Berufsbegleitendes Studium

Teilzeitstudium

Sie befinden sich bereits mitten im Berufsleben, möchten sich aber neben Ihrem Job auch mit einem akademischen Abschluss weiterbilden? Das berufsbegleitende Studium richtet sich vor allem an Interessierte, die schon lange arbeiten und nun ihr theoretisches Wissen erweitern möchten. Teilzeitstudium: Ist sich ein Magister neben einem Beruf lohnenswert?

Was ist beim Teilzeitstudium wichtig? Neben dem Studium - an welchen Universitäten können Sie das tun? Achten Sie bei der Wahl auf die staatliche Anerkennung der Universität und die Akkreditierung des Studiengangs - nur dann können Sie sich darauf verlassen, dass die QualitÃ?t geprÃ?ft und der Studienabschluss geeignet ist (auf der Internetseite des Akkreditierungsrates. de gibt es eine Datenbasis mit allen AkkreditierungsstudiengÃ?ngen).

Bei einem Teilzeitstudium ist auch die Supervision wichtig. Worin besteht das Spezielle am Teilzeitstudium? Nach ein bis zwei Jahren haben Sie in der Praxis in der Praxis einen Master-Abschluss. Das Teilzeitstudium dauert etwas langsamer. An einigen Universitäten werden auch Blankoseminare angeboten, für die Sie sich von Ihrem Dienstgeber eine Auszeit nehmen können. An einigen Universitäten werden auch gemischte Formen des Fernunterrichts und Blockveranstaltungen angeboten.

Die doppelte Belastung durch Studium und Beruf sollte nicht unterschätzt werden. Gilt der Studienabschluss wie ein gewöhnlicher Meister? Einige Personalverantwortliche (14 Prozent) ziehen gar Bewerbungen vor, die berufsbegleitend absolviert wurden. In welchen Fächern kann man lernen? Die typischen Teilzeitstudiengänge sind Betriebswirtschaftslehre, Computerwissenschaften und Ingenieurwesen. Eine Übersicht finden Sie auf hochschulkompass.de oder studierteberufbegleitend.de.

MBA oder Master: Worin besteht der Vorteil? Der berufsbegleitende Masterstudiengang knüpft in der Regelfall an den bisherigen Bachelorstudiengang an und bedient die Fächer. Ein bekannter Ausnahmefall ist der MBA (Master of Business Administration). Welche Kosten entstehen durch einen berufsbegleitenden Masterstudiengang? Studiere was wo? Einige Universitäten berechnen nur den normalen Studienbeitrag, andere berechnen Studienbeiträge von mehr als 20000 EUR.

Privatanbieter sind in der Praxis meist viel kostspieliger, aber oft auch mit besserer Ausrüstung oder Unterstützung. Sind alle Ausgaben auf der Website des Programms aufgeführt? Muß mein Auftraggeber mich für mein Studium aufbringen? Nein. Es gibt jedoch Unternehmer, die die anfallenden Arbeiten teilfinanzieren.

Für wen_ist_das_Teilzeitstudium_geeignet">Für wen ist ein Teilzeitstudium geeignet?>

Unmittelbar nach dem Abschluss des Schulabschlusses treten viele Menschen in die Arbeitswelt ein. Einige von ihnen wollen später ihr Studium aufholen und beschließen, Teilzeit zu studieren. Wer ist für ein Teilzeitstudium in der Schweiz am besten gerüstet? Das berufsbegleitende Studium wendet sich vor allem an Interessenten, die schon lange arbeiten und nun ihr Wissen in der Theorie vertiefen anstreben.

Oft ist die Finanzierbarkeit ein Hindernis und die berufliche Tätigkeit neben dem Studium ist daher unvermeidlich. Darüber hinaus bietet ein Hochschulabschluss im Vergleich zur Berufsausbildung verbesserte Karrieremöglichkeiten. Viele Mitarbeiter beschließen daher später, neben ihrem Berufsleben zu lernen und dennoch Arbeitserfahrung zu gewinnen. Vor allem wenn es eine gute Erweiterung des bisher gelernten Berufes ist, wird ein Teilzeitstudium empfohlen.

Sie können nach einer Kaufmannsausbildung Betriebswirtschaft studieren. Auch in einem Sozialberuf können Sie Ihre Karrieremöglichkeiten durch ein Studium der Sozialarbeit aufwerten. Sozial-, Technik- und Wirtschaftsstudiengänge werden oft sowohl im Bachelorsemester als auch im Masterstudium in Teilzeit absolviert. Andererseits können andere Studienrichtungen wie die Humanwissenschaften nur in seltenen Fällen in Teilzeit absolviert werden.

Oft ist es zeitaufwendig und kostspielig, neben der Vollzeitbeschäftigung eine völlig neue Karriererichtung zu verfolgen, aber es ist trotzdem möglich. Wenn Ihr Studium jedoch lang ist und ein juristisches Praktikum beinhaltet, wie z.B. in der Lehrerausbildung und in Rechtskursen, sollten Sie sorgfältig prüfen, ob Sie zuvor über die notwendige Fachdisziplin verfügen. Wenn Sie in kürzester Zeit und mit weniger Kraftaufwand in eine neue Karriere einsteigen wollen, ist die Weiterbildung das Passende für Sie.

Besonders empfehlenswert ist dies im Handwerk und im Sozialbereich, da in diesen Berufen Studium und Weiterbildung in der Regel in gleichem Maße die Karrieremöglichkeiten steigern. Grundsätzlich kann zwischen Teilzeit- und integriertem Studium unterschieden werden. Ersteres wird getrennt von der Berufstätigkeit abgeschlossen, letzteres aber in die Ausbildung eingebunden.

Eine solche Form des Studiums wird auch als Duales Studium bezeichnet. Bei der Auswahl einer Ausbildungseinrichtung suchen Sie bereits ein Unternehmen, das mit einer Universität zusammenarbeitet, damit Lehre und Studium gut kombiniert werden können. Teilzeitstudium: Teilzeitstudium: Für ein Teilzeitstudium müssen Sie, wie bei einem normalen Vollzeitstudium, auch gewisse Anforderungen mitbringen.

Sie haben jedoch den Vorzug, dass es für viele nebenberufliche Lehrveranstaltungen keine NC gibt und Sie damit gute Chancen haben, auch bei schlechteren Leistungen akzeptiert zu werden. Für gewisse Fachrichtungen müssen Sie jedoch Eignungstests wie den GMAT (Graduate Management Acceptance Test) oder Englischtests wie den TOEFL-Test durchlaufen. Außerdem müssen Sie zwischen Bachelor- und Masterstudiengängen unterscheiden:

Wie Sie Ihr berufsbegleitendes Schulabitur wieder gutmachen können, erfahren Sie hier. Teilweise genügt eine abgeschlossene Schulbildung, um einen Studiengang zu absolvieren. Sie müssen eine abgeschlossene Pflichtausbildung und eine zweijährige Berufspraxis haben. Seit einigen Jahren gibt es jedoch die Regel, dass eine langjährige Berufspraxis diesen ersten Abschluss ablösen kann.

Behalte immer dein Lernziel im Hinterkopf und informiere dich über den beruflichen Aufschwung, den du nach dem Studium erhälst. Das Studium kann kostspielig sein, vor allem, wenn Sie an einer Privatinstitution studieren. Allerdings unterscheiden sich die Preise stark, so dass keine genauen Schätzungen vorgenommen werden können. Zusätzlich zu den Studienbeiträgen gibt es auch Aufwendungen für Lernmittel, Reisespesen, Prüfungsgebühren und evtl. auch für ein Auslandsemester.

Der größte Teil davon entfällt auf die Studienbeiträge. Das kann dich auch viel betrinken. Um nicht nur auf diesen Ausgaben zu bestehen, gibt es einige Finanzierungsoptionen, die Sie nutzen können. Sie können z. B. sparen, indem Sie Ihr Studium als einkommensbezogene Ausgaben von Ihrer Steuerrechnung abziehen.

Dafür benötigen Sie die Hilfe Ihres Auftraggebers, denn er muss die Vorzüge Ihrer Studie für das Unternehmen aufzeigen. Dies geht jedoch nur, wenn Ihr Studium im Bezug zu Ihrer früheren Arbeit steht. Die beste Person, die Sie in diesem Falle unterstützen kann, ist ein Buchhalter. Es gibt auch Stipendien für ein Teilzeitstudium.

So wendet sich das Deutschlandstipendium an besonders gute Noten und fördert sie mit 300 EUR pro Jahr. Sie wendet sich insbesondere an Personen mit Arbeitserfahrung, die ihren ersten Abschluss machen. Das Teilzeitstudium kann unter gewissen Bedingungen auch durch das Fortbildungsstipendium des BMBF finanziert werden.

Es werden nur Jugendliche bis zum Alter von 50 Jahren gefördert, deren Studium auf ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeit aufbauen. Unter anderem werden die Ausgaben für Arbeitsmaschinen, Fahrtkosten und Auditkosten übernommen. Informieren Sie Ihren Auftraggeber über Ihre geplanten Studien. Sie sind dazu rechtlich nicht angehalten, aber es ist sinnvoll, durch Ihre Arbeit gestützt zu werden.

Dies drückt sich darin aus, dass Sie von Überstunden befreit sind, bei der Ferienplanung berücksichtigen werden und die Lerninhalte im Betrieb implementiert werden. Insbesondere eine zugesagte Förderung nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs und eine finanzielle Förderung der Studiengebühren können ein Motivationsschub sein. Teilzeitstudium: Welche Möglichkeiten gibt es?

Für den Abschluss Ihres berufsbegleitenden Studiums gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. In einigen Gebieten sind diese Verfahren sehr unterschiedlich, aber in anderen gehen sie in ähnlicher Weise vor. Der Fernunterricht ist besonders für das berufsbegleitende Studium geeignet, da Sie Ihre Zeit beliebig aufteilen können. Auch bei den Studienmodellen sind viele Fernuniversitäten sehr nachgiebig.

Auf diese Weise können Sie Ihr Studium an Ihre individuellen Anforderungen anpassen. In der berufsbegleitenden Präsenzstudie wird im Gegensatz zum regulären Vollzeitstudium die Verbindung von Elementen des Fernkurses und der Anwesenheitszeiten hergestellt. Ein reguläres Teilzeitstudium an einer Fach- oder Führungskraft ist auch als Teilzeitstudium geeignet. Das bedeutet aber auch, dass die Studie zweimal so lange in Anspruch nimmt.

Im Gegensatz zu den anderen Teilzeitstudienmodellen besuchen Sie die gleichen Kurse wie Vollzeitstudenten. Für viele Fachleute bedeutet das, dass diese zu widrigen Umständen erfolgen, in der Regel zwischen 8 und 16 Uhr. Eine Teilzeitausbildung an einer regulären Bildungseinrichtung ist daher oft nur möglich, wenn Sie Ihre Arbeitszeit selbst gestalten können.

Eine Berufsausübung und ein gleichzeitiges Studium zu betreiben, klingt zunächst schwer, aber jedes Jahr absolvieren viele Studenten neben ihrem Fach. Die Durchfallraten sind sehr niedrig, da die auf Teilzeitstudien spezialisierten Universitäten ihre Unterrichtsmethoden deutlich an die Belange der Werktätigen ausrichten. Die verhältnismäßig höheren Ausgaben sind auch ein großer Ansporn, Ihr Studium abzuschließen.

Damit auch Sie Ihr Studium meistern können, haben wir für Sie Dos und Don'ts zusammengestellt: Behalten Sie die Ausgaben im Auge: Sie müssen während des Studienverlaufs einige Unkosten tragen. Es ist am besten, alle anfallenden Studienkosten aufzuschreiben, um den Durchblick zu behalten. Sie engagieren sich zu wenig für die Inhalte Ihres Studiums:

Einen Job können Sie sich nicht selbst schaffen: Um Ihr Studium optimal abzuschließen, sollten Sie sich einen eigenen Job zu Hause suchen. Für Ihr berufsbegleitendes Studium wünscht Ihnen das Unternehmen viel Spaß!

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum