Dispo für Rentner

Verfügbar für Rentner

Wenn Sie Rentner sind oder für einen Rentner forschen, ersetzen Sie bitte das Wort "Gehaltszahlung" durch "Rentenzahlung". Auf einen Blick die wichtigsten Merkmale des Girokontos für Rentner. Einer Studie zufolge nutzt fast jeder dritte Bundesbürger den Kontokorrentkredit, um einen finanziellen Engpass schnell und einfach zu überbrücken.

Leistungsbilanz für Rentner - Sicherung und Seniorenbetreuung

Die klassischen Kontokorrentkonten richten sich an Mitarbeiter und Pensionäre, die regelmäßig Monatsgehälter oder Renten erhalten. Sämtliche Zahlungsvorgänge können über diese Kontokorrentkonten durchgeführt werden. Die wichtigsten Charakteristika dieser Kontokorrentart sind der Kontokorrentkredit und die ausgestellte Girokarte (EC-Karte). Ältere Menschen, die sich für ein laufendes Konto entschieden haben, sollten darauf achten, dass keine Gebühren für die Kontoführung entstehen und dass ihnen Kostensicherheit garantiert ist.

Dies ist gerade angesichts der großen Zahl von Älteren mit niedrigen Renten ein wichtiges Argument bei der Auswahl des passenden Depots. Ähnlich wie bei freien Kontokorrentkonten für Selbstständige oder Angestellte werden die Zinsen auf Guthaben nur in seltenen Fällen in das Kontokorrent für Rentner aufgenommen. Eine Überziehungskredit wird nur gewährt, wenn der Kontoinhaber eine bestimmte Auslastung hat.

Der Dispositionsbetrag basiert auf dem regulären Geldeingang. Diejenigen, die die Kontokorrentkredite im Zuge ihrer Kontenführung mehr oder weniger oft in Anspruch nehmen, sollten bei der Auswahl ihres Kontokorrents besonders auf die Anzahl der Tage im Kalendermonat, an denen das Depot überschuldet ist, und den Durchschnittsbetrag achten. Sogar ein kostenfreies Scheckkonto kann rasch zur Kostenstelle werden.

Weil das Kreditkartenguthaben erst im folgenden Monat belastet wird, bedeutet das eingehende Gehalt, dass das laufende Konto in der Folgezeit wieder gutgeschrieben wird - Zinsen werden nicht bezahlt. Weil viele Rentner um die Datensicherheit bangen, können sie oft auf Online-Banking auskommen. Dabei spielt die individuelle Betreuung und der gute Kundenservice sowie ein engmaschiges Netzwerk von Bancomaten eine immer größere Bedeutung.

Allerdings steigt der Prozentsatz der Rentner, die Online-Banking in Anspruch nehmen. Im Allgemeinen sollte das Leistungskonto für die Rentner leicht zu bedienen sein. Die Suche nach dem "besten Girokonto" für ältere Menschen ist sicherlich ebenso schwer wie die Suche nach dem "besten Girokonto" oder der "besten Kreditkarte" im Allgemeinen. Weil Rentner jedoch eine interessante Kundschaft sind, bemühen sich die Kreditinstitute, sie zu halten, indem sie diverse Zusatzleistungen oder Sonderangebote anbieten.

Einige Finanzinstitute offerieren neben der kostenfreien Kontoverwaltung auch ein Startkredit für neue Kunden oder Vergünstigungen wie eine kostenfreie Kreditkarten. Bevor man sich für einen solchen Anbieter entscheidet, sollten aber auch die anfallenden Gebühren, wie z.B. Dispo-Zinsen, sorgfältig geprüft werden. Hier können Sie die Zinsen auf Guthaben, Anfangssalden, Dispo-Zinsen und Kontoführungsspesen auf einen Blick vergleichen und so das beste Konto auswählen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum