Immobilien Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung für Immobilien

Wie sieht ein Maklervertrag aus, wie kommt er zustande und was ist mit dem Widerrufsrecht? Makler müssen die Kundschaft über das Rücktrittsrecht informieren. Dementsprechend ist jeder außerhalb geschlossener Geschäftsräume abgeschlossene Auftrag anweisungspflichtig und widerruflich. Einige Broker benötigen die Signatur, bevor sie interessierten Parteien ein Expertenexposé zur Verfuegung stellen. der.

Aber keine Angst: "In der Regelfall wird die Maklergebühr nicht unmittelbar fällig", erläutert Intka-Marie Storms von der Eigentümergemeinschaft Hauses & Grunds Deutschland. Nichtsdestotrotz sollten die Konsumenten vor der Unterzeichnung einen genauen Blick darauf werfen. Beantwortung wichtiger Fragen: Wie soll eine Widerrufsbelehrung ausfallen? "Die Ausgestaltung der Anweisung ist gesetzlich geregelt", erläutert Dr. O. Storm.

Die Konsumenten müssen daher darauf hingewiesen werden, dass sie innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von GrÃ?nden vom Kaufvertrag zurÃ?cktreten können. "Auch die Konsequenzen des Widerspruchs müssen geklärt werden. Bei nicht oder nicht ordnungsgemäßer Information des Kunden verfällt das Rücktrittsrecht nur etwa 12 Monaten nach Vertragsabschluss. Zur Ausübung des Widerrufsrechts müssen die Konsumenten den Vermittler durch eine klare Deklaration, wie beispielsweise einen Schreiben oder eine E-Mail, über ihre Entscheidung unterrichten.

Eine telefonische Kündigung ist ebenfalls möglich. Müssen die Konsumenten unterschreiben? Der Kunde muss bei Vertragsabschluss die ordnungsgemäße Information nachweisen. Allerdings benötigen Broker manchmal eine Signatur, bevor sie überhaupt Exposés aussenden. "Genau gesagt, haben Sie zu diesem Zeitpunkt noch keinen Kontrakt mit dem Broker abgeschlossen", erläutert Stormt. Eine Signatur ist daher nicht zwingend erforderlich.

"Deshalb haben viele Konsumenten die Deklaration unterzeichnet. Ist mit der Signatur eine Bezahlung verbunden? Zur Mediation von Immobilien erhalten Broker das nötige Kleingeld. "Mit der Unterzeichnung der Stornierungsrichtlinie müssen Sie in der Praxis in der Praxis keine Auszahlungen vornehmen ", erläutert Stor. Auf jeden Falle sollten die Konsumenten sorgfältig darauf achten, was sie unterzeichnen. Wie geht es im Falle eines Widerrufs weiter?

Bei fristgerechtem und ordnungsgemäßem Rücktritt sind alle getätigten Leistungen zurückzuzahlen. Der Broker darf dafür keine Gebühr erheben. "Eine Vertragskündigung ist ohne Grund möglich", erläutert Storm. Wenn der Broker jedoch bereits eine Immobilie vermarktet und den Käufer angemessen über seine Rechte informiert hat, kann der Kaufvertrag nicht ohne weiteres aufgehoben werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum