Fidor Einzahlung

Einlage Fidor

Verspätung bei GiroPay-Einzahlungen. Die Fidor Bank beabsichtigt nicht, eine echte Bareinzahlung vorzunehmen. Es ist auch nicht möglich, eine Bareinzahlung bei der Fidor Bank vorzunehmen. Bei der Bank, die Kraken.com benutzt, handelt es sich anscheinend um Fidor.

Die Fidor Bank erlaubt ab sofortige Barzahlung.

Durch eine unkomplizierte Kontoteröffnung, eine kostenlose Maestro- oder MasterCard, Echtzeit-Benachrichtigungen bei Kreditkartenzahlungen und moderne Smartphone-Applikationen genießt die Fidor Bank bei vielen Digital Natives eine große Popularität. Der einzige Nachteil: Bisher war es nicht möglich, Geld unmittelbar auf das Bankkonto einzahlen zu können. Bisher war es nur möglich, mit einem zweiten Bankkonto bei der Fidor Bank Geld einzahlen, aber in den nächsten Jahren wird dies auch unmittelbar möglich sein.

Mit Fidor Cash und einer Zusammenarbeit mit Barzahlen.de können nun, wie die Bank vor kurzem bekannt gab, auch Bargeldbeträge problemlos auf Fidor-Konten überwiesen werden. Barzahlen.de ist ein unter anderem von der RWE Group kofinanzierter Dienstleister und hat über 10.000 Niederlassungen in ganz Deutschland. So ist es unter anderem in den Niederlassungen bei unter anderem RWE, dm, Penny, Buñuel und reale möglich, die Rechnung zu begleichen sowie über das Kontokorrent Bargeld einzuzahlen und abzuheben.

Allerdings setzt die Fidor Bank einige Grenzen für die Inanspruchnahme des Dienstes. Fidor-Kunden können mit der neuen Funktionalität mindestens 50 EUR und höchstens 999 EUR pro Tag überweisen. Es ist daher für das Fidor-Geschäftskonto kaum verwendbar. Darüber hinaus sind nur vier Monatseinzahlungen oder höchstens 100 EUR pro Einlage kostenlos.

Bei Beträgen über 100 EUR wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,75 Prozentpunkten erhoben, ebenso wie jede weitere Einzahlung.

Einlagen auf das Fidor-Geschäftskonto möglich

Mit der Fidor Bank (genau wie N26) können Sie auf sehr innovative Weise Bareinzahlungen für Firmenkunden vornehmen. Seit Ende 2017 ist es erst in vielen Läden möglich, Geldbeträge einzulösen. Die Gutschrift des Betrages auf dem Spielerkonto erfolgt nicht später als am darauffolgenden Werkbetrieb. Seit einigen Jahren ist es möglich, an der Kaufabwicklung in einem Supermarkt Bargeld zu beziehen.

Ab 2016 ist es auch möglich, in vielen Läden zu bezahlen. Möglich macht dies die Cash Payment Solution mit vielen Kooperationspartnern im Stationärhandel. Ab Ende 2017 können die Kundinnen und -kundinnen auch an allen Kassensystemen in den nachfolgenden Filialen bares Bargeld hinterlegen: ¿Wie läuft die Einzahlung auf das Fidor Geschäftskonto ab?

Sie finden in der Fidor-Banking-App den Eintrag Fidor Cash. Hier können Sie einen Einzahlbetrag zwischen 50 und 999 Euro wählen und sich einen Kode generieren lässt. Die an der Kaufabwicklung angezeigten Zahlungsbeträge sind daher der zuvor in der Anwendung festgelegte Einlagenbetrag. Der Rechnungsbetrag wird nach der Zahlung unverzüglich dem Geschäftskonto von Fidor gutschrieben.

Einlagen bei der Fidor Bank über Fidor Cash sind bis zu einer Grenze von 100 pro Monat ohne Aufschlag. Wird mehr Geld angelegt, wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,99% für den die Befreiungsgrenze überschreitenden Geldbetrag erhoben (1,75% für ein Privatkonto). Tägliche Summen zwischen 50 und 999 können in Geld angelegt werden. Wie sieht es mit der Fähigkeit aus, Geld einzahlen zu können?

Ein schönes Extra ist die kostenlose Überweisung auf das Firmenkonto der Fidor Bank. Unternehmen, die öfter mit Liquidität zu tun haben und regelmässig (in grösseren Mengen) einlösen müssen, sollten sich auch in Zukunft für ein anderes Firmenkonto eintragen. Die Geschäftskonten der Fidor Bank punkten durch die anfallende Kontopflegegebühr und durch die anfallenden Gebühren für leihweise Belege.

Allerdings ist die Kasse des Supermarktes nicht für die normale Bareinzahlung ausreichen. Darüber hinaus macht die 1,99%ige Provision höhere Einlagen durch Fidor Cash unschön. Als schönes Extra sollte die Einlagemöglichkeit bei der Fidor Bank gebucht werden. Wenn Sie nur von Zeit zu Zeit kleine Geldbeträge auf Ihr Firmenkonto überweisen müssen, können Sie nun mit ruhigem Gewissen bei der Fidor Bank ein Depot einrichten.

Darüber hinaus ist es gut zu wissen, dass Sie jetzt die Gelegenheit haben, im Ernstfall Geld auf das Bankkonto einzuzahlen, so dass der Geldbetrag den Kontostand unmittelbar steigert. Das kann z.B. bei kurzfristigen Belastungen (z.B. Steuern) von Bedeutung sein und eine Umbuchung von einem anderen Account ist bereits zu zeitig. Wenn Sie jedoch ein Firmenkonto suchen, auf das Sie auch preiswert größere Summen überweisen können, sollten Sie sich lieber für ein Firmenkonto einer Filiale aus unserem Abgleich aussuchen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum