Dkb Card

Dkb-Karte

Die kostenlose DKB Visa Card begeistert viele, aber die meisten von ihnen sind nicht mit allen Funktionen und Dienstleistungen vertraut. Sicherheit Wenn Sie bereits die Card-Secure-App verwenden, können Sie das optimale Vorgehen in der Banking-App rasch und unkompliziert einleiten. Sichern Sie Ihre Kreditkartenzahlung im Netz mit Hilfe von 3-D sicher. Für Visum heisst das Prozedere Verifiziert von Visum, für Mastercard Mastercard® Identity Check?. Die Prozedur mit einer TAN in Ihrem Internetbanking 1x einschalten.

All Ihre Karten werden für die sicheren 3D-Verfahren verifiziert durch Visum oder Mastercard Identity. Check? Sie können auch das Prüfverfahren über SMS-TAN verwenden.

Beantragung der DKB VISA-Karte im Internet

Unser Tipp: die DKB-Visakarte: Es muss keine Mindestzahlung eingegangen sein, um das Visakonto kostenfrei zu haben! Sie bekommen so lange Zins, wie sich auf Ihrem Account ein Betrag befindet, auf den Sie zu jeder Zeit Zugriff haben. Zudem kann mit der Card kostenfrei überall auf der Welt abheben. DKBs Kreditkarten und das dazugehörige Internetzugang sind besonders für Menschen geeignet, die auf eine Filiale der Bank verzichtet haben und alles im Internet ausprobieren.

Die Grundfreiheit von Kreditkarte und Account ist ebenfalls ein großes Vorteil für den Anwender. Wenn Sie gern reisen, ist diese Visitenkarte ein guter Ratgeber. Die reinen Online-Aktivitäten der Banken eliminieren die immensen Filialkosten (Miete und Unterhalt) und machen die außerordentlichen Bedingungen dieser Kombination aus Kreditkarte und Girokonto erst möglich.

Wann wird eine neue Zahlkarte beantragt? Nach der Bearbeitung des Antrags werden Ihnen Ihre Kreditkarten-, Girokarten- und PIN-Formulare per Briefpost zugestellt. Das bedeutet, dass zwischen der Beantragung einer Kredit- bzw. EC-Karte und dem Empfang der funktionalen DKB-Karte ca. 1 Wochen vergehen. Die DKB AG teilt dem Inhaber die Maximalbeträge bei Bargeldbezug nach Eröffnung des Kontos mit.

An der Akzeptanz von VISA-Karten sind die zum VISA-Netz gehörenden Vertragsgesellschaften sowie die Banken und Geldausgabeautomaten im Bargeldverkehr erkennbar. Um Bankautomaten und automatische Registrierkassen nutzen zu können, braucht der Inhaber einen persönlichen Geheimcode (PIN = Personal Identification Number). Beim Einsatz einer Karte zur unbaren Zahlung muss der Inhaber entweder eine Quittung unterzeichnen, auf der die Daten der Karte übermittelt werden, oder die PIN an Geldausgabeautomaten und automatischen Registrierkassen eingeben.

Die Nutzung der eigenen Kreditkarten ist dem Inhaber nur innerhalb der jeweiligen von der DKB AG gesetzten Grenzen gestattet. Zum Schutz vor Missbrauch sollte die Kredikarte besonders sorgfältig aufgehoben werden. Vor allem darf die PIN-Nummer nicht auf der Visitenkarte vermerkt oder gespeichert werden. Wer die PIN weiß und die Visitenkarte besitzt, kann sich missbräuchlich disponieren lassen, indem er zum Beispiel an einem Geldausgabeautomaten abhebt.

Erkennt der Inhaber den Kartenverlust oder Missbrauch seiner Kreditkarte (z.B. unter Nutzung seiner Kartendaten), hat er die DKB AG oder den Sperrservice (089/2171-23707, 24-Stunden-Service) oder einen Vertreter des VISA-Netzes umgehend zu informieren, damit die Kreditkarte sperren kann. Bei unsachgemäßem Gebrauch der Kreditkarte ist außerdem eine Meldung bei der zuständigen Behörde einzureichen, die im Netz abrufbar ist.

So lange das Internet-Konto jedoch schwarz ist und das Kreditlimit der Visa-Karte nicht erschöpft ist, werden keine Zinsen auf die auf der Karte getätigten Transaktionen und Bargeldbezüge erhoben. Zur unverzüglichen Prüfung der Kreditkarten- und Kontodaten ist der Inhaber innerhalb von vier Wochen nach Eingang der Kreditkartenrechnung zur unverzüglichen Beanstandung aufgefordert.

Nach Erhalt der Verlustmeldung übernimmt der Inhaber keine Verantwortung für nach dieser Zeit entstandene Beschädigungen durch Missbrauch der Bankkarte. Bei missbräuchlichen Dispositionen vor Erhalt der Schadensmeldung ist die Schadenersatzpflicht des Inhabers auf einen Betrag von maximal 50 EUR begrenzt. Ausgeschlossen hiervon ist eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung, vor allem wenn der Verlust der Karte nicht sofort angezeigt wird oder die PIN auf der Karte notiert oder zusammen mit ihr verwahrt wurde.

Die durch Pflichtverletzungen des Karteninhabers entstandenen Schaden ist in diesem Falle vollumfänglich zu tragen. Die Haftung ist jedoch nur begrenzt, wenn der Inhaber den Kreditkartenverlust glaubwürdig in schriftlicher Form nachweisen kann und der DKB AG gegenüber nachweisen kann, dass er eine Anzeige bei der zuständigen Behörde eingereicht hat. Sie ist seit 1995 vollständig im Eigentum der BayernLB, die auch eine umfassende Patronatserklärung für die DKB Bank abgibt.

Darüber hinaus ist die BayernLB dem Entschädigungssystem des Bundesverbands öffentlicher Kreditinstitute Deutschland gGmbH und dem Sicherungsfonds angeschlossen. Im Firmenkundenbereich und im Infrastrukturbereich verfügt die BayernLB über Direktkontakte in 17 Filialen an 15 Orten. Resümee und Fazit: DKB-Visum jetzt gleich jetzt einholen! Einige benutzen dieses Konto als zweites Konto, um nur ihre Kreditkarten zu benutzen.

Sie überweisen etwas von Ihrem üblichen Bankkonto auf das DKB-Kartenkonto und erhalten so den Nutzen des Plastikgeldes. Das Kartenunternehmen Visum ist neben Mastercard und DKB Visum der grösste Kreditkartenanbieter. Visum Europa wurde 2004 als Mitglied der Organisation ins Leben gerufen.

Visum Europa ist von dem wesentlich älterem und global agierendem Konzern Visum Inc. völlig getrennt. 4.600 Mitgliedsinstitute sind Eigentümer des Unternehmens. In den 1950er Jahren wurde die erste Karte mit dem Logo von Visum ausgestellt. Visum sieht sich als ein Kartenunternehmen, das ausschliesslich für die Abwicklung der Zahlungen aufkommt.

Den Verkauf von Karten führen ausschliesslich Kreditinstitute wie die DKB (Deutsche Bank oder DKB Bank). Auch die mit Visum zusammenarbeitenden Kreditinstitute sind für mögliche Ratenzahlungsoptionen sowie Bonus- und Rabatt-Programme zuständig. DKB Visum kann zu sehr günstigen Bedingungen verwendet werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum