Konzept Erstellen beispiel

Vorbildfunktion erstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Konzept erstellen können. ("im Rahmen der Konzeptentwicklung und Optimierung für. Teilschritte zur Erstellung eines Konzepts. Ein Beispiel: Die Teilnahme von Kindern am Alltag ist uns wichtig.

11 Schritte zum optimalen Website-Konzept

Wer im Begriff ist, eine neue Webseite zu starten, sollte sich im Voraus einige wesentliche Punkte vorlegen. In diesem Beitrag werden wir Ihnen aufzeigen, wie Sie Ihre neue Webseite optimal gestalten können. Zielvorgabe definieren: Welche Ziele möchte ich mit meiner Webseite anstreben? Jeder Internetauftritt hat mindestens ein einziges Projekt. Ein Online-Shop will beispielsweise hauptsächlich mit dem Verkauf von Produkten beginnen, ein Weblog will die Verbraucher über das Internet aufklären, während eine Landing Page oft zur Lead-Generierung genutzt wird.

Denken Sie über das angestrebte Ergebnis Ihrer Webseite nach, bevor Sie weiter planen. Definiere die Zielgruppe: An wen möchte ich mit meiner Webseite herantreten? Sie haben jetzt ein Zielperson entdeckt. So erhalten Sie die Eckpunkte, wie Inhalte, Texte und andere Teile Ihrer Webseite aufeinander abgestimmt werden können. Hierbei handelte es sich um erfundene Profilen, die mit Hilfe von realen, personenbezogenen Merkmalen beispielhaft einen exemplarischen Benutzer Ihrer Webseite darstellen.

Gemeinsame Auswahlkriterien für Ihre Zielgruppen sind: Dies betrifft sowohl den Markeneintrag mit einem neuen Erzeugnis als auch eine Webseite. Um so mehr, wenn Sie mit Ihrer Webseite etwas erreichen wollen, z.B. weil Sie einen Online-Shop eröffnen wollen. Hier genügt es, zunächst nur die Ergebnisse der Suche auf der ersten Webseite zu betrachten.

Was ist die Tonart der Webseite? Existieren attraktive Grafiken oder werden Geräte-/Bodenbilder eingesetzt? Seiten-Geschwindigkeit: Wird die Webseite in kürzester Zeit geladen? In welchen Bereichen wird die Seite eingesetzt? Design: Wie wurde das Design des Webauftritts realisiert? ¿Wie wirkt die Webseite wie ein mobiler Internetauftritt? Der Zweck Ihrer Konkurrenzanalyse sollte nicht darin bestehen, andere Webseiten nachzubilden. Wettbewerbsfähige Projekte sind jedoch für Sie im Angebot, um eigene Kräfte zu ermitteln und zu wissen, in welche Richtungen Sie mit Ihrer Webseite gehen möchten.

Notieren Sie sich die Punkte, die Sie mit Ihrer Webseite realisieren möchten. Sie können sich hier nach den Rubriken der übergreifenden Topics richten, in denen Ihre Beiträge später klassifiziert werden können. Es wird jedoch empfohlen, die Bezeichnungen spätesten bei der Erstellung der Webseite in einem CMS zu erteilen. Erarbeiten Sie ein Bildkonzept:

Menüpunkte und Navigationsbaum sind wichtige Faktoren, die die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Webseite beeinträchtigen. Deshalb ist es besonders wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie die Navigationsmappen aufgebaut sein sollten und welche Arten von Menü(en) zu verwenden sind. AuswahlmenüDieses Auswahlmenü wird häufig für Webseiten mit vielen Rubriken und Subkategorien eingesetzt. Durch einen einzigen Mausklick werden die Benutzer in die jeweilige Rubrik geführt.

Mit einigen CMS wie WordPress kann das Menu vorab durch Auswahl einer bestimmten Vorlage definiert werden. Von jeder beliebigen Stelle Ihrer Webseite zu jeder beliebigen Stelle Ihrer Webseite sollte ein Benutzer mit drei Mausklicks auf die bestmögliche Weise vordringen. Das bedeutet, je rascher Ihre Benutzer das Gesuchte gefunden haben, umso besser ist die Benutzerfreundlichkeit und umso größer ist die Wahrscheinlichkeit von Conversions, eine lange Aufbewahrungszeit und eine niedrige Bounce-Rate.

Interner Link vom Inhalt sollte auch über die Ankerketten im Menu eingerichtet werden, um die "Durchblutung" der Webseite mit Linksaft zu sichern. 11. Webdesign: Welche Voraussetzungen müssen für das Entwurf erfüllt sein? Falls Ihr Betrieb bereits ein eigenes Erscheinungsbild hat, sollte dies auch auf Ihrer Webseite zum Ausdruck kommen. Sie können davon ausgehen, dass Ihre Webseite von vielen Menschen mit unterschiedlichen Präferenzen und Geschmacksrichtungen benutzt wird.

Schlüsselwörter: Damit Ihre Inhalte nicht nur von den Usern wahrgenommen, sondern auch von Google gut eingestuft werden, ist eine Schlüsselwortsuche eine wesentliche Grundvoraussetzung für die Textgestaltung, z.B. für individuelle Rubriken oder Angebote. Wir haben Ihnen bereits in diesem Beitrag aufgezeigt, dass die Suche nach aussagekräftigen Stichworten nicht so schwierig ist.

Damit Sie sowohl zusammenhängende als auch sachdienliche Fachbegriffe ermitteln können, die Ihr Anliegen bestmöglich behandeln, sollten Sie anschließend eine Analyse von WDF*IDF mit den erzeugten Dokumenten durchlaufen. Hier erfahren Sie, wie Sie diese am besten erstellen können. Sollten Sie das Bildmotiv nicht selbst erstellen oder bereits über Templates verfügen, ist es ratsam, diese Arbeiten von Fachleuten ausführen zu lassen. In diesem Fall ist es ratsam, die Bildmaterialen selbst zu erstellen.

Test: Wie gehen Benutzer mit meiner Site um? Eine Webseite ist anders. Es handelt sich um eine flexible Struktur, die Sie immer wieder ändern sollten, damit sie den Bedürfnissen der Benutzer entspricht. Sie können im Voraus mehrere Varianten Ihrer Webseite von realen Benutzern überprüfen mit dem Ziel, diese zu überprüfen. Anhand der Analysen kann die Webseite dann perfektioniert werden.

Inhaltskonzept erstellen: Wodurch und nach welchen Spezifikationen werden Contents erzeugt? Eine Anleitung zur Erstellung von Inhalten auf Ihrer neuen Webseite, die bestimmt, wie welche Informationen erzeugt werden, ist sehr hilfreich. Um so mehr, wenn an der Produktion von Inhalten mehrere Mitarbeiter oder mehrere Arbeitsgruppen mitwirken. Einige Kriterienbeispiele für einen Inhaltsführer: Textlänge: Wie lang sollen Produktbezeichnungen sein?

Existieren gewisse Bezeichnungen oder Schreibungen, die vorzugsweise zu verwenden sind? Wird der Benutzer verschoben oder verschoben? Nachdem Ihre Webseite fertig und im Internet ist, sollten Sie den Boden für gute Platzierungen bereiten. Die Grundlagen für das gesamte Website-Konzept sind daher diese wesentlichen OnPage-Faktoren, die auf jeden Fall zu optimieren sind: Alle 11 hier dargestellten Arbeitsschritte sind prinzipiell bedeutsam, aber bereits im ersten Arbeitsschritt werden sich die Zielsetzungen von Webseite zu Webseite ändern.

Wer jetzt mit seinem Konzept beginnt, sollte sich so viel Zeit wie möglich nehmen, bis jeder Arbeitsschritt erfolgreich abgeschlossen ist.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum