Ist Barclaycard gut

Barclaycard ist gut

können sich darüber freuen, denn die Leistungen sind für eine kostenlose Kreditkarte sehr gut. Ich fühle mich bei Barclay in sehr guten Händen. Zu Wie gut ist der Barclaycard-Service? Trotzdem habe ich gut drei Wochen gebraucht, um meine Barclaycard-Kreditkarte per Post zu bekommen. Welche Vorteile bietet die Kreditkarte und wie gut ist sie wirklich?

Die Barclaycard Barclays Bank PLC als Arbeitgeber: Lohn, Werdegang, Leistungen

Als eines der größten Finanzinstitute des Landes hat Barclaycard über 1 Mio. Käuferinnen und Käufer mit besseren Zahlungs- und Finanzierungsmöglichkeiten. Täglich setzen wir uns dafür ein, dass unsere Kundinnen und Kunden ihr Ziel verwirklichen können - und im täglichen Leben stets beweglich sind. Seit mehr als 25 Jahren verbinden wir uns und wir und schaffen neue Chancen für unsere Auftraggeber und unsere Mitabeiter.

Barclaycard hilft den Menschen, vorwärts zu kommen. Seit 2008 bieten wir unseren Kundinnen und Kunden neben neuartigen Kreditkarten-Produkten auch maßgeschneiderte Konsumentenkredite und seit 2012 Tages- und Zeitkonten an. Einen besonderen Schwerpunkt als direkte Bank ohne flächendeckendes Geschäftsstellennetz in Deutschland bildet unser Kundenzentrum, mit dem wir unsere Kundinnen und Kunden in allen Fragen und Fragen kompetent und kompetent am Telefon betreuen.

Bei Barclaycard haben zudem die Themen Datensicherheit und Missbrauchsschutz seit je her oberste PrioritÃ?t. Mit uns kommen Menschen voran. Wir eröffnen ihnen neue Chancen, das zu verwirklichen, was ihnen Tag für Tag einfällt. Wir wollen Ihnen dabei behilflich sein, Ihren eigenen Weg zu gehen. Dazu gehören unter anderem die flexiblen Arbeitszeiten oder eine betriebliche Altersversorgung sowie weitere Wohlfühlangebote wie unser Firmen-Bistro und Freikarten für Events in der Barclaycard Arena Hamburg.

Da uns gesellschaftliches Handeln besonders am Herzen liegt, engagieren wir uns mit viel Zeit und Herzblut für die verschiedensten Aufgaben. Damit wir der Umwelt und der Allgemeinheit etwas zurückgeben können, engagieren wir uns an zwei Tagen im Jahr für verschiedene gemeinnützige und soziale Projekte: So fördern wir beispielsweise das Joblinge" Programm, bei dem Barclaycard-Betreuer Jugendliche bei ihrer Arbeitssuche mithelfen.

Zu Beginn der Tätigkeit wird allen Mitarbeitenden im Zuge eines Begrüssungstages das gesamte Haus vorgestellt. Bei Barclaycard Platinum sind die Angestellten von der jährlichen Gebühr befreit. Die Barclaycard GmbH bekommt ein Kartenkontingent als Namenspate und macht die meisten davon ihren Mitarbeitenden zugänglich. Das soziale Engagement (Community Work) unserer Mitarbeitenden wird von uns als Unternehmer unterstützt und gefördert.

Weil unsere Mitarbeitenden ihre freie Zeit dafür nutzen, wollen wir dieses besondere Engagement belohnen und allen fest angestellten Vollzeitbeschäftigten zwei freie Tage pro Jahr geben, um sich in der Sozialarbeit zu betätigen (Teilzeitbeschäftigte gemäss ihrer Arbeitszeit). Für uns als Banken sind uns Kennzahlen wichtig, aber unsere Mitarbeitenden sind mehr.

Unsere Mitarbeitenden sind so vielseitig wie unsere Aufgaben. Die Vielfältigkeit unserer Mitarbeitenden über unterschiedliche Altersstufen, Nationen und Sprachkombinationen hinweg schätzen wir sehr. Doch so verschieden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch sind - sie alle haben das Ich. Ihre Belange sind uns ebenso am Herzen wie die Ihres Vereins. Entweder-oder: Ihre Belange sind uns ebenso ein Anliegen wie die Ihres Vereins.

Mit uns kommen Menschen voran. Weil es uns am Herzen liegt, dass Sie und wir wissen, ob wir zueinander passen. Wir möchten Sie bitten, uns Ihren tabellarischen Werdegang und Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen zu lassen und uns mitzuteilen, welche fachlichen Belange für Sie von Bedeutung sind. Deshalb ziehen wir es vor, Sie in der ersten Stufe telefonisch oder per Videotelefon zu kontaktieren, wenn wir Ihre Anwendung ansprechen.

Danach freut man sich natürlich darauf, sich in Hamburg kennenzulernen. Von Barclaycard können wir Ihnen noch viel mehr berichten - aber wir wollen von Ihnen wissen. Binnen zwei Wochen nach meiner Anmeldung bekam ich einen Aufruf, dass Barclaycard mein Bewerbungsprofil sehr spannend fand und mich zu einem Interview aufforderte.

Die Barclaycard als führenden Kreditkartenanbieter kannte ich bereits aus meiner bisherigen Tätigkeit für andere Arbeitgeber - dabei war es mir besonders wichtig, meine Erfahrung einzubringen, aber auch zusätzliches Wissen zum Bereich Zahlung zu gewinnen. Momentan bin ich viel in unterschiedlichen Bereichen tätig - in der Regel fängt der Tag mit geeigneten Treffen an, in denen wir den Ist-Zustand und die weiteren Vorgehensweisen erörtern.

Wer bei Barclaycard Erfolg haben will, muss in der Lage sein, sich mit den Problemen auseinanderzusetzen und nicht darauf zu verzichten, dass sie auf den Schreibtisch kommen. Bei Barclaycard legt man großen Wert auf Kooperation - in jeder Ausprägung. Mit Barclaycard habe ich viel Freiraum, meinen Beruf tatkräftig zu beeinflussen - ich habe mit meinen Führungskräften Zielvereinbarungen getroffen oder mir eine Strategie gegeben, die den Rahmen für meine Tätigkeit festlegt.

Bei Barclaycard spiegelt sich die angestrebte Managementkultur wider. Die Feedback-Kultur ist hier entscheidend, damit jeder lernt, besser zu werden. Schwierige Aufgabenstellungen (Rückstände im betrieblichen Umfeld, Durchführung von Großprojekten, Incident Management, etc.) binden auch Kollegen zusammen und machen oft das Machbare möglich": Bisher konnte ich in zwei großen Unternehmensbereichen in unterschiedlichen Funktionen Erfahrung gewinnen, meinen beruflichen Erfahrungshorizont vergrößern und ein großes Netz knüpfen (lokal, innerhalb der Gruppe und auch im Ödland).

Das positive Image des Betriebes ist vielen Mitarbeitern nicht bekannt. Barclaycard ist nicht nur Sponsor der Barclaycard Arena in Hamburg (Konzerte, Sportveranstaltungen, etc.), sondern engagiert sich auch sehr für die gesellschaftliche Teilhabe. Barclaycard kann ich Ihnen als guter Auftraggeber empfehlen. Mitunter sehr belastend kann jede Arbeit für sich selbst werden und kleine Irrtümer werden immer wieder vor die Nase genommen, da kommt die Lust nicht so richtig auf, weil immer der Mensch als Quelle des Irrtums angenommen wird.

Irrtümer werden gern erwähnt und man wird wieder darauf hingewiesen, warum und warum und muss quasi auch für die geringsten Irrtümer einstehen. Selbstverständlich geschehen Irrtümer, aber sie sollten anders gehandhabt werden, als jeden kleinen Irrtum vor der eigenen Nase zu haben. Weiterbildung wird zwar geboten, ist aber für die Beschäftigten dort irreal.

Die Älteren erhalten sicher mehr, weil sie älter sind, aber jeder Neuankömmling ist ärmer und wird schlechter versorgt als ein Rüde in diesem Teil. An vielen Einsätzen mitwirken, an denen die Mitarbeitenden auch gegen Entgelt mitwirken. Persönliche Kontaktsuche Angestellte ist keine Zahl Reden Sie über Gehälter und nimm Angestellte ernst!

Der überwiegende Teil der Angestellten bei BC ist sehr freundlich und hat einen guten Einfluss auf die Stimmung. Die Bereitschaft, die Situation zum Besseren zu wenden, ist groß. Story Telling" ist in der Firma sehr beliebt sehr gute, sehr gute Menschen bei BC! Die meisten Angestellten sind verhältnismäßig klein, so dass ich keinen Sinn darin erkennen konnte.

Soziales Bewusstsein besteht auf jeden Fall durch regelmäßige ehrenamtliche Tätigkeiten jedes Mitarbeiters.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum