Darlehen an Gesellschafter Gmbh

Ausleihung an Gesellschafter GmbH

Durch die Gewährung eines Darlehens erbringt die GmbH eine Dienstleistung für ihren Gesellschafter. Kredite und Garantien von GmbH-Gesellschaftern Das Bundesfinanzamt (BFH) hat seine Geschäftsordnung zur Steueranrechnung von Verlusten aus Darlehensansprüchen eines GmbH-Gesellschafters und von Ausgaben aus einer Garantie des GmbH-Gesellschafters für Schulden der GmbH abgeändert. Solche Schäden und Auslagen werden in der Regel dann nicht mehr steuermindernd erfasst, wenn das Darlehen ab dem 27. September 2017, dem Tag der Veröffentlichung des Urteils oder der Übernahme der Garantie ab dem 27. September 2017 eingeräumt oder ausgesetzt wird.

Background: Nach der früheren ständigen Richterspruch des Bundesfinanzhofs kann ein GmbH-Gesellschafter, dessen Anteile zu seinem privaten Vermögen gehören, bei der Veräusserung oder Aufhebung seiner GmbH nicht nur seinen Beitrag vom Veräusserungsgewinn oder Verzicht abrechnen, sondern auch den Verlust von Kreditforderungen und den Anspruch aus einer für die GmbH erhaltenen Garantie als sogenannte Nacherwerbskosten, von denen 60 vH auf der Teileinkünftemethode basieren, einbehalten.

Fakten: Im Jahr 2010 wurde dem Antragsteller von seinem Familienvater im Rahmen der voraussichtlichen Nachfolge eine Geschäftsanteile an der GmbH gewährt. Die Klägerin hatte bereits im Jahr 2006 die Haftung der GmbH garantiert, obwohl er zu diesem Zeitpunkt nicht Gesellschafter war; die BayernLB hatte jedoch bereits die Mitwirkung der Klägerin zu diesem Zeitpunkt einfordert.

In 2011 wurde die GmbH insolvent und der Antragsteller wurde aus der Garantie in einer Größenordnung von ca. 140.000 ? verklagt. Die Garantieleistungen wurden vom Steueramt nicht anerkannt. Das BFH hat die Maßnahme aus berechtigten Erwartungen bestätigt; in Zukunft werden jedoch in solchen FÃ?llen der Kreditausfall und der Garantieanspruch nicht mehr anrechenbar sein: Der Kreditausfall und der Garantieanspruch sind nicht mehr absetzbar:

Daher wird es in Zukunft keine Rolle mehr spielen, ob ein Darlehen des GmbH-Gesellschafters oder eine von ihm abgegebene Garantie funktional als Haftkapital zu betrachten ist. Ausschlaggebend wird in Zukunft sein, ob das Gesellschafterdarlehen oder die vom Gesellschafter übernommene Garantie das handelsrechtliche Anschaffungskostenkonzept ausfüllt. Das ist der Falle, wenn ein Darlehen oder eine Garantie zu einer offen oder versteckten Kaution führt.

Daher werden in Zukunft nur noch die folgenden Dienstleistungen des GmbH-Gesellschafters für steuerliche Zwecke berücksichtigt: Eine steuerliche Berücksichtigung eines Darlehens oder einer Garantie kann nur in Ausnahmefällen erfolgen, wenn sie ökonomisch mit einer Kaution zu vergleichen ist. Bei einem Gesellschafterdarlehen kann dies der Falle sein, wenn es z.B. aufgrund einer Rangrücktritt die gleichen Rückzahlungsbeschränkungen hat wie das Kapital.

Allerdings ist die neue Judikatur aus Vertrauensgründen erst ab dem Tag der Bekanntmachung dieses Entscheids, d.h. ab dem 27. September 2017, maßgebend ist das Datum, an dem das Darlehen gewährt oder aufgegeben wurde (wenn die Krisis der GmbH eintritt) oder das Datum, an dem die Garantie übernommen wurde. Aufgrund dieses berechtigten Erwartungsschutzes mussten die dem Kläger im Zusammenhang mit dem Garantieanspruch entstandenen Kosten für steuerliche Zwecke berücksichtigt werden.

Obwohl der KlÃ?ger bei der GewÃ?hrung der Garantie noch nicht Gesellschafter war, war bereits klar, dass er Gesellschafter werden wÃ?rde, weil die BÃ? Damals war die Annahme der Garantie naturgemäß ein Ersatz für das Beteiligungskapital, denn zu diesem Zweck hätte ein gewöhnlicher Unternehmer nur Beteiligungskapital bereitgestellt.

Die Entscheidung hat zu einer grundsätzlichen Veränderung der Steuerbehandlung der so genannten Finanzhilfe (Gesellschafterdarlehen und Übernahme von Garantien) geführt. Aus Gründen des Vertrauenszuwachses ist vor allem bei der zukünftigen finanziellen Unterstützung Handlungsbedarf vorhanden, zu dem auch die so genannte Aussetzung eines Kredits zählen kann. In Zukunft wird es steuervorteilhaft sein, anstelle der finanziellen Unterstützung Eigenmittel in Form eines Kredits oder einer Garantie zu gewähren.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum