Finanzierung Vorfälligkeitsentschädigung

Die Finanzierung der Vorfälligkeitsentschädigung

die Bedingungen, unter denen Sie sich im Falle eines erfolgreichen Widerrufs refinanzieren können. Eine individuelle Anpassung kann der Weg zu einer besseren Finanzierung sein. Wenn Sie ein teures Darlehen durch das Geld aus einer neuen, kostengünstigen Finanzierung ersetzen möchten, kann eine solche Vorauszahlungsstrafe anfallen.

Wie hoch ist die Vorauszahlungsstrafe?

Wie hoch ist die Vorauszahlungsstrafe? Ein Vorschuss ist eine Vergütung für die Hausbank. Vorzeitige Rückzahlung wird bei einer vorzeitigen Rückzahlung, Beendigung oder Veräußerung von Grundstücken oder Anlagegütern verlangt. Im Falle eines Baukredits ist dies der Falle, wenn eine Beendigung oder Veräußerung vor dem Ende der Festschreibungszeit eintritt. Der Betrag der Vorfälligkeitsentschädigung ist von zwei Einflussfaktoren abhängig.

Das Frühstorno wird auf Basis der ausstehenden Testschulden berechnet. Auf der anderen Seite hängt die Vorfälligkeitsentschädigung davon ab, zu welchem Zeitpunk Sie das Darlehen auflösen. Geringere Vorfälligkeitsentschädigung, wenn Sie das Darlehen kurz vor Ende der Festschreibungszeit auflösen. Bei der Veräußerung der Liegenschaft ist ebenfalls eine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen, wenn der Kauf vor dem Ende der Festschreibungszeit stattfindet.

Dazu kommt die an die Hausbank zu entrichtende Vorfälligkeitsentschädigung. Gerade bei der Immobilienfinanzierung kann die zu entrichtende Vorauszahlungsstrafe mehrere tausend EUR ausmachen, die Sie beim Verkauf von Immobilien immer beachten müssen. Obwohl die zu bezahlende Vorfälligkeitsentschädigung umso niedriger ist, je früher das Ende der Festschreibungszeit ist, ist die Vorfälligkeitsentschädigung dennoch ein zu beachtender Punkt, der möglicherweise auch die bereits erfolgte Rückzahlung "auffrisst".

Aber warum legen die Kreditinstitute überhaupt eine Vorauszahlungsstrafe fest? Bei jedem Kredit, den Sie von einer Hausbank bekommen, muss die Hausbank selbst an ihre Einzahlungen herangehen. Das bedeutet, dass die Hausbank das Ihnen gewährte Kapital in Form eines Darlehens erstatten muss. Bei vorzeitiger Rückzahlung eines Darlehens erleidet die Hausbank einen doppelten Verlust nach der sogenannten Marktzinsmethode:

Sie kann jedoch entweder Refinanzierungsverlust oder Magenschäden einfordern. Die Refinanzierungsverluste resultieren daraus, dass die Hausbank das Darlehen aus der vorgezogenen Kredittilgung nicht zu den Bedingungen zurückleihen kann. Der Margenverlust ist nichts anderes als eine Verringerung des Gewinns der Hausbank. Das Ergebnis ergibt sich daraus, dass die Kreditinstitute weniger Zinsen auf die Einzahlungen zahlen als auf Darlehen.

Wenn Sie das Darlehen vorzeitig stornieren, wird der Ertrag auf ein Minimum reduziert, weshalb die Festlegung der Vorfälligkeitsentschädigung den Verlust annähernd ausgleicht. Es kann daher gesagt werden, dass die Vorfälligkeitsentschädigung eine Form der Strafe ist, die Sie durch die frühzeitige Beendigung des Kredits bezahlen müssen. Ab wann muss eine Vorauszahlung erfolgen? Häufig werden Vorauszahlungen von Kreditinstituten fälschlicherweise errechnet.

Der Betrag der Vorfälligkeitsentschädigung darf den Zinsausfall nur errechnen, indem er die vorzeitige Tilgung mit der Reinvestition des getilgten Darlehensbetrags vergleicht. Basis für die Ermittlung ist der gemeldete Zinssatz für von der Dt. Dtb. Pfandbriefe emittierte Hypothekenpfandbriefe. Wurde eine außerplanmäßige Tilgung beschlossen, muss die Hausbank diese in die Kalkulation der vorgezogenen Tilgung einbeziehen.

Daher muss die Hausbank so tun, als hätten Sie alle Optionen für eine außerplanmäßige Rückzahlung erschöpft. Dementsprechend sind die Restverschuldung und damit auch die Vorfälligkeitsentschädigung niedriger. Die Hausbank muss auch hier davon ausgehen, dass Sie sie benutzt haben. Die im Zins enthaltenen Risikofaktoren (Pauschalbetrag zwischen 0,05 und 0,1% p.a.) sind bei der Bemessung der Vorfälligkeitsentschädigung zu berücksichtigen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum