Berechnung Vorfälligkeitsentschädigung

Ermittlung der Vorfälligkeitsentschädigung

Die Aktiv-Passiv-Methode zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung beinhaltet keine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Erfahren Sie alles Wissenswerte über die Vorauszahlungsberechnung bei Kreditkündigungen, einschließlich Tipps zu Sondertilgungen und Steuern. Informationen zum Vorauszahlungsrechner, einschließlich der Berechnung der Vorauszahlungsentschädigung und wann ein Vorauszahlungsrechner gut ist, finden Sie hier. Hierfür ist insbesondere die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung für Sekundärkredite zu beachten. Rechnen Sie die Vorauszahlungsstrafe selbst aus.

Konsumenten können eine Pauschale zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung zurückfordern.

Wird ein Kredit von einer Hausbank nicht angenommen oder verfrüht getilgt, hat die Hausbank aufgrund des Wegfalls von Zinsen Anspruch auf eine so genannte "Nichtabnahmevergütung" oder "Vorfälligkeitsvergütung". Die Preis- und Leistungspläne der Kreditinstitute enthalten in der Regel eine bankübliche Gebühr zur Berechnung der Nichtakzeptanzgebühr oder Vorfälligkeitsentschädigung. Über 2 Preisregelungen, die je eine Gebühr von 125 für die Berechnung einer Nichtannahmegebühr und einer Vorfälligkeitsentschädigung vorsah, hat das LG Dortmund (Urteil vom 23. Januar 2018 - Az.: 25 O 311/17) entschieden.

Der Landgerichts München I (Urteil vom 17. Mai 2018 - Aktenzeichen: 35 O 13599/17) hat ihrerseits eine Preisabsprache beschlossen, die eine Gebühr von 200 ? für die Berechnung einer Vorauszahlungsstrafe festlegt. Die beiden Gerichtshöfe stellten fest, dass eine solche Abgabe vom Konsumenten nicht auf der Basis einer Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhoben werden kann.

Ein solcher Satz, der es der BayernLB erlaubt, vom Konsumenten eine pauschale Entschädigung zu fordern, ist entgegen den Erfordernissen von Treu und Glauben ein unangemessener Nachteil (§ 307 Abs. 1 BGB). Wenn ein Kredit nicht angenommen oder verfrüht getilgt wird, erleidet die Hausbank einen Zinsverlust. 490 Abs. 2 S. 3 BGB besagt: "Der Kreditnehmer hat dem Kreditgeber den dem Kreditnehmer durch vorzeitige Beendigung entstandenen Verlust zu erstatten ("Vorfälligkeitsentschädigung").

Der Schaden wird im Sinne der BayernLB quantifiziert. Er ist Gläubiger des Vorschussanspruchs und agiert bei der Bemessung des Betrages ausschliesslich in seinem eigenen Eigeninteresse. Bei der Berechnung der Vergütung handele es sich nicht um eine Auszahlung an den Kreditnehmer. Gemäß der Bestimmung teilt der Antragsgegner seine Kosten für die Berechnung seines eigenen Schadens dem Auftraggeber zu.

Allerdings ist dieser Verarbeitungsaufwand bereits Teil der Vorfälligkeitsentschädigung. Aus diesem Grund kann die BayernLB vom Konsumenten keine Zusatzvergütung für die Berechnung des eigenen Anspruches einfordern. Bei den zu prüfenden Preisabsprachen war dies nicht der Fall, weshalb die Richter die Bestimmungen für null und nichtig erachteten. Konsumenten, die eine Nichtakzeptanzgebühr oder eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen mussten, sollten sich überprüfen in ihrem Falle überprüfen bzw. überprüfen ob die Hausbank auch eine Pauschale zur Berechnung der Schadenssumme erhalten hat.

In diesem Falle kann er diese Gebühr zurückfordern. Gern überprüfen wir für Sie, ob eine solche Gebühr in Ihrem Falle kalkuliert wurde und stellen Ihren Erstattungsantrag.