Euro top Darlehen

Top-Euro-Darlehen

Euro; volle Rückzahlung innerhalb der Zinsbindungsfrist; Ja. Nahezu kostenloses Bargeld Auch für Privatpersonen sind die günstigen Kreditbedingungen, die Kreditinstitute in der Regel nur großen Immobilienanlegern einräumen, nicht mehr wegzudenken. Wenn Sie zum Beispiel Kredite zur Wohnungs- oder Einfamilienhausfinanzierung suchen, finden Sie entweder auf kleinen Postern in einigen verborgenen Ecken schamhafte Anhaltspunkte für Darlehenszinsen zwischen 4,5 und fünf Prozentpunkten oder einfach gar nichts.

Wollten die Kreditinstitute keine Immobiliendarlehen vergeben? Die Kreditvergabe ist eines der lukrativsten Geschäftsfelder. Darlehen, die den Euribor (Euro Interbank Offered Rate) verzinsen, sind zur Zeit die günstigste Finanzierungsform. In der Praxis sind sie das Euro-Äquivalent von Fremdwährungsdarlehen im Zusammenhang mit dem sogenannten ³eLibor³c, dem Zins, den sich die Bankkonzerne in London, dem bedeutendsten Finanzzentrum Europas, gegenseitig für Darlehen in einer speziellen Landeswährung berechnen.

Bankgeschäfte in diesem Gebiet sind an sich ganz einfach: Wenn ein Bankkunde etwas borgen will, müssen die Bänke es sich aussuchen. Problematisch ist natürlich, dass die Hausbank das Bargeld nicht günstiger ausleihen kann, als sie es selbst erhalten hat. Deshalb hat sich ein Absatzmarkt für Bankkredite auf Gegenseitigkeit herausgebildet, und die auf diesem Absatzmarkt gezahlten Zinszahlungen werden Euribor für den Euro und Libellen für viele andere Devisen genannt.

Hier können Kreditinstitute für einen Tag, einen, drei, sechs und zwölf Monaten borgen. Leihen sie dieses an einen ihrer Abnehmer in Kreditform, so wird dieser "Zwischenbankzins" durch die "Bruttomarge" ergänzt zwischen einem und zwei oder in Fachsprache zwischen 100 und 200 Bp.

Natürlich wollen die Kreditinstitute die so berechneten Top-Konditionen nicht herausstellen. Plakate mit Zinssätzen über fünf Prozentpunkten für die Immobilienfinanzierung "locken" in vielen Branchen ganz krass, während die Euribor-Finanzierung aktuell weit unter vier Prozentpunkten liegt, im besten Fall gar etwas über drei Pro zen. Die Fremdwährungsfinanzierung setzt sich immer aus einer Prämie und einem Freibetrag zusammen; wer zum Euro zurückkehren wollte, ist gerade auf Euribor-Darlehen gestoßen", sagt Thomas Hübschmann, Product Manager für Darlehen und Darlehen bei der BA-CA.

"Hier investiert der Darlehensnehmer die Tranchen, anstatt sie sofort zur Tilgung zu nutzen, zum Beispiel in einen Fond in der Erwartung, bei Fälligkeit aus dem Kursgewinn die Tranchen und Zinszahlungen leisten zu können und trotzdem einen Profit zu erzielen. "Rund 90 Prozent unserer Kundschaft haben sich für dieses Design entschieden", so Hübschmann.

Peter Hanosek von der Volksbank Immobank hingegen hat von der Rückzahlungsvariante wenig zu profitieren: "Wir bieten die Verbindung von Leihgabe und Rückzahlungsvehikel nicht an auch nicht für Fremdwährungskredite. "Es handelt sich um ein "klassisches" Darlehen mit überwiegend monatlichen Tilgungs- und Zinszahlungen. Euribor-Darlehen liegen im unmittelbaren Verhältnis zu Hypothekenkrediten derzeit besser: Ein typisches Euribor-Darlehen liegt bei rund 3,5 v. H., ein recht günstiges klassisches Darlehen bei rund vier v. H..

Auch die aktuellen Baudarlehen sind mit 3,5 Prozentpunkten positiv, obwohl die Wohnungsbaugesellschaften bei Altverträgen bis zu 4,5 Prozentpunkten fordern. "Da die langfristigen Zinssätze höher sind als die langfristigen Zinssätze, ist der Ausgangspunkt für die Berechnung des Kreditzinssatzes höher. Jedoch sind diese langfristigen Zinssätze langsamer als die kurzen Zinssätze, und es gibt auch Schwellenwerte für die Anpassung: leichte Zinsschwankungen müssen nicht unbedingt zu einer Veränderung der Kreditzinssätze beitragen.

Bis vor wenigen Monaten gingen die Analysten davon aus, dass die Zinssätze bald wieder ansteigen würden, aber jetzt ist ein Stimmungswandel spürbar. Steven Bell, Chefvolkswirt der DWS der wichtigsten Deutschen Fondsgesellschaft, sagte vor kurzem, die EZB muesse die Zinssaetze bald herabsetzen, um den Aufstieg des Euro zu verlangsamen und die Wettbewerbsfaehigkeit der europaeischen Volkswirtschaft auf dem Weltmark zu erhoehen.

Der Chef-Analyst der RZB, Peter Brezinschek, geht nicht davon aus, dass die Zinssätze in naher Zukunft sinken werden, aber auf mittlere Sicht scheint es anders zu sein. "Für 2006 erwarten wir eine konjunkturelle Schwächung, und die Zinssätze könnten weiter sinken", so Dr. Hans Dieter Becker.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum