Darlehensvertrag Bank

Bankkreditvertrag

Ein vorzeitiger Abbruch unseres Kreditvertrages ist in Betracht gezogen. Die Bank widerruft den Kreditvertrag - Schadenersatz? Meine sehr geehrten Kolleginnen und Kollegen, eine Kurzbeschreibung der Situation: Ich bin im Finanzdienstleistungssektor selbständig und meine Ehefrau arbeitet nach der Babypause nun wieder in Teilzeit. Weil es für Selbständige nicht leicht ist, sich zu finanzieren, waren wir auf unsere beiden Häuserbanken aus. Der Bank fehlten nur noch die beiden letzen Abschlüsse meines Steuerberaters.

Nach dem ich dann die Dokumente des Steuerexperten hatte, bin ich mit meiner Ehefrau wieder bei der Bank um das weitere Vorgehen zu erörtern. Auf der Grundlage der nun verfügbaren Jahresabschlüsse (die übrigens besser waren als ursprünglich diskutiert ) erhielten wir ein schriftlich revidiertes Übernahmeangebot des Bankberaters sowie eine verbindliche Verpflichtung für das Kredit.

Sie haben den Vertrag über den Kauf des Hauses abgeschlossen und die Grundgebühr für die Bank beigefügt. Seit letztem Monat bemühe ich mich, mich mit dem Bankenberater in Verbindung zu setzen, um die Kreditverträge zu unterschreiben. Ich rief kurz vor Ladenschluss noch einmal an, weil niemand ansprach. Jetzt meine Frage: Was würde geschehen, wenn die Bank trotz der oben beschriebenen Sachlage den Kreditvertrag nicht aufstellt oder besser noch, Ihre verbale Verpflichtung zurückzieht?

Kann die Bank dies tun, obwohl sich die Finanzlage nicht verschlimmert, sondern im Gegenzug verbessert hat? Da die Bank bereits eine bindende Finanzierungszusage nach Ihrer Beschreibung gemacht hat, ist es grundsätzlich sehr ungewöhnlich, dass hier mehr geschehen könnte.

Immerhin ist der genaue Inhalt des Kreditvertrags bereits nach Ihrer Beschreibung festgelegt, nur noch die geschriebene Festlegung des Vertrags selbst steht aus. Wenn jedoch der ungewöhnliche Umstand eintritt, dass die Bank Ihnen den Darlehensvertrag nicht wie angegeben zur Unterschrift unterbreitet und springt, so dass die Finanzierungen platzen, kann man davon ausgehen, dass Sie den Verkaufspreis für das Eigenheim nicht auf einmal erhöhen können.

Das hätte zur Konsequenz, dass Sie diese Entschädigung im Zuge eines eventuellen eigenen Schadenersatzanspruchs selbst an die Bank weitergeben können. Die von der Bank gegenüber Ihnen eingegangene Finanzzusage ist für die Bank bereits verbindlich und kann von der Bank nicht mehr zurückgenommen oder aufgehoben werden, es sei denn, sie wurde von einem Widerruf oder der Erfüllung einer Voraussetzung abhängig gemacht.

Im Zweifelsfall würde die Bank Ihnen gegenüber also treuhänderisch haftbar sein, da Sie den Hauskaufvertrag ausschliesslich auf der Basis der bereits abgegebenen Zusage geschlossen haben. Insofern würde die Bank zumindest eine vorsorgliche Sorgfaltspflichtverletzung vornehmen, die bei Ihnen auslöst.

Es ist daher aus den genannten GrÃ?nden nicht wahrscheinlich, dass die Bank Ihre Finanzzusage widerruft und sich damit dem Wagnis nicht unwesentlicher Schadenersatzforderungen aussetzt. Natürlich können Sie in dieser Hinsicht auch einen gewissen Einfluss auf die Bank ausüben und die oben genannten Gründe vorbringen, um die Sache in Ihrem Interesse etwas zu verkürzen.

Weil es sich bei der ausgewiesenen Schadenersatzpflicht um eine Haftung aus einem induzierten Treuhandvermögen handele, könne Sie von der Bank prinzipiell die Erstattung aller im Rahmen und im Rahmen der Finanzierungsverpflichtung angefallenen Aufwendungen, d.h. vor allem der von Ihnen bereits genannten Mittel, einfordern.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum