Bürgschaftsvertrag

Garantievertrag

Wohngenossenschaft "Carl Zeiss" eG - Garantievereinbarung für selbstschuldnerische Bürgschaft. Garantieverträge können zu einem wirtschaftlichen Ruin führen. Wesentlicher sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Garantievertrages. Komponente der Garantieurkunde, es sei denn, im Einzelfall weicht keiner davon ab. Grafen von Westphalen, contract law and AGB-Klauselwerke - Part "Klauselwerke" - Guarantee.

Rechtsschutzlexikon

Mit einer Garantievereinbarung schützt sich ein Kreditor rechtlich gegen die mögliche Insolvenz eines Kreditnehmers. Die Geschäfts- oder Schuldenbeziehung zwischen Kreditor und Debitor kann unterschiedliche Ausprägungen haben. Ein Garantievertrag ist ein einseitiger Auftrag, d.h. der Garantiegeber ist allein verpflichtet, die offenen Forderungen des Hauptschuldners aufzubringen.

Aufgrund der privatrechtlichen Regelung des Vertrages hat der Kreditgeber die Option, den Garantiegeber zur Schuldentilgung durch ein gerichtliches Verfahren zu drängen. Weil es darum geht, dass der Debitor über geringe oder gar keine finanziellen Mittel verfügt, könnte er die Garantie für seine Leistungen über die Rechtschutzversicherung geltend machen.

Das ist jedoch nicht erforderlich, da der Garantiegeber durch die Garantievereinbarung verpflichtet ist, d.h. die Kreditgeber werden alle offenen Forderungen gegenüber dem Garantiegeber einziehen. Deshalb wäre es für den Garanten empfehlenswert, den Garantievertrag mit Hilfe eines Anwalts abzuschließen und darüber hinaus einen darüber hinaus gehenden rechtlichen Schutz zu genießen. In vielen Anwendungsbereichen (z.B. Immobilienfinanzierung) werden zunehmend Garantien in Anspruch genommen.

Besteht für den Kreditor eine Anwaltskostenversicherung in welcher Art auch immer, so hat er gegenüber dem Garantiegeber den selben rechtlichen Schutz wie gegenüber dem Hauptschuldner. In diesem Fall ist der Kreditgeber verpflichtet, die Anwaltskosten zu übernehmen. Hat jedoch ein Garantienehmer eine Garantie abgegeben, muss der Versicherungsgeber keine rechtliche Verantwortung für seine Garantien übernehmen oder einen rechtlichen Schutz gewähren. Grundsätzlich sind nicht nur die Forderungen, sondern auch die Forderungen intakt und werden auf den Garantiegeber übergehen.

Ein Schadensersatzanspruch gegen Dritte kann der Garant jedoch nicht durch eine Anwaltskostenversicherung absichern. Privatrechtsschutzvergleich - rasch, unkompliziert und kostenfrei! Ein Rechtsschutzversicherer trägt diese dann. Sie können viel Zeit einsparen und eine preiswerte Krankenversicherung mit einem simplen und kostenfreien Rechtsschutzvergleich aufstellen.

Garantie als Schuldfalle - Risikogarantievertrag

Garantieverträge können zu einem ökonomischen Verfall des Unternehmens werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Gewährträger nach den Rechtsvorschriften für die Haftpflicht in der gleichen Art und Weise haftet wie der Hauptschuldner, für den er selbst haftet. Versäumt der Kreditor die Auszahlung, kann sich der Kreditor an die Gewährträger binden. In keiner Hinsicht ist die Gewährträgerhaftung beschränkt, sondern der Gewährträger hat für die Einhaltung der Hauptforderung mit seinem ganzen privaten Vermögen zu sorgen.

So kann es leicht passieren, dass der Garant mit einer dementsprechend hohen Hauptpflicht sein ganzes Lebens lang Forderungen tilgen muss, für die er nur als Gefallen oder persönliche NÃ??he garantiert hat und von deren Annahme er selbst in keiner Weise begünstigt worden ist. Nach geltender Rechtlage gibt es nur wenige Ausnahmeregelungen zu dieser strengen Garantie, deren Bedingungen sehr restriktiv sind.

Ein Haftungsausschluss ist daher nur möglich, wenn ein naher Verwandter unmoralisch zur Abgabe der Garantieerklärung unter Nutzung der wirtschaftlichen Abhängigkeiten drängen. Weil der Garant diese Vorraussetzungen jedoch im Detail erklären und nachweisen muss, will er sich auf die Unwirksamkeit des Garantievertrages berufen, korrespondierende Rechtsstreitigkeiten vor Gerichten sind selten ersichtlich.

Aufgrund der drastischen Auswirkungen der Gewährträgerhaftung ist es nicht möglich, ausreichend vor der Ausstellung einer Garantieerklärung zu warnen. Diese Vereinbarungen beziehen sich nur auf das interne Verhältnis zwischen dem Hauptschuldner und dem Garanten - der Kreditor hingegen muss sich nicht für sie interessier. Kommt der Hauptschuldner in Verzug, kann er jederzeit auf den Garanten zurückgreifen, unabhängig davon, was der Hauptschuldner und der Garant im Detail zugesagt haben mögen.

Daher sollte niemand überredet oder aufgefordert werden, einen Garantievertrag zu unterzeichnen, vor allem nicht aus Gründen der Freundlichkeit oder Sippe. Abhängig von der Größe der Garantieverpflichtung kann andernfalls das Risiko einer dauerhaften Überdeckung bestehen, wenn der Hauptschuldner ausfällt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum