Businessplan Produkt

Geschäftsplan Produkt

Mit welchen Ideen positionieren Sie das Produkt am Markt? Geschäftsplan für Dummies - Paul Tiffany, Steven D. Peterson

Ob Sie ein eigenes Geschäft gründen wollen, ein Darlehen für Ihr Haus oder die Unternehmensstrategie entwerfen, Sie sind auf einen Businessplan angewiesen. Sie ist die Basis für Ihr Unternehmertum und bestimmt über dessen Unterfangen. Das vorliegende Handbuch wird Ihnen helfen, durch den unüberschaubaren Markt der Marktchancen, der Konkurrenzanalyse und der Umsatzprognosen zu navigieren.

Herausgekommen ist eine gelungene Unternehmensstrategie und ein kompetenter Businessplan, der Ihre potentiellen Investoren überzeugt!

Die (!) Jahresplanung - Product Management auf einen Blick! Product Management & Social Media

Ein Businessplan ist in der Regel ein schriftliches Gutachten, das auf ca. 10 bis 50 S. die Möglichkeiten, Gefahren und Massnahmen eines Unternehmens darstellt. Der Geschäftsplan bildet die Grundlage für Unternehmensgründungen sowie für die strategische und operative Unternehmensplanung und -aktualisierung. Inhalt und Fokus der Businesspläne variieren je nach Anwendungsbereich.

Doch Businesspläne bilden die eigentliche Basis für zukunftsfähige Lösungen. Wer nach dem Wahlspruch "wish for something" von dieser Kirmesmentalität wegkommen will, benötigt neben den schwerstmöglichen Kennzahlen, Plänen, Daten die sich auf handfeste Businesspläne stützen, operativ isierbare, d.h. kontrollierbare und messbarkeitsorientierte Messmethoden. Der Businessplan ist aufgrund dieser Vorgaben in erster Linie ein Kommunikationsmittel, das als Verbindung zwischen der strategischen und der operativen Dimension die lang- bis mittelfristige Unternehmensorientierung mit der kurz- bis mittelfristigen Implementierung verbindet.

Insbesondere Product Manager sollten dieses Kommunikationsmittel nutzen. Eine Aufgabe des Produktmanagers ist es, den Businessplan in einzelne Bereiche zu zerlegen, um strategiekonforme betriebliche Kennzahlen abzuleiten und zu kontrollieren. In dem hier gezeigten exemplarischen Jahresgeschäftsplan eines Maschinen- und Anlagenbauunternehmens sind die wichtigsten Komponenten enthalten. Die Projekte und Massnahmen sollte er kurz und bündig aufzeigen.

Folgende W-Fragen sollen dem Product Manager als Orientierungshilfe dienen: WAS soll WOZU werden? Generelle Angebotsbeschreibung, Spezifikation der Waren und Dienstleistungen sowie das Alleinstellungsmerkmal (USP). Umsetzung der Massnahmen zur Erreichung der Ziele. Die Jahresplanung und die beschlossenen Massnahmen bilden unter anderem die Basis für die Planung der Kampagnen und die regelmässige Erfolgskontrolle.

Somit übernimmt der Jährliche Geschäftsplan auch eine organisationale Bindefunktion, indem er die Unternehmens-, Produkt- und Ressourcen-/Budgetsicht senkrecht zwischen strategischer und operativer Ebene und waagerecht vor allem zwischen den Bereichen Product Management, Vertrieb und Produktmarketing vereint.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum