Dkb Visa Card Gebühren bei Auslandseinsatz

Dkb-Visa Card Gebühren für internationale Einsätze

allen anderen Kreditkartennutzern, die im Ausland Geld abheben möchten. Geldabhebung in Indien: Gratis mit Visa-Karte In Indien ist die amtliche Landeswährung die Indian ische Raupe (INR). Das ist die Einheit für die Zahl der Paisas (Plural: Paise), bei der 100 Paisé einer einzigen Raupe entspricht. Geldscheine sind im Nennwert von einer, zwei, fünf, zehn, zwanzig, fünfzig, fünfzig, hundert, fünfhundert und tausend Rubel verfügbar, obwohl Kopien im Nennwert von einer und zwei Rubel kaum verfügbar sind.

Die Münze hat einen Wert von 5, 100, 50, 20, 25 und 50 Pfund sowie 1, zwei, fünf und zehn Rubel. Es ist verboten, ausländische und indische Reiserupien zu importieren! Beziehen Sie in Indien gratis ab. Sie können mit diesen kostenfreien Karten an Geldautomaten in Indien völlig kostenfrei Bargeld beziehen.

Das ist ein großes und kontrastreiches Indien. Nach Möglichkeit sollten sich die Gäste sofort nach der Anreise mit ausreichend Geld am Automat versorgen, um Flaschenhälse zu verhindern. Manche Maschinen haben ein Maximum von zwanzigtausend oder mehr. Im Stadtzentrum und in grösseren Orten gibt es in der Regel genügend Maschinen, von denen viele 24 Std. am Tag zur Verfügung stehen.

Dabei gibt es verschiedene Typen, bei denen einige Maschinen die Karten bis zum Ende der Übertragung im System halten, während andere sie kurz nach dem Lesen ausgeben. In Indien sind an vielen Maschinen Abhebungen mit EC-Karten (Maestro/Cirrus) möglich. Allerdings erheben die meisten indischen Kreditinstitute Gebühren für diesen Auszahlungsprozess. Für einige beträgt der Preis 1,50?, für andere 5 oder mehr.

Gegebenenfalls erhebt Ihre Bank auch Gebühren. Hierfür sollten Sie herausfinden, welche Partnerschaften sie mit indischen Kreditinstituten geschlossen haben, um vorab über die Gebühren unterrichtet zu werden. Manche Kreditinstitute zahlen in Einzelfällen auch die Gebühren anderer ein. Sie können auch eine Karte an den meisten Geldautomaten benutzen, an denen Sie mit einer EC-Karte auszahlen.

VISA Card und MasterCard sind die am häufigsten verwendeten. Neben den normalen nationalen und internationalen Bankspesen erhebt Indien eine Bearbeitungsgebühr für Kreditkartenabhebungen, die in der Regel vom Abhebungsbetrag abhängt. Dieses Honorar beträgt in der Regel zwischen einem und vier Prozentpunkten.

Ausgenommen sind die DKB VISA Card, die Consorsbank VISA Card und die Visa World Card (siehe unseren obigen Tabellenvergleich). Inhaber dieser Karte können an Geldautomaten auf der ganzen Welt, auch in Indien, völlig kostenfrei einlösen. Wir empfehlen, dass Sie in Indien immer Geldscheine in der entsprechenden Währung mit sich führen.

Aber die Edelsteine sind wertlos und das ganze Budget geht in dunkle Kanäle! Andernfalls sollten die Reisenden immer ein wachsames Ohr für ihr Reisegepäck in Indien haben.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum