Die Beste Bank für Selbstständige

Beste Bank für Selbständige

als Hauptkontomitglied bei einer Online-Bank ist nicht unbedingt die beste Lösung. Gratis-Konto für KleinunternehmerInnen Zur Vermeidung von Problemen mit der Bank sollten die Selbständigen daher besser ein anderes Depot für ihren Handel oder ihre Nebenbeschäftigung einrichten. Auch ein zusätzliches Geschäftskonto trägt dazu bei, den Übersicht zu behalten und macht einen beruflichen Auftritt. Manche Bankinstitute stellen mittlerweile kostenlos Firmenkonten für Selbständige und Selbständige zur Verfügung.

Sie können auch von kleinen Unternehmern (mit oder ohne Gewerbeschein) eingerichtet und verwendet werden. Für Selbständige ist die Netbank die beste Bank, die ein Gratiskonto ohne Mindesteinlage auch für kleine Unternehmer und Nebenbetriebe bereitstellt. In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen kostenfreie Accounts für Klein- und Mikrounternehmer. Die hier vorgestellte Abrechnung konzentriert sich auf die Ausgaben.

Besonders für Selbständige und Freelancer, die im Zusatzhandel aktiv sind, ist es besonders bedeutsam, die mont. niedrigen Ausgaben niedrig zu halten. der monatliche Aufwand ist sehr hoch. Eine kostenlose Bankkonten für Unternehmen sind daher eine gute Entscheidung. Alle kostenfreien Firmenkonten werden ausschliesslich von direkten Banken offeriert. Diejenigen, die eine lokale Niederlassung benötigen, werden bedauerlicherweise keine Bankgebühren für ihr Konto vermeiden können.

Wie hoch sind die Kosten für ein Firmenkonto? In der Regel ist ein Firmenkonto gebührenpflichtig für Kontobewegungen oder Buche. Findet die Abwicklung "offline", d.h. am Bankschalter, per Telefon oder per Brief, so wird dies als "belegbezogene Buchung" bezeichnet. Für die meisten gebräuchlichen Firmenkonten berechnen die Kreditinstitute durchschnittlich 0,15 für eine papierlose und 1 Euro und mehr für eine papierbasierte Verbuchung.

Für kleine Unternehmer oder Start-ups werden keine Ausnahmeregelungen getroffen. Glücklicherweise gibt es einige direkte Banken, die auch Gratiskonten für die Geschäftsnutzung zur Verfügung stellen und auf die Buchungsgebühren teilweise verzichtet haben. Nettobank, Fidor Bank und Netzbank berechnen ihren Kundinnen und Kunden weder eine Kontoerhaltungsgebühr noch eine Gebühr für Online-Transaktionen.

Lediglich bei telefonischen Bestellungen fallen die Kosten für eine Gutscheinbuchung an, die durch die Verwendung von Online-Banking vermieden wird. Eine strikte Online-Nutzung ist daher zwingend erforderlich, um Belastungen von Geschäftskonten zu verhindern. In der Netbank sind jedoch nur die ersten 15 Anmeldungen pro Kalendermonat inbegriffen. Für die meisten kleinen Geschäftsleute und einen Nebenhandel sind die Freipunkte ausreichend.

Pro zusätzlicher Reservierung werden 0,10? berechnet. Damit eignet sich das Firmenkonto der Nettobank besonders für Unternehmen mit wenigen Aufträgen. Auch das Call Center der Netzbank ist rund um die Uhr (auch am Wochenende) verfügbar, so dass Sie sich auf einen guten Support stützen können. Anders als die hier präsentierten anderen direkten Banken hat die Netzbank die Moeglichkeit, Geld mindestens zu einem leicht reduzierten Satz auf das Geschaeftskonto zu einzahlen.

Der Kunde kann dazu eine der ca. 100 Geschäftsstellen der Reisebank besuchen und für verhältnismäßig vorteilhafte 5 pro Verfahren Bargeldeinlagen auf sein Firmenkonto vornehemen. Wenn Sie jedoch öfter Geld (Banknoten und / oder Münzen) auf Ihr Firmenkonto einlegen müssen, sollten Sie ein Depot bei einer Bankfiliale einrichten. Obwohl es einige direkte Banks (Comdirect, Norisbank) gibt, bei denen Sie Geld auf Ihr laufendes Bankkonto gebührenfrei einlegen können, werden von diesen Banks keine Firmenkonten angeboten.

Kein Honorar für Geschäftskonten! Da es keine Honorare gibt, sind alle vorgelegten Accounts als Geschäftskonten für kleine Unternehmer bestens geeignet. Die genannten Buchungsgebühren entstehen bei der Netbank ab der 16. Buchungen im Jahr. Mit weniger Kontobewegungen pro Kalendermonat zahlen Sie keine Gebühr für Ihr Firmenkonto. Transaktionen, die über die 15 freien Posten hinausgehen, würden bei der Netbank jedoch jeweils 0,10 EUR betragen.

Wenn Sie viele Kontobewegungen haben und die Gebühren für ein Firmenkonto vollständig umgehen wollen, sollten Sie ein Depot bei der Fidor Bank oder N 26 einrichten. Die Fidor Bank stellt für ihr Online-Konto noch keine EC-Karte zur Verfügung und auch die Vorlage von Checks wird nicht akzeptiert. Erst kürzlich hat die Firma N 26 damit begonnen, ein Firmenkonto für selbständig Erwerbstätige und Freelancer anzubieten.

Für das Betriebskonto entstehen keine weiteren Auslagen. N 26 ist auch eine Bank der Deutschen Bank. Wegen der anfallenden Gebühren und der sehr raschen und einfachen Eröffnung (nur wenige Minuten) können Sie das Business-Konto mindestens sehr einfach als Testkonto öffnen und bei Bedarf weiter verwenden. Vor einigen Jahren haben wir das Privatkonto mit denselben Funktionalitäten wie das Firmenkonto eingerichtet und sind sehr intakt.

Es gibt, wie bereits oben beschrieben, kein (völlig) kostenfreies Firmenkonto bei einer Zweigbank. Für diejenigen, die auf Filialen verzichtet haben, gibt es bei N 26 ein sehr gutes und vor allem völlig kostenfreies Businesskonto. Damit ist das N26-Konto optimal für kleine Unternehmen geeignet. Wie bei der Netzbank muss kein Gewerbenachweis oder Geschäftsnachweis vorgelegt werden.

Damit kann das Konto auch für Start-ups mit Sekundärhandel gut geöffnet werden. Mit N 26 erhalten Sie sowohl eine gewöhnliche Scheckkarte (Maestro) als auch eine freie Karte (Mastercard Debit) gratis auf Ihr Firmenkonto. Sie können mit der kostenfreien Mastercard von N 26 dreimal im Jahr in Deutschland gratis Bargeld von Ihrem Firmenkonto einziehen.

Bei den anderen Kreditinstituten hingegen werden die Kosten für die Karte von Firmenkunden erhoben und es werden nur wenige oder gar keine kostenlosen Auszahlungen im In- und Ausland erlaubt. Wenn Sie planen, die Art der Gesellschaft in kürzester Zeit zu ändern, sollten Sie lieber ein Konto bei der Fidor Bank eröffnen, da diese Bank Gratiskonten für (fast) alle Arten von Unternehmen bereitstellt.

So stellen beispielsweise die Netzbank und die N 26 keine Konti für die Unternehmensformen GbR, Limited, UG oder OGG zur Verfügung. Wenn Sie bei der Fidor Bank als Selbstständiger oder Freier beginnen, können Sie Ihr Depot später ohne Probleme in ein Firmenkonto für eine andere Art von Unternehmen umwandeln mit dem Ziel, Ihr Depot zu verwalten. Wenn Sie ein Kundin oder ein Kundin von T26 oder Netzbank sind, müssten Sie bedauerlicherweise die Bank wechseln. In diesem Fall müssen Sie die Bankverbindung ändern.

Inwiefern kann ich ein Firmenkonto eröffnen? Bei Selbständigen und Freiberuflern weicht die Einrichtung eines Firmenkontos nicht oder kaum von der Einrichtung eines privaten Kontos ab. So verlangt die Netzbank nicht einmal den Beweis der wirtschaftlichen Aktivität. Der Button "zum Anbieter" in der Tabellendarstellung führt Sie auf die Website der entsprechenden Bank.

Als Alternative können die Accounts von T26 auch über die Videokonferenz geöffnet werden, was den Prozess der Accounteröffnung erheblich verkürzt. Der unterschriebene Antrag auf Eröffnung des Geschäftskontos und die Postident-Note ermöglichen es Ihnen, unmittelbar oder später zu einer Poststelle zu gehen. Dort prüft ein Postangestellter kurz den Ausweis ( "Bewerber und Ansprechpartner am Tresen " müssen übereinstimmen ) und sendet den Antrag auf Eröffnung an die Bank.

Die Postdentverfahren sind das gängige Zulassungsverfahren für direkte Banken ohne Zweigstellen oder eigene Mitarbeiter vor Ort und werden seit Jahren mit Erfolg eingesetzt. Der Aufwand wird von der Bank getragen. Mittlerweile gibt es von einigen direkten Banken (z.B. ING DiBa, füstenrot, Comdirect) bereits andere Rechtfertigungsverfahren (z.B. scheint N 26 der erste Provider eines Geschäftskontos zu sein, bei dem die Eröffnung von Konten über das Internet möglich ist).

Durch den Einsatz von WebeIdent und die Neuerung, dass keine Papierdokumente an die Bank gesendet werden müssen, kann das Depot nach wenigen Augenblicken eröffnet und umgehend genutzt werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum