Effektivzinssatz Deutsche Bundesbank

Zinssatz der Deutschen Bundesbank

Intensive Einkommenssteuer: Bemessungszeitraum 2008 und 2009 - Jürgen Hegemann, Jürgen Hegemann, Steuerexperte Diese praktische Tätigkeit weist die individuellen Ausführungen den jeweiligen Bewertungszeiträumen zu. Zahlreiche Diagramme, Anwendungsbeispiele und Musterrezepturen erleichtern die alltägliche Praxis. Praktischer Schwerpunkt ist dabei: - ungewöhnliche Lasten - Erträge aus handelsüblicher/unabhängiger Tätigkeit - Erträge aus nicht selbständiger Tätigkeit - Erträge aus Anlagevermögen - Erträge aus Miete und Leasing - Familienleistungen Versöhnung/Kinder - Sozialversicherungsbeiträge - Steuersenkungen alles für den laufenden Bemessungszeitraum 2008 und 2009.

Leitfaden zum deutschsprachigen und europäischem Bankenrecht

Heutzutage legt das Bankenrecht die wesentlichen Bestandteile des heutigen wirtschaftlichen Lebens fest. Das 2300-seitige, praxisorientierte Buch erklärt anhand der aktuellen rechtlichen Entwicklungen konsequent den gesamten Bereich des Bankrechts in Deutschland, einschließlich des Risikobegrenzungsgesetzes vom Juli 2008. 11 weitere Artikel wurden in die neue Ausgabe aufgenommen. Darüber hinaus wird die Entwicklung des Europarechts und des Bankrechts der europäischen Länder in 28 Ländern auf 550 S. vorgestellt.

Die 110 renommierten Autorinnen und Autoren aus der akademischen Welt, die oft als Juristinnen und Juristen, Schlichter innen und Schlichter oder Beraterinnen und Beraterinnen sowie als wissenschaftliche Praktikerinnen und Praktizierende aus der Rechts- und Rechtsberufe fungieren, sind Garant für eine ausgeglichene Rechtsauslegung und eine verlässliche und zeitnahe Darstellung der einzelnen Teilbereiche in kondensierter und verdichteter Ausprägung, um dem Erzieherinnen und Erzieher eine praktische und fachkundige Einführung innerhalb kürzer Zeiträume zu ermöglichen. Die Herausgeberinnen und Herausgeberinnen von

Das Marktrisiko im Zuge der objektiven Unternehmenswertung.... - Petr Pinzinger (Peter Pinzinger)

Für die Berechnung der risikoadäquaten Eigenmittelkosten unter Verwendung des CAPM spielt die Marktpreisrisikoprämie eine wesentliche Rolle. Sowohl in der Literatur als auch in der Praktik der Unternehmenswertung gehen die Auffassungen über die Festlegung und Bemessung der Marktrisikoprämie deutlich auseinander. Dieser Teil der Reihe Finanz-, Prüfungs- und Rechnungslegungswesen trägt dazu bei, den laufenden Streit um die Marktrisikoprämie im Zusammenhang mit einer objektiven Unternehmenswertung beizulegen.

Der Verfasser argumentiert auf der Basis seiner Untersuchungsergebnisse für einen paradigmatischen Wechsel bei der Ermittlung der Marktrisikoprämie: Bei der Beurteilung eines unendlichen Überlebensunternehmens ist die der Laufzeit entsprechende gemittelte geometrische Marktrendite eines Bezugszeitraums mit dem sehr langfristigen Barzinssatz ? zu vergleichen, der der der risikofreien Veranlagung im Land des Wohnsitzes des Bewertungsobjektes entspricht und nach den Bedingungen zum Bewertungstag zu ableiten ist.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum