B3i-Versicherungskonsortium bei.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum