Bürgschaft Mietsicherheit

Garantie für die Mietsicherheit

Übersteigt der Betrag einer Mietsicherheit den maximal zulässigen Betrag nicht, bleibt die Mietsicherheit in Form einer Garantie bis auf weiteres in Kraft. Mietgarantie Mietgeld - Pachtkaution - Eckernförder Banque eG Volksbank-Raiffeisenbank

Wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber Ihrem Hausherrn nicht nachkommen können, erhalten Sie von der Vollzugsbank der Vollzugsbank eG Volksbank-Raiffeisenbank einen Vorschuss. Dazu können neben der Kaution z.B. auch die von Ihnen verschuldeten Schadenskosten oder eine offene Zuzahlung gehören. Den Betrag überweisen Sie später an Ihre eigene Tochterfirma. Die Tochterfirma ist die eG Volksbank-Raiffeisenbank.

Im Prinzip gilt der Auftrag bis zur Rückkehr der Garantie. Eine Mietgarantie ist mit einem Jahresbeitrag verbunden. Der Betrag ist abhängig von der Summe der Bail. Der Betrag der Mietkaution ist abhängig von der von Ihrem Hauswirt geforderten Einlage. Wenn Sie später wieder liquider werden, können Sie die Garantie an uns zurueckgeben.

Anschließend hinterlegt Ihr Hausherr Ihr Mietgeld bei einer Hausbank und Sie müssen keine weiteren Jahresbeiträge für die Mietgarantie bezahlen. Weil die Anzahlung zu Anfang Ihrer Mietperiode anfällt, müssen Sie zu diesem Zeitraum eine Mietgarantie hinterlegen. Bei der Anmietung einer Ferienwohnung oder eines Hauses benötigt der Hausherr in der Reederei in der Regel eine Anzahlung zur Deckung der Miete.

Weil die Anzahlung für die gesamte Mietdauer eingezahlt werden muss, z.B. auf ein Sparbuch, können Sie nicht darauf Zugriff nehmen. Bei einer Mietgarantie tritt Ihre eigene eG Volkwirtschaftliche Bank-Raiffeisenbank als Garant in für Ihren Wirt auf. Wenn Sie aus einer Ferienwohnung ausziehen und noch offene Rechnung bei Ihrem Hauswirt liegt, kann er anstelle der Miete auf Ihre eigene Hausbank einziehen.

Für Ihren Hausherrn ist die Mietgarantie wie eine Versicherungspolice, die sicherstellt, dass er nicht auf seine Rechnung gestellt wird. Die Mietgarantie entbindet Sie nicht von Ihrer Verpflichtung zur Zahlung und Renovierung der Mieten. Steht dem Hausherrn der Leistungsanspruch aus der Garantie zu, müssen Sie den Geldbetrag an Ihre Hausbank abführen.

Nein, der Hausherr kann sich an den Garanten selbst, d.h. an Ihre eigene Hausbank a. d. e. e. g. Volksbank-Raiffeisenbank richten. Behebt der Pächter den Schaden nicht, bezahlen wir bis zur Summe der vertraglich festgelegten Garantiesumme - maximal jedoch die rechtlich zulässige Sicherung von drei Kältemietzins. Der Beitrag ist jedes Jahr im voraus zu entrichten.

Er wird auf den Tag nach Rücksendung der Garantie berechnet.

Mehr zum Thema