Darlehen Widerrufsbelehrung Sparkasse

Widerrufsbelehrung Sparkasse

Spezialisierte Anwaltskanzlei für Anleger und Kapitalgeber Nicht nur, dass wir überprüfen, ob Sie heute noch das Recht auf Auszahlung haben, sondern wir wissen auch Ihren daraus entstehenden wirtschaftlichen Nutzen zu würdigen. Unsere Anwaltskanzlei hat in den letzten Wochen mehrere tausend Widerspruchsanweisungen überprüft, mit dem Resultat, dass ca. 70 Prozent falsch sind. Die rechtliche Folge davon ist, dass die Kreditnehmer nicht richtig über Ihr Rücktrittsrecht informiert wurden und die 14-tägige Rücktrittsfrist noch nicht abgelaufen ist.

Möglicherweise sind auch bei der Sparkasse Lübeck Verbraucher davon berührt. Der Widerrufsbelehrung der Sparkasse Lübeck und anderer Kreditinstitute sind oft Irrtümer in der Festlegung und Darstellung von Terminen oder der Inhalt oder das Erscheinungsbild der Widerrufsbelehrung sind vom Rechtsmodell abgewichen. Bei einer falschen Widerrufsbelehrung gibt es die Möglichkeit noch heute:

Rücktritt vom Vertrage ohne Zahlung einer Vorauszahlung, wenn der Kreditvertrag bereits beglichen ist, Zurückforderung bereits bezahlter Vorauszahlungen, Ablösung von einem kostspieligen Kreditvertrag mit der Möglichkeit, einen neuen Kreditvertrag zum jeweils gültigen, wesentlich günstigeren Zinssatz zu unterzeichnen. Das Anforderungsprofil an die Widerrufsbelehrung der Sparkasse Lübeck ist hoch. Schon kleine Irrtümer können dazu beitragen, dass Sie Ihr Widerrufsrecht noch heute wahrnehmen können.

Daher wird empfohlen, dass die vorhandenen Vertragswerke von den Verbrauchern überprüft werden. Wenn Sie mit der Sparkasse Lübeck einen Kreditvertrag geschlossen haben, ist es ratsam, diesen auf die Widerrufsmöglichkeit durchzugehen. Gern überprüfe ich Ihre Kündigungspolitik der Sparkasse Lübeck auf eventuelle Irrtümer und zeige Ihnen Ihre gesetzlichen Optionen.....

Eine erste Prüfung der Widerrufsbelehrung der Sparkasse Lübeck ist für Sie kostenlos.

Der BGH widerruft Widerrufsbelehrung der Sparkasse ("Bitte im Einzelnen prüfen") 2 6.

Bereits vor einiger Zeit hatten wir mitgeteilt (vgl. unseren Newsletter vom 01.05.2014), dass nach unserem Rechtsgutachten eine Vielzahl von Widerspruchsanweisungen der bei unserer Anwaltskanzlei zur Prüfung vorgelegten Sparbanken von 2006 bis 2008 falsch sind. Der Auftrag muss folgenden vom Verbund vorgegebenen Wortlaut enthalten: Er ist in schriftlicher Form (z.B. per Post, Telefax, E-Mail) ohne Angabe von GrÃ?nden zu widerrufen. Dies gilt auch fÃ?r den Fall, dass der Nutzer nicht berechtigt ist.

Mit der rechtzeitigen Absendung des Widerspruchs ist die Einhaltung der Widerspruchsfrist gewährleistet. Das Widerrufsrecht ist zu richten an:: Nachfolgend finden Sie die Adresse des Kreditunternehmens, ggf. Faxnummer, E-Mail-Adresse und/oder, wenn der Konsument eine Rücktrittsbestätigung erhalten hat, auch eine Internetadresse)....". Darüber hinaus enthalten die Widerrufsbelehrung unterhalb der Unterschriftenzeile folgende Fußnoten: 2 "Bitte überprüfen Sie die Fristen im Einzelfall" Der BGH hat mit seinem jetzigen Beschluss vom 12.07.2016, II ZR 564/15, die korrespondierende Verfügung des Oberlandesgerichts Nürnberg vom 11.11.2015, 14 U 2439/14, bestätigt und die oben genannten Widerrufsbelehrung für ungültig erklärt.

Das OLG hat zu Recht festgestellt, dass die Sperrfrist bei der Wahrnehmung des Widerspruchsrechts am 12. Juli 2016 noch nicht verstrichen ist", so der Senat für Bankenrecht in der Presseerklärung vom 12. Juli 2016. In der dem Leihvertrag beigefügten Widerrufsbelehrung, die besagt, dass die Frist "frühestens mit Eingang dieser Belehrung" begann, wurde den Klägern der Zeitpunkt des Beginns der Frist nicht ausreichend klar mitgeteilt.

Der Antragsgegner kann sich nicht auf die Fiktion der Rechtmäßigkeit des Modells für die vom Gesetzgeber eingeführte Widerrufsbelehrung stützen, da sie wesentliche Veränderungen am Modell vorgenommen hat. Sie haben das Recht auf Widerruf weder eingebüßt noch anderweitig unerlaubt ausgeübt." Vor allem die Feststellung des BGH, dass die Beschwerdeführer weder auf ihr Widerspruchsrecht verzichtet noch es anderweitig unbefugt ausübten, ist über den beschlossenen Einzellfall hinaus von überaus großer Wichtigkeit.

Wie die Erfahrung zeigt, wenden Kreditanstalten fast immer die Prinzipien der Verfallerklärung oder jede Form von "Rechtsmissbrauch" gegen Kreditnehmer an. Inzwischen hat auch der BGH diese "Argumentation", die unserer Meinung nach verfassungsrechtlich fragwürdig ist, klar zurückgewiesen. Kreditnehmer, die den Rücktritt bereits vor dem 21.06.2016 angekündigt haben, sollten daher ihre Rechte konsequent durchsetzen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum