Fidor Smartcard test

Der Fidor Smartcard Test

Die SmartCard wird jedoch nur an Kunden mit einer geeigneten Bonität ausgegeben. Wie kann die neue EC-MasterCard funktionieren? Die Fidor SmartCard ist eine Weltneuheit: Die SmartCard kombiniert drei Zahlungsfunktionen in einer gemeinsamen Karte: die herkömmliche Kredit-, EC- und Maestro-Karte sowie das kontaktlose Zahlen. Sie können z. B. in einem Lebensmittelgeschäft mit EC-Kartenfunktion zahlen und die bundesweite MasterCard-Akzeptanz im europäischen Raum in Anspruch nehmen. Es ist zu beachten, dass die SmartCard nur in Kombination mit dem kostenfreien Fidor-Girokonto erhältlich ist.

Der Clou: Die Card und alle anderen Dienstleistungen sind völlig kostenfrei verfügbar. Redaktionelle Erfahrung: Die Fidor SmartCard ist für alle diejenigen Konsumenten geeignet, die ein Höchstmaß an Kundenfreundlichkeit beim Einkauf schätzen. Durch die Kombination von Kredit-, Maestro- und PayPass-Karte (kontaktloses Bezahlen) ist sie universell einsetzbar. Doch Achtung: Die kostenfreie Fidor Smartcard ist nur bei genügender Kreditwürdigkeit verfügbar.

Bei der Fidor SmartCard ist dies nur in Kombination mit dem Fidor Smart Girokonto möglich. Der Account und die Fidor SmartCard werden komplett kostenfrei zur Verfügung gestellt, aber der Empfang der Karten ist an eine hinreichende Kreditwürdigkeit gebunden. Die Tatsache, dass es sich um ein Kombinationsprodukt aus Kredit- und ec-Karte der Firma L'été de la carte de la carte handelt, bringt Raum in der Brieftasche und genießt die breite Durchsetzung.

Großartige Funktionalitäten wie das kontaktlose Zahlen, die freie Kontoverwaltung und ein Bonussystem für kurzfristige Bargeldbezüge ergänzen das Produkt. Darüber hinaus ist die Fidor SmartCard eine der besten Prepaid-Kreditkarten für das Auslandsgeschäft. "Die Fidor SmartCard ist keine konventionelle Prepaid-Kreditkarte, da das Geld nicht auf die Kreditkarte eingezahlt werden muss. Der Saldo auf der Kreditkarte ist gleich dem Saldo auf dem freien Fidor Smart Girokonto."

Für Konsumenten, die lieber unbar zahlen, empfiehlt sich die Fidor Smartcard, da die Karten dafür konzipiert sind. Die rasche berührungslose Bezahlung im Lebensmittelmarkt kommt der neuen Währung ebenfalls zugute. Damit die Fidor SmartCard Maestro-Karte und Kredikarte in einem ist, sind nur zwei Gratisabhebungen recht klein!

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die MasterCard der Fratum Banca MasterCard anbieten, die zwar auch eine kostenfreie Karte ist, aber günstigere Bedingungen bietet. Oben: Die Fidor SmartCard ist eine geprägte Prepaid-Kreditkarte.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum