Dkb Kreditkarte Sicherheit

Sicherheit der Dkb-Kreditkarte

Wählen Sie Einkaufs- und Zahlungsmethoden. Sichern Sie Ihre Kreditkarten-Zahlungen im Netz mit Hilfe von 3-D sicher. Für ein Visum nennt man das Prozedere Verifiziert durch Einreise. Einkaufen Sie wie üblich und entscheiden Sie sich für "Kreditkarte" als Zahlungsmethode. Sie werden nach dem Eingeben Ihrer Kreditkarten-Daten durch den Freigabeprozess Ihrer Kreditkarten-Zahlung geleitet.

Zugleich bekommen Sie die Bezahldaten und die SMS-TAN auf Ihr Mobiltelefon. 3. 4. erwünscht!

Überprüfen Sie die Bezahlung mit der SMS-TAN und ggf. der Sicherheitsabfrage im Online-Shop. Die Bezahlung per Kreditkarte ist nun endgültig erfolgt. Bestätigungen einer Zahlungstransaktion mit der Funktion Überprüft durch Visum können mit jedem gängigen Webbrowser verwendet werden. Der Einsatz von Verified by Visa in der App ist nur mit dem Original-Betriebssystem möglich (z.B. kein Jailbreaking oder Rooting).

Sie sollten aus Gründen der Sicherheit das Mobilgerät, auf dem die Anwendung läuft, nicht zur Erfassung von Kreditkarteninformationen beim Online-Händler verwenden. All Ihre Karten werden für die Prüfung durch Visum angemeldet. All Ihre Karten werden für die Prüfung durch Visum angemeldet. Sie können anhand des Logos auf der Homepage des Online-Shops oder auf dem Display während des Zahlungsvorgangs feststellen, ob ein Online-Händler an der Aktion mitverfolgt wird.

Selbst wenn ein Merchant in der Regel die Option Überprüft durch Visum bietet, bedeutet dies nicht, dass jede Bezahlung zu bestätigen ist.

Sicherheitsratschläge

Um die Sicherheit Ihrer sensiblen Informationen zu gewährleisten, sind einige Punkte zu berücksichtigen. Durch unsere Sicherheitshinweise sind Sie immer auf der richtigen Adresse. Schreiben Sie die PIN nie auf, vor allem nicht auf die Kreditkarte, in Notebooks oder in Ihr Telefonbuch, auch wenn sie nicht als Rufnummer verkleidet ist. Gib die Kreditkarte und die PIN nie an Dritte weiter.

Keiner darf Sie nach Ihrer PIN befragen, weder Beamte (z.B. Polizisten) noch Angestellte von Kreditkarten. In geparkten Autos, Büros, Arbeitsräumen, Swimmingpools usw. die Karten nicht ohne Aufsicht zurücklassen - weder offen noch verdeckt und auch nicht für einige Zeit. Die PIN darf nie an einem Türöffner eingegeben werden, auch nicht an einer Bank.

Rufen Sie in solchen Situationen unverzüglich die Stadtpolizei an. Im Falle von Kartenverlust, Kartendiebstahl oder Kartenmissbrauch ist die Kreditkarte unverzüglich zu blockieren. Auf den äußeren Zustand des Terminals oder der Maschine achten und erkennbare Änderungen unverzüglich der zuständigen Behörde mitteilen. Personenbezogene Angaben, vor allem Ihre Kreditkartenangaben, sind nur dann erforderlich, wenn es sich um eine seriöse Website handele (z.B. bei bekannten Online-Shops) und die Übermittlung der Angaben in verschlüsselter Form erfolgt.

Die PIN darf auf keinen Fall im Netz eingegeben werden. Zum Bezahlen im Web tragen Sie einfach Ihre Kreditkarten-Nummer, das Ablaufdatum und ggf. die 3-stellige Prüfziffer (CVC2/CVVV2) auf der Kartenrückseite ein.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum