Businessplan Wko

Geschäftsplan Wko

Auf der Website der WKO gibt es eine Füllhilfe: https://www.wko.at/Content. http://epu.wko.at bietet kompakte und übersichtliche Informationen zu allen Themen. Tipp: Bevor Sie Ihren Businessplan schreiben, ist es sinnvoll, dies zu tun.

Ein Businessplan ist eine Blaupause für Unternehmen", so der Geschäftsführer der Firma G. A. Sch....

Business-Pläne sind quasi Bauvorhaben für Firmen und gleichzeitig die Basis für Kreditinstitute und Geldgeber", unterstrich Anna Maria Hochhauser, Geschäftsführerin der WKÖ, am gestrigen Abend bei der Preisverleihung des heurigen i2b Business Plan Wettbewerbs. Mit der österreichweiten Business-Plan-Initiative von WKÖ und Erste Bankkasse werden aufstrebende Selbständige dabei gefördert, ihre kreativen und innovativen Unternehmensideen eigenverantwortlich umzustellen.

Die Erfolge von i2b sind beeindruckend: Im Jahr 2017 nutzten fast 1.200 Firmengründer die i2b-Plattform für die Erstellung ihrer Businesspläne. Rund 480 Fachleute gaben Expertenfeedback zu den vorgelegten Geschäftsplänen. Auch in diesem Jahr wurden die meisten Beiträge in der Rubrik "Dienstleistungen, Handwerk, Handel" eingereicht, in der Höchsthauser den Preis an die Gewinner vergab.

Sowohl der Siegeszug in dieser Klasse als auch der Gesamterfolg gelang der "öKlo GmbH" - mit einem Konzept der beweglichen Komposttoilette als zukunftsfähigem Ersatz für herkömmliche Kunststoffkabinen. Auf dem zweiten Rang landete die "Feuerwehrtechnik 4.0", Herstellung und Vertrieb von eigenen Produkten und Löschfahrzeugen, vor " My thing ", einem Online-Marktplatz in Graz mit 3D-Design und regionaler, digitalisierter Fertigung, auf dem dritten Rang.

Vom Konzept bis zum Businessplan: Business Ideen in der Landwirtschaft und.... - Die folgenden Personen sind dabei: Siegfried Pöchtrager, Walter Wagner

Dr. Siegfried Pöchtrager ist Hochschulprofessor am Lehrstuhl für Marktforschung und Innovationen an der Fachhochschule für Rohstoffe und Angewandte Lebenswissenschaften Wien und unterrichtet auch an der Fachhochschule für Landwirtschaft und Umweltbildung Wien. Sein Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Agrar- und Lebensmittelindustrie, Qualitätssicherung, Agrarmarkt und Nachhaltigkeit. Seine Lehrtätigkeit umfasst die Universitäten für Agrar- und Umweltbildung Wien und für Natürliche Ressourcen und Angewandte Lebenswissenschaften Wien.

Er hat als Managementberater unter anderem Beratungsaufträge in der Agrar- und Lebensmittelindustrie, der Energie- und Stahlindustrie sowie als leitender Dozent am Lehrstuhl für Marktforschung und Innovationen an der Fachhochschule für Naturressourcen und Angewandte Lebenswissenschaften in Wien. An der Hochschule für Bodenkultur mit den Schwerpunkten Vermarktung und Betriebswirtschaft haben sie Agrar- und Ernährungsökonomie studiert und arbeiten seit vielen Jahren naturwissenschaftlich an ausgewähltem Lebensmittelmarketing und der Verbraucherforschung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum