Fazit Businessplan

Abschluss Businessplan

Nimm den Informationsbedarf der Leser deines Businessplans ernst. Nachhaltigkeitstest; Einreichung: erforderliche Unterlagen; Gründungsseminare; KSK-Antrag;

zweite Förderphase; Abschluss; Download-Seite.

Die Gründermagazine

Nimm den Informationsbedarf der Leserschaft deines Geschäftsplans ernst. "Anleger sind auch Kunden", sagt Stacke und verweist auf einen wichtigen Punkt des Geschäftskonzeptes. Sicherstellen, dass der Businessplan den formellen und inhaltsbezogenen Richtlinien folgt, was die Kooperation mit Kreditinstituten und Eigenkapitalgebern deutlich erleichtert oder gar erst ermöglicht. Eine wichtige "Trainingsfläche" sind Business-Plan-Wettbewerbe, die die Gelegenheit geben, den eigenen Businessplan unter Realbedingungen zu erproben und konzeptionelle Mängel früh zu beheben.

Seien Sie sich darüber im Klaren, dass das erste, was Sie tun müssen, ist, Ihren Businessplan selbst zu erstellen. Sehen Sie dies nicht als ärgerliche Aufgabe, sondern als Möglichkeit, Ihr Projekt systematisch zu planen und rechtzeitig die Richtung für eine zukunftsfähige Unternehmensführung einzuschlagen. Es ist daher unerlässlich, die Wichtigkeit der Liquiditätssituation von vornherein zu berücksichtigen und die wichtigsten Finanzdaten im Blick zu haben.

LightBusinessPlan: Die unkomplizierte Online-Software für den Businessplan .

Sind die Businesspläne noch aktuell? Möglicherweise ist das Unternehmensmodell entscheidend? Jan Evers von evers & Jung hat mit dieser Eröffnungsfrage das Gründungsseminar "runsmart" eröffnet. Präsentiert wurden die beiden Businessplan-Softwarepakete "SmartBusinessPlan" und "runpat". Sie sollen die Erstellung eines Geschäftsplans und eines Businessmodells für Unternehmensgründungen vereinfachen. "Ihr Businessplan ist hin!

"Mit dieser kontroversen Arbeit hat Jan Evers von evers & jung das Gründerseminar im Zuge der Roadshow "Business model vs. Business plan" in Frankfurt eröffnet. Mit evers & jungfräulichem und SpeedUP! Europa hatte sich ganz bewußt für den Standort des Sozial Impact Labs in Frankfurt entschieden, denn hier werden Nachwuchskreative durch soziale oder ökologische Unternehmensideen einzeln unterstützt.

Am heutigen Tag wurden Software-Lösungen für Unternehmensgründer vorgestellt: Johannes Pankokes Online-Software "SmartBusinessPlan" soll die Erstellung eines Geschäftsplans für Start-ups vorantreiben, während Roland Beutels Business-Modellierungssoftware " Runpat " die Erstellung eines Business-Modells vereinfachen soll. Erprobt und doch umstritten: Obwohl immer mehr Start-ups zum Business-Modell neigen, verlassen sich Kreditinstitute und Investoren bei ihren Finanzierungsentscheidungen nahezu ohne Ausnahme auf den klassichen Business-Plan.

Denn ein Unternehmensmodell enthält bei weitem nicht alle für die Auswertung notwendigen Kennzahlen. Dafür haben die Investmentexperten evers & jungfräulich und die in Berlin ansässigen Softwarehersteller individualee die Online-Software Smart-BusinessPlan aufgesetzt. Es ist nun möglich, auch ohne jegliche Kenntnisse einen Businessplan selbständig zu entwerfen. Das Programm wurde so konzipiert, dass es Unternehmensgründern durch seine einfache Bedienung Zeit und Ärger erspart, insbesondere bei der Erstellung eines Geschäftsplans.

Der Businessplan für Entrepreneure steht zwischen Unternehmensidee und Grundstein. Ungeübte Unternehmensgründer suchen in der Regel Stunden im Netz, um zu erfahren, wie sie einen Businessplan so leicht wie möglich entwerfen können, und lassen sich dann in der Anzeige freier Templates verstricken, die am Ende doch nicht zu ihrem individuellen Business-Modell paßt. Außerdem werden oft Tools wie das Canvas-Modell verwendet, um einen professionell eren Businessplan zu entwerfen.

Gerade für Firmengründer, die noch nicht Betriebswirtschaftslehre gelernt haben, ist die Erstellung eines solchen Plans jedoch ein Zeitverlust. Dank des Tools SmartBusinessPlan können sich diese Start-ups jedoch auf ihre Kernkompetenz fokussieren und zugleich ihre Ausgaben graphisch dargestellt und elektronisch nachvollziehen. Echte Geschäftspläne als Grundlage für die Simulation.

So können auch schwierig zu kalkulierende Ausgaben, wie z.B. Personalkosten, einheitlich berechnet und ausgedruckt werden. Mit dem SmartBusiness Plan haben Sie das optimale Instrument für Stifter, die sich nicht durch die Zahl zurückhalten wollen, sondern ihre Ideen automatisiert einer Leistungsprüfung unterwerfen und sofort einsteigen. Weiteres Plus: Die Business-Plan-Software ist für 19 Euro pro Tag und Jahr zu einem wirklich attraktiven Angebot zu haben.

Laufpat kann Gründungsmitgliedern nahegelegt werden, die eine elektronische Publikationslösung für ihr spezielles Unternehmensmodell anstreben. Es ist nicht möglich, eine allgemeine Antwort darauf zu geben, ob sie danach einen Businessplan erstellen müssen, da dies vom Einzelfall abhängt. Zu viele Bankmitarbeiter oder Unternehmensförderer vertrauen auf den idealen Tarif und verwirren Wissenschaft und Praxis.

Das Gleiche gilt für die Stifter - sie investieren zu viel Zeit in Excel, bis es passend ist, und packen das Resultat in nette Wörter. "Deshalb ist es nach Ansicht des Gründerexperten erforderlich, sowohl ein Geschäftsmodell als auch einen Businessplan zu entwickeln. Die beiden Software-Lösungen haben ein großes Potenzial, um die Erstellung des Geschäftsplans und des Business-Modells zu vereinfachen.

Für diejenigen, die auf Analoglösungen für die Geschäftsmodellierung setzen, ist das kostenfreie Geschäftsmodell-Poster von runpat.com zu empfehlen. Der echte Insider-Tipp für Existenzgründer! Alle auf unserer Website publizierten Angaben werden von Fachleuten mit größtmöglicher Sorgfaltspflicht verfass.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum