Formulierung Bürgschaft Mietvertrag

Erarbeitung der Bürgschaft für den Mietvertrag

Geeignet als Modell für die Erstellung eines privaten Garantievertrages selbst, die Verpflichtung des oben genannten Mieters zur Zahlung aller Ansprüche des.....

Praktisches Handbuch Gewerbliche Vermietung: Tips und Werkzeuge für Hauswirte und Anwälte

Der Leitfaden umfasst alle anwenderrelevanten Themen des gewerblichen Mietrechts, von der Erstellung und Einleitung des Vertrages über Verhandlungs- und Besprechungsstrategien bis hin zum Vertragsschluss, Unterbrechungen des Vertrages während der Mietdauer und der Regelung eines gekündigten Mietzeitraums. Verweise auf fachliche Spezifikationen oder andere Rechtsgebiete werden klar und prägnant dargelegt (z.B. EWR; öffentlich-rechtliche Zulassungen, Fachvorschriften, Arbeitsrichtlinien).

HLFP, Düsseldorf; Rüdiger Bonnmann, Osborne Clarke, Cologne; Peter Vocke, Heuking Kühn Lüer Wojtek, Düsseldorf.

Erarbeitung einer Kautionszahlungsklausel

Mietpreis: Gute Nacht, Meine neuen Mandanten empfehlen im Mietvertrag folgende Formulierung: "Der Pächter leistet dem Pächter eine Anzahlung gemäß 359b BGB in Hoehe von EUR I. 200,00 in Worten: Tausend zweihundert EUR zur Sicherstellung aller Forderungen des Pächters aus dem Mietvertrag. Im Falle von preisfestem Wohnbereich soll die Anzahlung nur zur Absicherung der Forderungen des Eigentümers aus Wohnungsbeschädigungen oder unterbliebenen kosmetischen Reparaturen dienen.

Das Depot ist in drei gleichen Tranchen zu zahlen. Der erste Teilbetrag ist dann nach dem Recht zu Mietbeginn zu zahlen. Der Rest der beiden verbleibenden Teilbeträge ist in den folgenden Monaten zusammen mit der Mietsumme ausstehend. "Es gibt einen Garanten, der für die Mietzahlung verantwortlich ist. Ich möchte daher den Wortlaut wie folgt ergänzen: "Bei den Auszahlungen in den folgenden Monaten werden die ersten 400 EUR als Teilzahlung der Anzahlung und die zusätzlich bezahlten Summen als Miet- und Betriebskosten betrachtet.

"Damit soll sichergestellt werden, dass die Mandanten ihre Pacht nicht nur bezahlen können und möglicherweise auf die Kautionszahlungen verzichten. Solange sie die Rechnung bezahlen, kann ich mich nicht an den Garanten wenden. Sollten dann die Monatszahlungen nach meiner oben genannten zusätzlichen Formulierung zu niedrig sein, könnte ich mich gleich an den Garanten wenden, da die ersten 400 EUR zur Abdeckung der Einlagenrate ausreichen.

In den Wortlaut der Garantie sollte ich besser einfügen, dass der Garant auch die Einlagesätze garantiert? Anschließend hat der Vermieter das Recht, die Anzahlung in drei monatlichen Mieten zu leisten. Ich würde trotzdem dem Garanten raten, für die Bürgschaft zu haftbar zu sein. Du nimmst die beabsichtigte Vertragsklausel in den Mietvertrag auf und verpflichtest auch den Garantiegeber.

Dadurch erhalten Sie einen doppelten Schutz und können sich im Falle eines Zahlungsausfalls an den Garantiegeber wenden, wenn Sie dies im Vertrag des Garantiegebers zugestimmt haben. Dabei ist es von Bedeutung, dass die Klageeinrede gegen den Mandanten auszuschließen ist. Andernfalls müssen Sie zunächst gegen den Mandanten klagen, bevor Sie gegen den Gewährträger Ansprüche geltend machen können.

Anhand des Beispiels von 123recht.net können Sie ganz unkompliziert Ihren eigenen Mietvertrag ausarbeiten.

Mehr zum Thema