Darlehen Gmbh an Gesellschafter Geschäftsführer

Kredit Gmbh an Gesellschafter Geschäftsführerin

Beginn ' Volkelt-Briefe ' Gesellschafterdarlehen: Übungshandbuch "NEU im Management" kostenlos als pdf/Word-Datei. Als Geschäftsführer einer GmbH habe ich ein Gesellschafterdarlehen aufgenommen. GmbH-Gesellschafter: So spart der Geschäftsführer Steuergelder Geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH führen Steuern gefährlich: Bei Steuerprüfungen einer GmbH sind sie in der Regel im Mittelpunkt der Untersuchungen und können die GmbH-Steuerschulden nicht abtreten. Das Steueramt verlangt die Verzugszinsen des geschäftsführenden Gesellschafters in der Regel in der Form der Haftung. Im Falle von Arbeitsverträgen zwischen der GmbH und ihrem Mehrheitsaktionär anerkennt das Steueramt das Arbeits-, Darlehens- oder Pachtverhältnis nur, wenn vorher klare Absprachen getroffen wurden.

Er verfügt über mehr als 50 v. H. der stimmberechtigten Aktien und kann daher seine Rechte in der Hauptversammlung unbeschränkt geltend machen. Obwohl der Aktionär nicht mehr als 50 v. H. der stimmberechtigten Aktien besitzt, kann er seine Rechte mit den Stimmrechten der anderen Aktionäre auf der Grundlage ähnlicher Interessen geltend machen (andere Aktionäre sind ein Kind oder der Ehepartner).

Obwohl der Gesellschafter nicht mehr als 50 v. H. der Stimmen besitzt, hat er eine vertraglich vereinbarte Möglichkeit, GmbH-Aktien zu erwerben, um eine Stimmenmehrheit zu erlangen. Dem Aktionär steht keine Stimmenmehrheit zu. Da sich die restlichen Aktien jedoch nur im Streubesitz befinden und ein Schließwiderstand nicht zu befürchten ist, ist der Aktionär nach Ansicht des Finanzamtes dominant.

Wenn sich der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH eine Lohnerhöhung genehmigen möchte, muss er sich die Lohnerhöhung von der Hauptversammlung vor der ersten Gehaltszahlung versprechen und im Anstellungsvertrag eintragen. Beispiel: Geschäftsführer Huber hält 90 Prozentpunkte der Anteile an der XY-GmbH. Insofern gibt es für diese drei Kalendermonate eine versteckte Gewinnverteilung.

Bei einer versteckten Gewinnverteilung darf die Lohnerhöhung von Jänner bis Mrz. das Ergebnis der GmbH nicht vermindern und der GmbH-Gesellschafter Huber muss diese Leistungen als Beteiligungsertrag aufbringen. Praxistipp: In der Gesamtansicht - d.h. unter Berücksichtigung der von der GmbH und dem Gesellschafter gezahlten Steuerrückstände - bringt eine versteckte Gewinnverteilung immer auch steuerliche Nachteile mit sich.

Daher sollte eine versteckte Gewinnverteilung immer verhindert werden. In allen Abkommen mit dem Mehrheitsaktionär einer GmbH kommen ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung erhöhte Boni, Mietverträge, Darlehensverträge & Co. vor. Praxistipp: Damit Sie beweisen können, dass die Absprachen zwischen der GmbH und Ihnen als geschäftsführendem Gesellschafter im Vorfeld geschlossen wurden, wird für solche Abmachungen immer die schriftlich empfohlen.

Die Geschäftsführerin einer GmbH führt ein gefährliches Leben. Weil das Steueramt, sobald die GmbH in wirtschaftliche Schwierigkeiten kommt und daher die Lohntarife nicht mehr zahlen kann, in der Regel die Lohntarife vom Geschäftsführer der GmbH im Zuge einer Haftungsanzeige verlangt. Wie der Geschäftsführer sein Haftpflichtrisiko signifikant reduzieren kann, zeigt ein Beschluss des Finanzgerichtes Rheinland-Pfalz zwischen den Vorgängen.

Die Geschäftsführerin einer GmbH haften als ihre gesetzliche Vertreterin, soweit Steuerforderungen nicht durch eine bewusste und leicht fahrlässige Pflichtverletzung befriedigt werden ( 69 S. 1 AO, 35 S. 1 GmbHG). Dementsprechend gehören zu den Aufgaben des Geschäftsführers auch die Abgeltung und rechtzeitige Zahlung der von der GmbH mitgeteilten Lohnsteuerabzüge ( 38 Abs. 3 S. 1 STG und 41a EStG).

Weshalb ein Geschäftsführer vom Fiskus haftbar gemacht werden kann, obwohl er nach der innerbetrieblichen Aufgabenteilung zwischen mehreren Vorständen nicht für den Steuerbereich zuständig ist, wird durch ein Beschluss des Landesfinanzhofes Rheinland-Pfalz deutlich. Zwei Geschäftsführer A und S waren in einer GmbH aktiv. Nach der Insolvenz der GmbH waren das Steueramt A und in geringerem Maße auch das Steueramt A und in geringerem Maße das Steueramt für nicht zu zahlende Einkommenssteuern aufzubringen.

Ein Beschwerdeführer reklamierte die Haftbarkeit und erklärte zum einen, dass er nicht für die steuerlichen Angelegenheiten der GmbH verantwortlich gewesen sei und zum anderen, dass er den Steuerberater der GmbH mehrfach fragte, ob alles in Ordnung sei. Konsequenz: Die Gerichte des Finanzgerichtes Rheinland-Pfalz haben diese Argumentation nicht überzeugt und mit stichhaltigem Ermessen die Zustimmung des Gesellschafters A zur nicht abgeführten Lohntarifierung der GmbH bestätigt (Urteil vom 10.12. 2013, Az. 3 K 1632/12).

Über die Geschäftsverteilung der Geschäftsführer A und B gab es keine klare und schriftlich festgelegte Klärung im Vorfeld. Auch bei einer solchen geschriebenen Aufgabenstellung darf sich der Geschäftsführer nicht blindlings auf die Leistung seines Mitgeschäftsführers verlassen. Mit einer GmbH in der Finanzkrise hat jeder Geschäftsführer eine erhöhte Aufsichtspflicht - auch für Teile des anderen Managers.

Wie Sie das Haftungsrisiko mindern können, wenn Sie als Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH nicht für den Steuerbereich verantwortlich sind, kann aus diesen Beurteilungsgrundsätzen geschlossen werden. Zur Minimierung des Haftungsrisikos für einen Geschäftsführer einer GmbH, der absolut nichts mit den Steuerverpflichtungen der GmbH zu tun hat, ist eine eindeutige und vor allem schriftlich festgelegte Aufgabenteilung der Geschäftsführer vonnöten.

Kommt es danach zu einem Steuerdelikt und wird die GmbH insolvent, wendet sich die Finanzakte nach eigenem Ermessen zunächst an die für die Besteuerung im Umfang der Verbindlichkeit verantwortlichen Geschäftsführer. Das Steueramt wird sich nur dann mit dem/den anderen Gesellschafter(n) als Haftpflichtschuldner in Verbindung setzen, wenn vom für Steuerfragen in der GmbH verantwortlichen Geschäftsführer nichts mehr zu erfahren ist.

Hat der Geschäftsführer jedoch seine erhöhte Überwachungsverpflichtung im Falle einer GmbH-Krise eingehalten, kann sein Haftpflichtrisiko reduziert werden. Ein erhöhter Überwachungsverpflichtung sollte dann zugestimmt werden, wenn der Geschäftsführer, der nicht tatsächlich für die Besteuerung der GmbH zuständig ist, die folgenden Dokumente einreichen kann: 1: Korrespondenz oder E-Mails, in denen der für Steuerfragen verantwortliche Geschäftsführer bescheinigt, dass er alle seine Steuerpflichten eingehalten hat.

Im Falle einer GmbH-Krise sollten diese Bescheinigungen einmal pro Woche eintreffen. Schriftlicher Auftrag des Steuerexperten, im Falle einer Krise der GmbH alle steuerlichen Verpflichtungen der GmbH unter Bezugnahme auf Informationsverpflichtungen zu erfüllen, wenn die GmbH in steuerlichen Problemen ist. Praxistipp: Erweist sich trotz der geschriebenen Aufgabenteilung und der erhöhten Überwachungsverpflichtung des nicht für Steuerangelegenheiten der GmbH zuständigen Geschäftsführers, dass die GmbH keine Steuererklärungen oder -notierungen abgegeben hat, wird es dem Steueramt in seinem Auswahltest schwierig fallen, die Verantwortung für einen pflichtbewusst handelnden Geschäftsführer mit ganzer Dringlichkeit zu äußern.

Mit einem Beschluss des Finanzgerichtes Baden-Württemberg haben die Jurymitglieder geklärt, welche Sachverhalte für die Annahme einer versteckten Gewinnausschüttung bei einem von der GmbH an den Gesellschafter gezahlten Darlehen erforderlich sind (Urteil vom 11. November 2005, Ref. 10 V 27/05): Es gibt keine betrieblichen Begründungen für das Darlehen. Die genannten Voraussetzungen müssen zum Gewährungszeitpunkt des Darlehens alle zusammen vorhanden gewesen sein.

Die versteckte Gewinnverteilung erfolgt nach der ständigen Gesetzgebung des Bundesfinanzhofes in dem Augenblick, in dem ein solches Darlehen ausgebucht oder dem Gesellschafter erlassen wird (BFH, Beschluss vom 14. März 1990, Ref. IR 6/89). Wenn jedoch zum Gewährungszeitpunkt des Kredits bereits feststeht, dass der Gesellschafter das Darlehen nicht zurückzahlen wird, kann zum Gewährungszeitpunkt von einer versteckten Gewinnverteilung ausgegangen werden (FG München, Urteilsbegründung v. 25.7. 2001, Az. 6 K 3066/99).

Es folgen weitere Urteile, in denen die Finanzgerichtshöfe und der BFH von einer versteckten Gewinnverteilung ausgingen: "Wir haben eine versteckte Gewinnverteilung vorgenommen: Liegt die Kreditlaufzeit außergewöhnlich lang (nach dem Urteil 84 und 95 Jahre), so wird davon ausgegangen, dass das Darlehen nach 15 Jahren definitiv auf das Gesellschaftsvermögen übertragen wurde. Die GmbH räumt dem Gesellschafter trotz einer stetigen Erhöhung des Kredits weitere ungesicherte Kreditbeträge ein oder ein Kredit wird ungesichert vergeben, obwohl eine Kreditforderung gegen den Gesellschafter bereits in der Historie in Verzug geraten ist.

Praxistipp: Ob ein an den Gesellschafter gewährtes und ausgebuchtes Darlehen zu einer versteckten Ausführung des Gewinns beiträgt, kann von jedem Gesellschafter selbst rasch mit der folgenden Fragestellung beantwortet werden: "Würde die GmbH einem Dritten mit den gleichen Vertragsvereinbarungen ein Darlehen geben? Soll die Anfrage mit Nein geantwortet werden, gibt es eine versteckte Ausschüttung.

Im Falle einer versteckten Gewinnverteilung kommt es zu außerbilanziellen Zuführungen zum steuerpflichtigen Gewinn der GmbH. Die Geschäftsführerin der GmbH, die die versteckte Ausschüttung erhalten hat, hat Kapitalgewinne in der Größenordnung der versteckten Ausschüttung von Gewinnen zu besteuern, die mit der 25-prozentigen Abgeltungssteuer zu besteuern sind. An dieser Stelle möchten wir Sie auf weitere Steuerbesonderheiten und Steuerstolpersteine für GmbH-Gesellschafter hinweisen, die es zu umgehen gilt: Tatsächlich müssen die Gesellschafter die Gründungsgebühren der GmbH tragen.

Wenn die GmbH die Übernahme der Gründungskosten übernimmt, ist in der Regel eine versteckte Gewinnverteilung möglich. "Inwiefern ist es für den Wirtschaftsprüfer des Finanzamtes von Bedeutung, ob ich als Gesellschafter einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung den Mindestbeitrag fristgerecht erbracht habe oder nicht? Der Auditor ist nur daran beteiligt, ob die GmbH dem Gesellschafter im Falle einer ausstehenden Mindestbeteiligung oder einer verspäteten Einzahlung der Mindestbeteiligung Verzugszinsen in Rechnung gestellt hat.

Gibt es sonst eine behinderte Erhöhung des Vermögens auf der Stufe der GmbH, die zu einer versteckten Ausschüttung von Gewinnen in der Größenordnung der ungerechneten Verzinsung anführt? Der Steuerprüfer beschäftigt sich weiterhin kritisch mit der Gesellschaft. Soweit das Selbstvertragsverbot des 181 BGB (Verbot des Eingangsgeschäfts) nicht ausgenommen ist, sind die zwischen der GmbH und dem Gesellschafter geschlossenen Vereinbarungen privatrechtlich inkonsequent.

Fatal ist dabei, dass in diesem Falle auch die üblichen geschäftlichen Beziehungen zwischen der GmbH und dem Gesellschafter als versteckte Ergebnisverwendung zu klassifizieren sind. Ob die Privatnutzung des Firmenwagens des geschäftsführenden Gesellschafters im Arbeitsvertrag reglementiert war und ob die Verträge von beiden Parteien erfüllt wurden, ist ein langjähriges Thema bei der steuerlichen Außenprüfung einer GmbH.

Wird eine dieser beiden Fragestellungen negativ beantwortet, kommt es bei der Privatnutzung des Autos zu einer versteckten Gewinnverteilung. Ist die Vergütung des Managements adäquat? Die Frage der Angemessenheit der Vorstandsvergütung ist noch lästiger als die Untersuchung der Privatnutzung des Firmenwagens. Der Fantasie der Wirtschaftsprüfer der Steuerämter sind hier kaum Grenzen gesetzt, wenn es um die Aussage über die mangelnde Zweckmäßigkeit der Gehälter des Geschäftsführers geht.

Der Nachweis des Finanzamtes, dass nach Abzugs vom Geschäftsführergehalt zumindest ein Überschuss in Hoehe der bezahlten Geschaeftsverguetung verbleiben muss und dass die darueber hinaus gehenden Betraege als versteckte Gewinnausschüttungen zu klassifizieren sind, muss von den Gesellschaftern nicht mehr hingenommen werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum