Haus Verkaufen Hypothek Ablösen

House Sell Hypothek ersetzen

den alten Kreditvertrag so schnell wie möglich gegen einen günstigeren austauschen oder komplett ersetzen wollen. Das Zinsniveau ist sehr hoch, eine Kredittilgung wäre für das Paar nicht interessant. Hypothekenersatz Erklärte Baufinanzierungen Hypothekenzinsen sind in der Regel der größte Teil des Haushaltsbudgets für Hausbesitzer. Es ist eine Menge Kapital, das leicht eingespart werden könnte, wenn mehrere Angebote eingeholt, verglichen und verhandelt würden. Als Beispiel sei der 52-jährige Hugo M. (Name geändert) genannt: Seine 5-jährige Festzinshypothek endet am Ende des Jahres.

Die Stammbank bot ihm eine Folgefinanzierung an - ebenfalls eine Festzinshypothek für fünf Jahre. Diesmal zu einem Zinssatz von 1,2 Prozentpunkten, also deutlich weniger, als der bisherige Käufer bezahlen musste. Der 1,2 prozentige dünne M. ist konkurrenzlos preiswert. Nur weil die Zinssätze im Allgemeinen vorteilhaft sind, bedeutet das nicht, dass Sie den Schluss daraus schlussfolgern sollten, dass Sie sofort das beste Preisangebot erhalten.

Hugo M. erlebt sein Blauwunder, als er eine andere Hausbank anruft und im Netz vergleicht. Schließlich hat er einen neuen Finanzpartner gefunden, der ihm genau die gleichen Finanzierungen anbietet, nicht für 1,2 Prozentpunkte, sondern für nur 0,82 Prozentpunkte. Auf die gesamte Dauer berechnet, erspart Hugo M. durch den Vergleich nun CHF 9'500 an Zins; dies gilt für eine Hypothek von CHF 500'000.

Es ist grundsätzlich unerheblich, ob Hugo M. das Bargeld von einer lokalen Hausbank bezieht oder das Netz als Vertriebsweg nutzt. Credit entspricht Credit, Mortgages sind tauschbar. Allerdings sind Kostentransparenz und gerechte Gegenüberstellungen nicht leicht. Wer wissen will, ob er zu viel Zins zahlt oder nicht, sollte zunächst den amtlichen Referenzsatz des BWO (Bundesamt für Wohnungswesen) verwenden.

Das sind 1,75 Prozentpunkte (Stand September 2015). Die Referenzzinsen geben mindestens einen groben Hinweis auf den durchschnittlichen Zinssatz, zu dem schweizerische Baufinanzierungen abgeschlossen werden. Einige haben etwas niedrigere Zinsen, andere bezahlen mehr für ihre Anleihen. Die Summe der Zinsaufwendungen ist in erster Linie davon abhängig, ob man eine Immobilie mit Kurzzeithypotheken finanzieren will oder ob man sich mehr um Sicherheiten kümmert und sich für langfristige Finanzierungen einsetzt.

Die Hypothekenschuldner bezahlen in einigen Gebieten, in denen der Wettbewerb weniger intensiv ist, oft etwas mehr. Preisbestimmend ist auch die Größe des Beleihungsauslaufs: Wenn Sie eine Hypothek für 80 Prozentpunkte des Immobilienwertes abschließen, bezahlen Sie in der Praxis in der Praxis etwas mehr Zins als wenn der Beleihungsauslauf beispielsweise nur 65 oder 70 Prozentpunkte beträgt.

Wer also keinen Vergleich von Äpfeln mit Feigen machen will, sollte ein konkretes, schriftliches Angebot erhalten, das genau auf das jeweilige Produkt zugeschnitten ist. Das betrifft sowohl die Anschubfinanzierung als auch den Ersatz einer Altlasten. Es sei darauf hingewiesen, dass die tatsächlichen Bedingungen leicht etwas niedriger sein können als die im Netz oder anderswo genannten Orientierungspreise.

Im Übrigen: Wenn es um die zinsgünstige Rückzahlung einer Hypothek geht, wird ein Vergleich im Markt immer Ihre Verhandlungssituation untermauern.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum