Geld Leihen von Privat Erfahrungen

Gelddarlehen aus privaten Erfahrungen

Die besten Erfahrungen habe ich mit www.mafia.de gemacht. Ich kann Ihnen das aus eigener Erfahrung sagen. Es gibt viele Menschen, die nach einer Möglichkeit suchen, sich privat Geld zu leihen oder Geld zu leihen. Durch das, was vor ihrer Erfindung üblich war: Geld von Privat zu Privat zu leihen.

Vom Privaten zum Privaten: Leihen Sie Ihren Nachbarn - News Wirtschaft: Geld

Nullpunkt bekommt kaum jemand, der Geld auf einem Konto hat. Wer einen kleinen Kredit von der Hausbank will, zahlt bis zu 15 Prozentpunkte Zinsen. Der Durchschnitt beträgt 11,5 Prozentpunkte. Durch das, was vor ihrer Entdeckung üblich war: Geld von Privat zu Privat zu leihen. Schenke ich meinem Mitarbeiter CHF 1'000 zu 5%, erhalte ich CHF 50 pro Jahr.

Ich könnte ungefähr fünf Francs in der Bank haben. Die Kollegin ist froh, dass sie nur noch 50 statt 150 Francs transferieren muss. Testen Sie über 15'000 Francs. Die Firma sichert zu, dass sie bei diesem Versuch keine Vorzugsbedingungen angewandt hat. Das Ziel: CHF 15'000 für Zahnbehandlungen, zahlbar in 36 Teilzahlungen.

Der Proband ist ein Mitarbeiter, der 13 mal 6'500 Francs einnimmt. Seine Lebenshaltungskosten betragen CHF 2000 und er ist mit einer Frau zusammen. Sie haben keine eigenen vier Wände und zahlen zusammen CHF 700. Die Kosten für PKW und öffentliche Verkehrsmittel betragen CHF 550. Der echte Darlehensnehmer muss nun den Scans seines Ausweises übermitteln. Schon nach zwei Std. kommt die Antwort: 36 monatliche Raten zu 458 F.

Die Kosten des Darlehens belaufen sich auf CHF 1648. Der Zinssatz beträgt 7,9 Prozentpunkte. Die 15'000 Francs hat der Darlehensnehmer noch nicht erhalten. Die Kreditanfrage wird nun online gestellt und beim Darlehensnehmer auf Investoren gewartet. Bei unserem Versuch zahlt der Darlehensnehmer 315 Francs. Die Anleihe entsteht nur, wenn die Investoren den vollen Kreditbetrag unterzeichnen.

Bei unserem Testcase könnte jemand den gesamten Geldbetrag von 15'000 Francs einnehmen. Es ist jedoch üblich, dass Investoren nur einen Teil davon zeichneten. Der Ertrag ist gleich geblieben: 4 vH. Die Spanne zwischen diesem und den 7,9% des Darlehensnehmers beinhaltet die Versicherungsbeiträge und die Creditgate-Gebühren. Tatsächlich warten sieben Finanzierungen auf Investoren am gestrigen Tag bei Créditgate 24: Die angestrebten Finanzierungen liegen zwischen CHF 18'000 und 125'000, die Erträge zwischen 4.31 und 9.89 Prozent.

Der Einzelinvestor trug CHF 500 bis 5'000. Das Geld wollten die Darlehensnehmer für Grundstücke, Umplanungen, Kraftfahrzeuge oder Firmenstiftungen verwenden. 4-7% Ertrag klingt gut. Laut Créditgate 24 hat unser Testdarlehen gute Aussichten, genügend Investoren zu haben. Auf die 15.000 Francs müssen wir 7,9 Prozentpunkte Zinsen aufbringen.

Die Mikrofinanzinstitution Banque Now ist eine Tochter der Credit Suisse und benötigt zwischen 8 und 11%. Der Zinssatz der Banken Now und anderer Institutionen beträgt rund 11 Prozentpunkte. Entscheidend für die Investoren ist das Thema des Vertrauens. Zudem kommt der Darlehensnehmer nur dann zu vorteilhaften Bedingungen, wenn er eine Restschuldversicherung abschließt.

Ob mit hohen oder etwas niedrigeren Zinsen: Kleinstkredite sind riskant. Die haben viel Erfahrungen mit Menschen, die bis zum Äußersten gehen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum